Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Geithain RL906 mit Update? - Wer weiss mehr?

+A -A
Autor
Beitrag
xlupex
Inventar
#1 erstellt: 19. Apr 2008, 07:25
Ahoi!

Ich habe auf einer japanischen Händlerseite Bilder der RL906 entdeckt, die anstelle des alten Koaxialchassis das neuere, Quasi-Koaxialchassis der ME25 zeigt.

Weiss jemand mehr dazu?

http://www.ballad.co.jp/rl906henkou/9.html
xlupex
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2008, 19:03
Na ja, hier rutschen die Beiträge ja wirklich rasch nach unten, deshalb - push - ab nach oben mit der Frage.
HDMANN
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Apr 2008, 14:25
Hatte ich auch letztens hier geschrieben :

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-645.html

Wollte mir erst 5 neue 906 kaufen, wurde aber nichts. Jetzt geht mein Geld weiter nach "made in Finland".
xlupex
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2008, 20:24

Jetzt geht mein Geld weiter nach "made in Finland".

Hmm - selber Schuld!
Hättest dir unbedingt mal die MEGs anhören sollen. Für mich kommt da in dem Bereich nix dran.

Die alten 906 kenne ich. Ebenso die ME25. Die ME25 hatten für mich in manchen Bereichen leichte Vorteile. Wobei ich die 906 insgesamt deutlich besser finde.
Wenn die "neuen" 906 die Vorteile der ME25 übernehmen würde, sprich wenn dies an den neuren Chassis der ME25 liegen würde, dann würde mich das sehr freuen.

Nur leider erfährt man davon nix.

Danke aber für den Link zum Test.

Beste Grüsse
Ralf
HDMANN
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Apr 2008, 05:55

Hmm - selber Schuld! Hättest dir unbedingt mal die MEGs anhören sollen. Für mich kommt da in dem Bereich nix dran.


Sorry Ralf,
leider hast Du keine Ahnung was vorgefallen ist.

Ich kenne die Geithain Lautsprecher seit gut 8 oder 9 Jahren, seit dem Joachim Kiesler, die das erste mal zur High End nach Frankfurt geschliffen hat, damals wohl mit C.B.

Ein Freund hat 7 Stück RL906 mit dem alten Chassis, die ich ihm vor Jahren empfohlen habe. Ich weiß also ganz genau, was ich wie mache und warum, wie die 906 klingt und vermutlich besser als viele andere.


[Beitrag von HDMANN am 21. Apr 2008, 05:58 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 21. Apr 2008, 06:05

HDMANN schrieb:
Sorry Ralf,
leider hast Du keine Ahnung was vorgefallen ist.

Dann lass' mal hören!
HDMANN
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Apr 2008, 10:58

Dann lass' mal hören!


1) hat nichts mit der RL906 zu tun
2) hat nichts mit Joachim Kiesler zu tun
3) geht nur mich und meinem "Quasi-Händler" etwas an
4) Sollte mich so etwas ein Moderator nicht fragen

So bleibe ich bei Genelec, spare viel Geld und werde mich in ein paar Jahren mal wieder Geithain zuwenden....es sollte halt aktuell einfach nicht sein. Auch die größten Geithain Fans, zu denen ich mich zähle, kann man derartig enttäuschen, daß sie eine Zeit brauchen um gewisse Dinge zu verdauen.

Ein klitzekleiner Nachteil bei der RL906 sei aber erwähnt. Für Mehrkanal "mit Bild" stören die LEDs im Gitter. Das Gitter kann man mal nicht eben abkleben. Da hilft nur ein Widerstand/Diode oder ein Abklemmen....


[Beitrag von HDMANN am 21. Apr 2008, 11:02 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 21. Apr 2008, 11:05
Oops, warum so empfindlich?

Hätte ja durchaus sein können, dass Deine Erfahrungen mit Geithain auch für andere von Interesse sind.
Vielleicht solltest Du derartig interpretierbare und nebulöse Äußerungen dann einfach lieber lassen, wenn Du doch nicht darüber schreiben willst? Primärer Zweck dieses Boards ist nämlich der kommunikative Austausch...nur so als Hinweis...

Grüße

Frank
HDMANN
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Apr 2008, 11:10
@ Hüb :
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Apr 2008, 11:37

Sollte mich so etwas ein Moderator nicht fragen

Doch! Das muss er sogar. Dafür wird er schliesslich bezahlt
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 21. Apr 2008, 11:39

Musikfloh schrieb:
Doch! Das muss er sogar. Dafür wird er schliesslich bezahlt

Be...was?
Nette Vorstellung!
xlupex
Inventar
#12 erstellt: 21. Apr 2008, 14:44
Ich fand den Beitrag nicht wirklich nebulös oder gar anstössig.

Insgesamt wundere ich mich gelegentlich schon über MEG. Zum Beispiel dass der quasi Musterhändler für MEG Hörzone die LS bei zweifelsfrei gleichbleibender Qualität aus seinem Programm genommen hat.
Vorführbereit gibt es sie nun scheinbar nur noch in Wiesbaden...

Und wenn man dann mal gegenhört das die Kaufbedingungen in Studiokreisen scheinbar deutlich lockerer sein sollen, dann wundere ich mich nicht weniger.

Naja, aber trotzdem, wunderbare Lautsprecher.

Wie war das gleich mit den neuen Chassis??
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Apr 2008, 14:53

Be...was?

Geht natürlich nach Leistung, deshalb Dir unbekannt

HDMANN
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Apr 2008, 15:31
Hi Ralf,

hatte deswegen ungewollt mit Joachim Kiesler telefoniert. Naja, ich wollte ihn gar nicht stören, wurde aber direkt an ihn weitergeleitet. Das "alte Chassis" ist wirklich wegen 1,5 db besserer Frequenzgangliniarität um 8Khz geändert worden. Leider fiel wohl der Ground Schalter, laut aktuellen Bildern im Netz, dem Up-Date mit zum Opfer. Dies ist mir erst viel später aufgefallen, als ich Fotos von den 7x RL906 meines Kumpels gemacht hatte....

PS: den Händler-Tratsch sollten wir lassen....


[Beitrag von HDMANN am 21. Apr 2008, 15:33 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#15 erstellt: 21. Apr 2008, 16:13

Musikfloh schrieb:

Be...was?

Geht natürlich nach Leistung, deshalb Dir unbekannt

:prost

Stell' Dir meinen alten Avatar vor!
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 21. Apr 2008, 19:19


xlupex
Inventar
#17 erstellt: 21. Apr 2008, 20:28
Na - den Hüb` als mahnenden Wächter des On-Topic in allgegenwärtiger Erinnerung, trifft man doch auch ihn in hier in wohlgefälligem Off-Topic an.



Weiss wohl keiner was du den neuen Chassis - weder MEGs selbst, noch die deutschen und jap. Händler die ich ebenfalls angeschrieben habe.
Scheint wohl nicht so wichtig - wie zum Beispiel der neue Diamanthochtöner vom BMW oder die neue Silberlegierung im Fadel Superair Conductor Extremo...

Sade


[Beitrag von xlupex am 21. Apr 2008, 20:28 bearbeitet]
HDMANN
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Apr 2008, 20:57

Weiss wohl keiner was du den neuen Chassis - weder MEGs selbst, noch die deutschen und jap. Händler die ich ebenfalls angeschrieben habe. Scheint wohl nicht so wichtig - wie zum Beispiel der neue Diamanthochtöner vom BMW oder die neue Silberlegierung im Fadel Superair Conductor Extremo...


Also wie oben bereits geschrieben erzeugt das neue Chassis eine bessere Frequenzgangliniarität bei 8KHz um 1,5db und ungefähr gleicher coaxialer Anordnung zwecks bester Ortung. Joachim Kiesler wollte einfach diese Verbesserung. So steht es auch in der PAM beim RL906 oder MO-2 Test.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Geithain ME25 => RL906. Kann der Wechsel wesentliche Verbesserungen bringen?
Micha1962 am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  8 Beiträge
Geithain MO-2
xlupex am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  6 Beiträge
ME Geithain "901k" und "901ka"
bastie am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.07.2008  –  2 Beiträge
kücke linea??? wer weiss mehr ?
mister-fisch am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  2 Beiträge
me geithain
ick am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  31 Beiträge
An Spezialisten: Geithain aktiv oder passiv
jensl am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  91 Beiträge
Geithain 901 Aktiv-Lautsprecher
richard11 am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  33 Beiträge
Geithain ME 25
Torfstecher am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  7 Beiträge
ME Geithain lässt entspannen!!!
Koax am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2014  –  49 Beiträge
geithain me 25
titus123 am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedshaokeen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.462