Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gutes Lautsprecher-Umschaltgerät

+A -A
Autor
Beitrag
Robert.Vienna
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jul 2008, 09:18
Hi,

ich verwende für manche Quellen mein 2.0 Lautsprecher-System, für andere Quellen mein 5.1 Lautsprecher-System. Zwischen den Systemen wechsle ich mit einem Boxen-Umschaltgerät.

Hab mir nun mal das Innenleben des Boxen-Umschalters angesehen: Sehr sehr dünne Kabel! Da verwende ich für die Lautsprecher dicke edle Kabel und dann geht die Signalqualität in der Umschalt-Box verloren!

Brauche eindeutig eine bessere Box. Wer kann was empfehlen?
einie
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jul 2008, 11:09
hi,

schau mal hier!

ich betreibe seit jahren umschaltpulte von qed!

http://www.qed.co.uk/
Robert.Vienna
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jul 2008, 11:21
Hm ja aber "vergoldete Anschlüsse" und "geeignet für 6mm²" hat meine aktuelle Box auch ... und im Gehäuse drinnen haben die Kabel weniger als 1mm²!!!

Nee ich kauf nichts wo ich nicht ein Foto seh wie die interne Verkabelung der Box ist oder wo mir einer von Euch bestätigt dass das okay ist.


[Beitrag von Robert.Vienna am 02. Jul 2008, 11:22 bearbeitet]
foe!
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jul 2008, 11:39
Vom Aufbau her über jeden Zweifel erhaben sind nach meiner Meinung Geräte von Dodocus.
Robert.Vienna
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jul 2008, 12:59

foe! schrieb:
Vom Aufbau her über jeden Zweifel erhaben sind nach meiner Meinung Geräte von Dodocus.


Danke für Info. Hab denen mal ein Mail geschickt und nach dem Querschnitt der internen Verdrahtung gefragt.
foe!
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jul 2008, 13:50
Ok .. aber ganz ehrlich: bei deiner angeschlossenen Elektronik und deinen Lautsprechern dürftest du auch bei isoliertem Klingeldraht keinerlei Unterschiede hören. Mir scheint, du solltest dein Geld mal lieber in vernünftige Schallwandler investieren, als für teuer Geld irgendwelche Highend-Umschaltboxen zu kaufen.

Just my two cents
Robert.Vienna
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jul 2008, 13:54
Schnelle Antwort!

Qualität passt sicher aber der Preis ist nicht ohne ...



dodocus schrieb:


Sehr geehrter Herr XXX,

Die Innenverdrahtung der UBox3 hat einen Querschnitt von 4mm²
Die Innenverdrahtung der UBox3-WBT hat einen Querschnitt von 6mm²

UBox3: 198,- EUR
UBox3-WBT: 298,- EUR
Versand nach Österreich: 10,- EUR (nur Vorauszahlung)

Robert.Vienna
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Jul 2008, 14:09

foe! schrieb:
ganz ehrlich: bei deiner angeschlossenen Elektronik und deinen Lautsprechern ...


Echt so schlimm? Das Teufel-5.1 ist natürlich low budget, klar, aber für den Klang der Canton könnte es schon was bringen denk ich ...

Aber ist natürlich ein Argument.
armindercherusker
Inventar
#9 erstellt: 03. Jul 2008, 04:27

Robert.Vienna schrieb:
... und im Gehäuse drinnen haben die Kabel weniger als 1mm²!!! ....

Allerdings : aufgrund der Kürze der Leitungen spielt das wirklich keine ( hörbare ) Rolle.

Und : welchen Querschnitt haben denn die Leitungen der Spulen / Widerstände / Kondensatoren / Schwingspulen ?

Gruß
Robert.Vienna
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jul 2008, 07:38

armindercherusker schrieb:
aufgrund der Kürze der Leitungen spielt das wirklich keine ( hörbare ) Rolle.

Und : welchen Querschnitt haben denn die Leitungen der Spulen / Widerstände / Kondensatoren / Schwingspulen ?

Gruß


d.h. die fetten Leiterquerschnitte braucht man nur für längere Entfernungen? Dachte wenn das 4mm² Lautsprecherkabel mal kurz unterbrochen ist von einem geringeren Querschnitt dann wars das für den restlichen Signalweg ...
armindercherusker
Inventar
#11 erstellt: 03. Jul 2008, 10:25


Letztlich zählt nur bzw. in erster Linie der Widerstand.

Und 10cm 1qmm statt 4qmm bedeutet einen zusätzlichen Widerstand von 0,001334 Ohm ( wenn ich nicht irre )

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher mit 2 Quellen nutzen
Steve1405 am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  4 Beiträge
Lautsprecher für Hifi System
Patman191 am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  5 Beiträge
Ein Lautsprecher, zwei Quellen?
catman65 am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  25 Beiträge
lautsprecher an zwei verschiedene quellen anhängen????
dreale am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  2 Beiträge
Stecker für Lautsprecher und Receiver
eddy81 am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  4 Beiträge
Welches Kabel zwischen Anlage und Boxen
LowDepth am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  14 Beiträge
Edles 1-Kabel-Lautsprecher-System vs. 5.1-Kabelsalat
manenwolf am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  21 Beiträge
Was sind das für Lautsprecher.
1815rolf am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  4 Beiträge
Lautsprecher anschließen
rehbrauneaugen am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  2 Beiträge
Reihenschaltung für Surround-Lautsprecher
bbear666 am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.255