Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sonus Faber beim "Fachhändler".Unverschämt oder Geschäftstüchtig ?

+A -A
Autor
Beitrag
Chon
Stammgast
#1 erstellt: 16. Aug 2008, 13:00
Hallo,
ich würde gerne Eure Meinung zu dem Thema Boxenkauf im Fachhandel hören,meine Erfahrung in Kurzform:
In einem HIFI-Highend Fachgeschäft habe ich mich nach dem Probehören für ein paar Sonus Faber Boxen entschieden.
Beim Thema Geld,ich wollte gerade den Hauspreis erfragen,sollten die Boxen plötzlich 20 € mehr als die UVP von Audio Reference kosten, und das für ein Vorführ-Modell!
Die ernsthafte Begründung war das die Boxen ja schon eingespielt wären...KEIN WITZ !!!
Nachdem ich meinen Standpunkt klargemacht habe,das ich eigentlich davon ausgegangen bin selbst für Neuware noch Prozente zu bekommen,war ich 2 Minuten später OHNE Boxen wieder an der frischen Luft.
Geht es dem Eizelhandel so gut, oder ist das ganze eine komische Ausnahme ?
Ich habe nicht so viel Erfahrung darin ob und wieviel Prozent Nachlass möglich sind,schließlich geht man ja nicht ständig neue Boxen oder Elektronik kaufen.
Es wäre nett Eure Meinung oder Erfahrungen zu hören.
Gruß Christian.
piercer
Stammgast
#2 erstellt: 16. Aug 2008, 13:21
weglach....

Is ja´ n lustiger "Händler"!

Wenn der dein Geld nicht will, es gibt andere...

Das wäre das erste und das letzte mal, das ich diesen "Laden" betreten hätte.

Ich hab bis jetzt immer "Prozente" bekommen, mal mehr , mal weniger , halt so, das beide Seiten zufrieden waren!

Und wenn Du einen Händler gefunden hast, mit dem Du gut kannst, kaufst du fast alles dort!

Gruß
Piercer
_axel_
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2008, 13:23
Also, ich finde Leute, die grundsätzlich(!) den UVP zu teuer finden und aus Prinzip auf alles immer Nachlass wollen unverschämt.

Ich kann jetzt natürlich nicht sagen, ob das auf Dich zutrifft. Auch nicht, wie Du auf den Händler mit deiner Preisanfrage zugegangen bist ... kann man ja so oder so machen. Aber der genannte Preis könnten u.U. eine Reaktion des Händlers auf "Schnäppchen-Forderungen" sein. Kunden die nach genossenem Vorführservice den günstigsten "Internetpreis" verlangen, wird er vermutlich zur genüge kennen.

Kann natürlich auch ganz anders gewesen sein. Von einem Aufschlag auf Vorführ-LS (egal mit welcher Begründung) habe aber noch nie gehört.

Gruß
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Aug 2008, 13:47

Beim Thema Geld,ich wollte gerade den Hauspreis erfragen,sollten die Boxen plötzlich 20 € mehr als die UVP von Audio Reference kosten, und das für ein Vorführ-Modell!
Die ernsthafte Begründung war das die Boxen ja schon eingespielt wären...KEIN WITZ !!!




Das habe ich auch schon gehabt. "Die UVP ist die unverbindliche Preisempfehlung. Auch wenn nur die UVP auf dem Produkt steht, gilt der Preis der im PC gespeichert ist".

Am besten man kauft im Internet. Top Beratung und gute Preise. Sollen die blöden "Fach"händler doch aussterben, es gibt zumindest in meiner Nähe wenige, die das nicht verdient haben.
Chon
Stammgast
#5 erstellt: 16. Aug 2008, 13:56

_axel_ schrieb:
Also, ich finde Leute, die grundsätzlich(!) den UVP zu teuer finden und aus Prinzip auf alles immer Nachlass wollen unverschämt.

Ich kann jetzt natürlich nicht sagen, ob das auf Dich zutrifft. Auch nicht, wie Du auf den Händler mit deiner Preisanfrage zugegangen bist ... kann man ja so oder so machen. Aber der genannte Preis könnten u.U. eine Reaktion des Händlers auf "Schnäppchen-Forderungen" sein. Kunden die nach genossenem Vorführservice den günstigsten "Internetpreis" verlangen, wird er vermutlich zur genüge kennen.

Kann natürlich auch ganz anders gewesen sein. Von einem Aufschlag auf Vorführ-LS (egal mit welcher Begründung) habe aber noch nie gehört.

Gruß


Hallo,
zur Aufklärung ich habe absolut nichts von Internet Preisen gesagt oder diese verlangt.Mir ging es nur um eine "gerade" Summe,halt ein entgegenkommen des Händlers.
Da ich ziemlich genau wusste was ich wollte hat das den Händler auch keine 30 Minuten Zeit gekostet.
Die Boxenpaare habe ich persönlich umgeklemmt und gehört hab ich auch alleine !
Sein "Fachwissen" deckte sich nicht mit meinem,aber das macht ja nix,wollte ja auch nur Kaufen.
Vitrus
Stammgast
#6 erstellt: 16. Aug 2008, 17:29
Hallo Leute,

dem Fachhändler seinen Gewinn für eventuelle gute Beratung, Bereitstellung, Logistik etc. zu gönnen/zu lassen ist ein muss!

Billig im Nutznetz zu kaufen ist dagegen Ih bäh, ganz klar.

Aber gerade bei Lautsprechern aus der vermeintlich gehobenen Klasse halte ich schon die UVP für unverschämt.

Sonus Faber? Billigzeugs in edler Verpackung, da suchen die Händler doch förmlich einen Dummen der morgens aufsteht und tatsächlich die UVB bezahlt.

Wir Verbraucher sind die Bösen die immer alles billiger haben wollen? Ich arbeite selber im Dienstleistungsbereich, nein nicht Einzelhandel. Gerade Selbständige/Firmen feilschen mit mir um den letzten Cent. Irgendwelche offiziellen Preislisten werden noch niemals im Ansatz ernst genommen.

Kann ja sein dass Chon irgendwie dem Händler zu krumm kam. Er selber hat es gar nicht gemerkt und der Händler blockte. Trotzdem, Aussteller teurer zu verkaufen halte ich für unverschämt.

Alles natürlich imho,

Grüße

Eric


[Beitrag von Vitrus am 16. Aug 2008, 20:15 bearbeitet]
schloedi
Stammgast
#7 erstellt: 16. Aug 2008, 20:05
Hallo beisammen,

habe ähnlich schlechte Erfahrungen mit einem sogenannten Highend-Händler gemacht. Vom preislichen her zwar nicht aber die "Behandlung" durch den Händler ist unterste Schublade, da wird man im Media-Markt besser behandelt.

Ich habe Produkte im Wert eines Mittelklassewagens gekauft, die noch dazu (CD-Player) Fehlfunktionen hatten und mußte dem Händler ständig hinterhertelefonieren.

Das hatte ich mir anders vorgestellt.

Offensichtlich geht es den Jungs wirklich noch viel zu gut.

Gruß
schloedi
Chon
Stammgast
#8 erstellt: 16. Aug 2008, 20:56
@ VITRUS

Sonus Faber? Billigzeugs in edler Verpackung


Buhuu ???

Entweder NIE gehört oder einfach mal so dahingelabert ?
stefansb
Inventar
#9 erstellt: 16. Aug 2008, 21:07
Hi,
@ vitrus
sonus faber verwendet chassis von vifa, peerless, seas usw.
und das ist mit sicherheit kein billigzeugs. und das solltest du als pascal xt besitzer sehr wohl wissen ( hab sie übringens auch)
darüberhinaus ist die verarbeitung der lautsprecher und ihre abstimmung gut.

gruss stefan
Haiopai
Inventar
#10 erstellt: 16. Aug 2008, 21:16

stefansb schrieb:
Hi,
@ vitrus
sonus faber verwendet chassis von vifa, peerless, seas usw.
und das ist mit sicherheit kein billigzeugs. und das solltest du als pascal xt besitzer sehr wohl wissen ( hab sie übringens auch)
darüberhinaus ist die verarbeitung der lautsprecher und ihre abstimmung gut.

gruss stefan


Hi ,ich darf mal kurz korrigieren ,Sonus Faber verwendet derzeit fast ausnahmslos Scan Speak Chassis ,was aber ebenso wenig und da stimme ich dir voll Billig Zeugs ist .

Über die klangliche Abstimmung kann man sicher streiten ,was die Verarbeitung angeht ,kenne ich keine bessere Firma ,da nehmen andere das 3und 4fache an Preisen und liefern dafür handwerkliche Frechheiten ab .

Gruß Haiopai

P.S. @Chon Was allerdings keine Entschuldigung für das Verhalten deines Händlers darstellt ,normal hab ich nicht unbedingt die Mentalität zum Blockwart ,aber wenn sich das wirklich so abgespielt hat täte ich eine ganz nette Anfrage nach einem Händler beim Importeur starten und dabei dein Erlebnis mit einfließen lassen .
Ich denke nicht ,das so ein Verhalten im Sinne des Importeurs ist ,denn so dick sind Kunden für Boxen dieser Preisklassen nicht gesät.


[Beitrag von Haiopai am 16. Aug 2008, 21:20 bearbeitet]
stefansb
Inventar
#11 erstellt: 16. Aug 2008, 21:55
Hi,
@haiopai

von sonus faber gern verwendeter ht ist der vifa xt 25 (300), als tmt werden auch chassis von seas verwendet. zb domus concerto
Quelle :zb artikel in hifi lautsprecher von februar 08(sonderauflage von hifi test aus dem brieden-verlag ).

hab das hier explizit für vitrus genannt, weil der ht ja in der pascal verwendet wird.
dass lautsprecherabstimmungen diskussionswürdig sind und vom persönlichen geschmack abhängen ist halt nun einmal so .

ansonsten volle zustimmung zu deinen beitrag

gruss stefan
plönlein
Stammgast
#12 erstellt: 17. Aug 2008, 05:58
Hallo Chon,

die Geschichte ist wirklich ein Hammer. Für ein gebrauchtes Gerät sogar noch mehr Geld als für ein neues zu verlangen, ist eine unglaubliche Frechheit.

Deshalb aber den Stab über dem gesamten Fachhandel zu brechen, ist allerdings auch etwas problematisch. Wo sollte ein Laie, dem nicht allein die Messwerte zur Grundlage einer Kaufentscheidung reichen, sich sonst ein Bild von bestimmten Produkten machen?

Gruß, p.
Lorrypet
Inventar
#13 erstellt: 17. Aug 2008, 06:14
"Händler" kommt von Handeln (Feilschen etc.)
Wenn sich ein schwarzes Tier das Mäh macht nicht damit auskennt, so hat es den falschen Beruf gewählt.
Damit ein Händler dem Kunden etwas schmackhaft machen kann, hat er vorweg schonmal eine Gewinnspanne, die ihm oft Preisnachlässe ermöglichen die im Rahmen von 10%-20% liegen ohne Pleite zu gehen.

Das es immer bessere Artikel gibt, für die man oft mehr Geld hinlegen muss, ist allgemein bekannt.
Vitrus
Stammgast
#14 erstellt: 17. Aug 2008, 08:31
Hallo,

ich selber tippte:


Sonus Faber? Billigzeugs in edler Verpackung


Oha, die Reaktionen darauf habe ich genau so erwartet. Ihr habt recht, da wird viel aus Norwegen verbaut und das ist nicht schlecht. Ich erwarte für die aufgerufenen Preise aber mehr.
Chon fragte, was ich bis jetzt gehört habe. Diese hier: Sonus Faber Elipsa
Eigentlich nur weil der Hochtöner mir rein optisch bekannt vorkam. Die Elipsa soll 16.000,-- Euros kosten? Aus dem Bauch raus - 6.000,-- Euro reichen. Wer die restlichen 10.000,-- für´s tatsächlich sehr schön gebaute Gehäuse ausgeben will, ich hab nichts dagegen.

Hier wurde angesprochen dass meine Selbstbaulautsprecher den gleichen HT, Vifa XT300, hätten. Kann sein, Sonus Faber nimmt aber wenigstens die Version mit Aluplatte. Sollte das klangliche Ergebnis gleich sein, der Ringradiator kostet übrigens 70,-- Euro. Mit Aluplatte bzw. wenn Scan Speak draufsteht ca. 150,-- Euro.

Diesen HT Ringradiator halte ich auch nicht für einen Highendtreiber. In günstigen Bauvorschlägen noch i.O..

Grüße

Eric
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 17. Aug 2008, 08:49
Vergleicht man die Preise mit Massivholz-Luxusmöbeln ist Sonus Faber garnicht mal so teuer.

Das sich die Boxen technisch nicht mit einer ein fünftel so teureren Genelec vergleichen lassen ist mir schon klar.
Nick11
Inventar
#16 erstellt: 17. Aug 2008, 16:25
Was der Händler da bot, ist nicht mehr und nicht weniger als ein Affront. Den Preis "abzurunden", ist bei den für Boxen üblichen Margen kein Problem, noch dazu für ein Vorführmodell.

Klar möchte der Händler keinen "Beratungsklau" erleben und auch nicht, dass alle Welt auf billigst pocht. Aber darum ging es ja nicht. Leider sind meine Erfahrungen im lokalen Stereo-"Fach-"Handel auch nicht besonders gut. Von kostant gezeigter Arroganz eines Händlers ("Was, sie haben die Marken X und Y zu Hause? Vergessen Sie's, ist alles Schrott") bis zum bewussten Belügen des Kunden (weil der Händler nur verzögert liefern und nochmal separate Versandkosten kassieren wollte, obwohl keine solche anfielen - herausgefunden bei einem direkten Telefonat mit dem Hersteller) war so einiges dabei, obwohl man guten Willens und durchaus freundlich den Laden betritt. Die besten Händler habe ich bisher über Foren wie dieses entdeckt.

Nick
Alex58
Stammgast
#17 erstellt: 17. Aug 2008, 17:22
Hohe Ladenmieten und großen Konkurrenzdruck plagen sicher viele Händler. Aber ein solches Verhalten habe ich nirgendwo erlebt. Ein Vorführmodell zum vollen Preis an den Mann zu bringen versuchen und dann auch noch bei dieser horrenden Summe unter einem lächerlichen Vorwand um 20 € feilschen – das ist kleingeistig.

@ Christian
Solltest Du Dich auf die Sonus Faber evtl. noch nicht endgültig festgelegt haben, dann möchte ich mal als preiswerte - weil meiner Ansicht nach den Preis wirklich wert - Alternative die Opera Quinta in die Waagschale werfen. Opera verwendet ebenfalls Scan Speak Chassis. Gestern wieder ausgiebig gehört. Beim Händler meines Vertrauens. Bei dem immer einige Prozente drin sind.

Vielleicht gibt es einen Händler in Deinem Raum, der Opera Lautsprecher führt. Ein Reinhören lohnt sich wirklich.

Gruß, Alex
BMWDaniel
Inventar
#18 erstellt: 02. Sep 2008, 19:16
Ich habe mal ein Paar B&W 805s gehört. Meinte ob ich die Vorführmodelle kaufen kann sagte er klar nein, wegen dem Einspielen. Sie sollen lang brauchen hätte aber auf neue LS viel Nachlass bekommen
Armin2
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 03. Sep 2008, 09:38
Hey, wenn die Preise für Neuware zu hoch sind, schaut mal im Audio Markt, da gab es letzte Tage auch die Cremonas aus der älteren Serie günstig. Es muss, haben wir ja gestern erst wieder in den Nachrichten gehör, nicht immer das neuste Modell sein. Wenn man Preissensibel unterwegs ist, kann man seinen Bedarf auch 2nd Hand bedienen.
Aber VORSICHT, ach ältere
Armin2
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 03. Sep 2008, 09:40
Hey,
wenn die Preise für Neuware zu hoch sind, schaut mal im Audio Markt, da gab es letzte Tage auch die Cremonas aus der älteren Serie günstig. Es muss, haben wir ja gestern erst wieder in den Nachrichten gehör, nicht immer das neuste Modell sein. Wenn man Preissensibel unterwegs ist, kann man seinen Bedarf auch 2nd Hand bedienen.
Aber VORSICHT, auch ältere Sonus sind keine Billigheimer, sie erfreuen sich halt immergroßer Beliebtheit.
Außerdem sollte man, wie auch schon bei Autos, berücksichtigen, das es im Falle eines Wiederverkaufs einen besseren Preis gibt als bei Herstellern die alle 1 oder 2 Jahre die Modelle wie Unterwäsche wechseln.

Gruß
Armin
BMWDaniel
Inventar
#21 erstellt: 03. Sep 2008, 14:51
ICh kauf mir evtl auch Sonus Faber. Aber die Domus Reihe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sonus Faber Cremona
er0815 am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  13 Beiträge
Sonus Faber Toy - Schnäppchen?
Denonenkult am 14.12.2013  –  Letzte Antwort am 14.12.2013  –  2 Beiträge
Sonus Faber Cremona
Vultureway am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  3 Beiträge
Sonus Faber Domus
Aug&Ohr am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  2 Beiträge
Sonus Faber Elipsa
andre83 am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  2 Beiträge
Sonus Faber Olympica
SH_muc am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 11.05.2013  –  3 Beiträge
Sonus Faber Cremona + Röhre
Aug&Ohr am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  6 Beiträge
Sonus Faber Cremona
derJonas am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  8 Beiträge
Welche Sonus faber
BMWDaniel am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  82 Beiträge
Sonus Faber Liuto Erfahrungen?
Tuga am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  586 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.224