Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautes Ausschlagen aus den Lautsprechern!

+A -A
Autor
Beitrag
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Okt 2008, 10:59
Hallo Ihr alle!
Mein Schwiegervater hört mit einem Optonica SM-1616 Vollverstärker, der wirklich gut ist.
Allerdings macht er seit ein paar Wochen Probleme.

Von Zeit zu Zeit knallt es elendig aus den Lautsprechern, z.B. während ein Lied gerade spielt.
Es knallt bspw. aber auch, wenn er die CD wechselt und der Volumenregler auf Null steht.
Der Knall zeigt sich dadurch, dass der Tieftöner unglaublich ausschlägt.

Kann das auch z.B. an der Frequenzweiche der Lautsprecher liegen?



Liebe Grüße und vielen Dank an alle!
Martin.ne
Stammgast
#2 erstellt: 04. Okt 2008, 15:25

Kann das auch z.B. an der Frequenzweiche der Lautsprecher liegen?

Normal nicht.

Ich hatte auch schon solche Knallgeräusche, zwar an einem Grundig Verstärker aber ich werds mal schildern.
An dem hat einfach alles geknallt. Eingangswahlschalter, Lautstärkeregler, Bass- Höhenregler, einfach alles.

Ich hab etwas mit Kontaktspray nachgeholfen. einfach überall mal etwas reingehalten, hier ein bisschen, da ein bisschen, bis letztentlich nichts mehr geknackst hat.

Würde ich nicht als professionell bezeichnen und nicht weiterempfehlen.


und der Volumenregler auf Null steht.

Dazu fällt mir nichts ein

gruss martin
najaja
Stammgast
#3 erstellt: 04. Okt 2008, 15:26
Dann pass auf, dass dir die Membranen nicht rausfliegen. Ich habe aber leider auch keinen Tipp für Dich.
Norgi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Okt 2008, 12:26
Bei mir hat ein Lautsprecher auch mal geknallt und da lag es an der Frequenzweiche, bei der ist der Bass-Teil komplett ausgefallen, die ganze Power ging auf den hoch und mittel Ton Bereich und es hat geknallt, mehrere Male.

Aber da bei dir das auch so ist, wenn der Volumenregler auf Null steht, glaube ich, dass es bei dir andere Gründe hat.
Varadero17
Inventar
#5 erstellt: 05. Okt 2008, 21:56
Hallo Karma-Club,

was ist alles an den Verstärker angeschlossen?
Vielleicht macht ein Zuspieler Probleme.
Probier doch mal, alles abzuklemmen und dann die Quellen nacheinander einzeln zu testen. Wenn es z.B. beim CD-Player knallt und bei einer anderen Quele nicht, dann kannst Du so den Fehler eingrenzen und den Übeltäter dingfest machen

Es ist halt nur 'ne Idee, aber vielleicht hilfts.
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Okt 2008, 13:49

Varadero17 schrieb:
Hallo Karma-Club,

was ist alles an den Verstärker angeschlossen?
Vielleicht macht ein Zuspieler Probleme.
Probier doch mal, alles abzuklemmen und dann die Quellen nacheinander einzeln zu testen. Wenn es z.B. beim CD-Player knallt und bei einer anderen Quele nicht, dann kannst Du so den Fehler eingrenzen und den Übeltäter dingfest machen

Es ist halt nur 'ne Idee, aber vielleicht hilfts. ;)


Danke für den Einwand!
Leider knallt es sowohl im Tunerbetrieb, als auch im Cd-Betrieb.
qvi
Stammgast
#7 erstellt: 12. Okt 2008, 21:07
moin,

Volume auf Null schließt die Quellen und die Vorstufe des Vollverstärkers fast sicher aus. Die Weichen der Boxen sind es auch nicht.

Meine Vermutung: Endstufe hin, es geht Gleichspannung auf die Boxen, wenn irgendwo am Gerät sich ein Potential ändert (Eingangswahlschalter, ev. schon beim Ans-Gehäuse-klopfen(etwas fester)). Kann auch ein Massefehler o.ä. im Gerät sein.

Das zerstört (wenn meine Vermutung richtig ist) die Boxen, eher früher als später.

Also je nach Restwert des Verstärkers zum Radio&Fernsehtechniker (wenn Du noch einen findest oder jemanden kennst oder selbst Hand anlegen kannst/willst) oder "in die Tonne".

Zur Abschreckung bzw. ggfs. auch für verwertbare Infos hier ein Reperaturversuch an einem Gerät diesen Typs. Speziell der letzte Hinweis mit dem Kontaktproblem an der Spannungsversorgung könnte nützlich sein.

so long, thomas

PS: schon mal hier geschaut und ggfs. gefragt? Da könnte Dir ggfs. sehr viel spezieller weitergeholfen werden


[Beitrag von qvi am 12. Okt 2008, 21:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rausch aus den Lautsprechern
Itaipú am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  4 Beiträge
Lautes brummen bei m Canton AS30
maschokel am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  2 Beiträge
Knacken aus den Lautsprechern vor erstem Ton
kroxx am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  5 Beiträge
Problem bei den Lautsprechern?
Aurora am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  3 Beiträge
Rauschen in den Lautsprechern
nelio! am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  2 Beiträge
Plötzliche Nebengeräusche aus allen Lautsprechern
Dana_X am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  3 Beiträge
Mehr aus Hifi-Lautsprechern rausholen.
Loeffel_HH am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  6 Beiträge
können meine Boxen durch zu lautes hören kaputt gegangen sein?
nordhesse3.8 am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  5 Beiträge
Import von Lautsprechern aus den USA (KLIPSCH CORNWALL)
puma77 am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  15 Beiträge
Droht analogen Lautsprechern bald das "Aus"
jororupp am 08.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.05.2016  –  69 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.271