Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL LX66 LS Sicken zerbröselt.

+A -A
Autor
Beitrag
Jürgan
Stammgast
#1 erstellt: 05. Okt 2008, 09:47
Hi!

Bei meinen inzwischen 20 Jahre alten LX 66 hats ohne Vorwarnung die Sicken zerbröselt, bzw. zerfetzt.
Dachte immer das sowas nur durch Sonneneinstrahlung kommen kann und da die Dinger seit ca. 15 Jahren keine Sonne gesehen haben (Keller und andere permanent abgedunkelte Räume) dachte ich immer ich sei dadurch nicht gefährdet

Naja, letzte Woche habe ich bei höheren Pegeln ein leichtes Knarzen im Bass wargenommen auf der rechten Box. Leiser gemacht: Knarzen weg. Dann hab ich ein paar Tage später mit recht hoher Lautstärke eine alte Hip Hop Scheibe laufen lassen - kein Knarzen...ich ging für 5 Min aus dem Raum und als ich wiederkam: heftiges Knarzen und unter beiden LS Gummistreifen/-fetzen....Abdeckung runtergenommen und das Dilemma gesehen: an allen 4 Bässen sind mind. 50% der Sicke weg.Und was noch da ist bröselt wie Sand bei Berührung.
Vorher war weder ein Riß noch sonstwas zu sehen.

Da ich in der Suche auf die Husche nur alte Threads zu einer möglichen Reparatur gefunden habe meine Fragen:

Wer repariert sowas preiswert und gut? Und welche Kosten kann ich für 4 Sicken kalkulieren? Ideal wäre eine Firma im Raum WÜ.
Da die LX66 ja warscheinlich vom Marktpreis her nicht mehr viel wert sind sollte das Ganze finanziell schon in einem gewissen Rahmen bleiben.

Ich hänge halt dran weil es meine 1. "richtigen" LS sind und der Sound irgendwie ganz eigen und heftig ist

Vielen Dank für etwaige Tips und Hinweise!


Gruß
Jürgan


[Beitrag von Jürgan am 05. Okt 2008, 09:53 bearbeitet]
fawad_53
Inventar
#2 erstellt: 05. Okt 2008, 09:53
Hallo,

Hier findest Du viele Adressen, die auch heute noch aktuell sind

Ob die Reparatur lohnt, musst du selbst entscheiden.

Ich habe gute Erfahrungen mit Klangmeister gemacht.

Gruß

Friedrich
Jürgan
Stammgast
#3 erstellt: 05. Okt 2008, 10:32
Dankeschön!

Wühle mich da mal durch.


Gruß
Jürgan
Mike_1968
Neuling
#4 erstellt: 10. Nov 2008, 00:43
Hallo, bei meinen LX-66 genau identisches Problem, erst gar nichts gemerkt, und auf einmal waren die Sicken arg beschädigt. Wie auch immer, habe mich - auch bei Klangmeister - schlau gemacht wegen Reparatur, aber es werden eben dort keine original Sicken genommen, sondern Gummisicken. Also rät man auch dringend zu einer Klangoptimierung, Ausmessen, einstellen, überprüfen der anderen Bauteile die auch gealtert sind; im Ergebnis zu teuer für mich für ein ungewisses Ergebnis. Also trenne ich mich nur ungern für die liebgewonnenen JBLs, und suche etwas Neues.
Abgesehen davon werden auffällig viele Boxen verkauft, die gerade frisch repariert sind. Sind bestimmt einige dabei, die danach ihre eigenen Lautsprecher nicht mehr erkennen. Gewisse Dinge halten halt nicht ewig.
Jürgan
Stammgast
#5 erstellt: 10. Nov 2008, 08:55
Moinsen!

Also seit der Reparatur bin ich wieder richtig glücklich mit meinen LX66, und ich habe sie schon einige Male richtig gefordert...

Siehe dazu auch
http://www.hifi-foru...=3946&postID=257#257

Bei JH-elektronic werden originale Sicken verwendet und die Dinger klingen wieder so wie es sein soll - ohne Optimierungsschnickschnack
Ansonsten hätte ich mir ja gleich andere Boxen kaufen können wenn da alles mögliche geändert wird. Ich wollte den originalen Klang meiner LX66 wieder haben und den habe ich bekommen

Gruß
Jürgan


[Beitrag von Jürgan am 10. Nov 2008, 09:42 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#6 erstellt: 10. Nov 2008, 20:38
Dieser Schaumstoff altert und zerbröselt nicht nur bei Sonneneinstrahlung, sondern grundsätzlich !
Da fällt mir ein, habe meine L 90 lange nicht mehr kontrolliert !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Sicke zerbröselt Rep. oder neue LS
befra am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  7 Beiträge
Quadral Amun MkII - Sicken zerbröselt
Charly15 am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  7 Beiträge
Lautsprecher-Sicken-Reparatur
scorpion am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  14 Beiträge
JBL L150 Sicken erneuern.
gbf am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  3 Beiträge
Sicken für LS
loewe* am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  3 Beiträge
BRAUN LS welche Sicken ?
FritzFrost am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  2 Beiträge
sicken kaput
E-Daniel am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  3 Beiträge
JBLTI5000 Sicken?
Aquaplas am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  33 Beiträge
MARANTZ LS 17A sicken tauschen...
lolking am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  4 Beiträge
Alkohol an LS-Membran / Sicken
Beneki am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Christie

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedhannahha
  • Gesamtzahl an Themen1.344.853
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.118