Dynaudio Sicke zerbröselt Rep. oder neue LS

+A -A
Autor
Beitrag
befra
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Okt 2004, 17:36
Hallo, habe ein Problem.
Bei meinen Dynaudio Xennon 3/100 mit D28 D76 und 24W100 sind die Sicken vom TT defekt. Rep. bei Dynaudio ca 400€ dafür neue Teile zurück oder Sickenrep bei Klangmeister ca 100€. Nun das Problem: Lohnt sich die Rep., wenn ja dann welche oder neue LS kaufen. Wäre aber schade um den Rest der Lautsprecherbox. Wenn ich mir neue LS kaufe, möchte ich mich auch nicht verschlechtern. Aber was hört sich zu hause besser an (besagte Sicken angebröselt). Habe mir beim Händler mal was angehört, T+A Tal X3.1und X2.1, B&W 704, Dynaudio Audience 62 u. 72, System Audio 1550. Die LS werden von einem Accuphase E203 angetrieben. Vielleicht kann mir einer ein Tip geben.
georgy
Inventar
#2 erstellt: 08. Okt 2004, 17:47
Der einzige Tipp ist, Boxen zu Hause hören, da der Hörraum ja auch klanglich mitspielt.
Bei Fachhändlern kann man oft Boxen gegen Kaufpreis mitnehmen zum probehören (schriftliches Rückgaberecht geben lassen).

Wenn die alten Boxen gefallen und Klangmeister für 100,-€ repariert, ist das natürlich die günstigste Alternative, vorrausgestzt die Sicke ist identisch zu den Originalen.


georgy
befra
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Okt 2004, 18:18
War eine schnelle Antwort. Sicke bei Klanmeister ist Gummi, soll angeblich noch besser sein und länger halten.
Problem bleibt, spiele auch mit dem Gedanken an neue LS,dann wären auch 100€ falsch investiert. Kann ja dummerweise keinen richtigen Klangvergleich machen. Wie gut sind denn überhaupt noch 15 Jahre alte LS auch wenn Dynaudio draufsteht.
georgy
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2004, 18:33
Mit Gummi statt Schaumstoffsicken wird sich natürlich der Klang etwas verändern.
Also mir haben die Dynaudios noch nie gefallen, mit wenigen Ausnahmen.
Ich würde neue Boxen kaufen, da die Pyramid bzw Xennon 3/100 eben schon älter sind und sich schon einiges getan hat, was Lautsprecher angeht. Auch wenn das keine absoluten Liebhaberstücke sind, würde ich sie nicht zu billig weggeben.


georgy
befra
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Okt 2004, 18:49
Wenn neue LS,bin mir nicht sicher ob meine kleine Auswahl(oben kurz angesprochen) deutlich besser ist, wie meine alten Schätzchen.
Aber meine Tendenz geht auch mehr nach neue LS.
Muß mal das Wochenende zu hören nutzen.
befra
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Okt 2004, 08:17
Wie ich so raushöre, ist die Rep./Austausch bei Dynaudio der sichere Weg, Rep. von Drittanbietern kann schon mal schiefgehen. Ist halt eine Preis- ,Risiko-und Klangabwägung.
Kleine Info für andere die ähnliches Problem haben.
georgy
Inventar
#7 erstellt: 10. Okt 2004, 08:46
Schiefgehen würde ich nicht sagen, aber wenn man eine Sicke austauscht, sollte die auch in ihrer Beschaffenheit mit der Originalen identisch sein.

georgy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL LX66 LS Sicken zerbröselt.
Jürgan am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  6 Beiträge
Sicke für Dynaudio 21W-54 (21cm Bass)
surfer1507 am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  6 Beiträge
Reparatur Sicke
Florett-rs am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  7 Beiträge
Canton oder Dynaudio ?
rraptor am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  31 Beiträge
Ältere Standbox hinüber - Neukauf oder Rep?
reddog320 am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  10 Beiträge
Quadral Amun MkII - Sicken zerbröselt
Charly15 am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  7 Beiträge
neue Dynaudio Serie FOCUS
klueppi am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  777 Beiträge
Dynaudio Bausätze gesucht
Quarks am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  3 Beiträge
dynaudio 82
jmes am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 17.10.2003  –  6 Beiträge
Neue Orignal verpackte Dynaudio Hochtöner eingedrückt.
robertxy am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied19werner59
  • Gesamtzahl an Themen1.406.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.791.126

Hersteller in diesem Thread Widget schließen