Genelec baut Design-Aktivbox...

+A -A
Autor
Beitrag
Tantris
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 12. Jan 2003, 00:23
Hallo,

für alle, die hochwertige Reproduktion schätzen, aber keinen Studiomonitor gefunden haben, der vom Design her paßt, könnte das folgende Modell von Genelec interessant sein. Klickt mal auf:

http://www.genelec.com/ht/products/6040a/6040a.php

Ein Aktivmonitor mit allen Tugenden der anderen Gennies, aber im wohnraumfreundlichen Design (besteht aus Aluminium, aus einem Stück). Von der Bestückung und der Grenzfrequenz her scheint der so zwischen den bekannten Modellen 1030 und 1031 zu liegen.

Es gibt auch eine identisch bestückte Variante zum Wandeinbau, nur 9 cm tief und mit getrenntem Endstufen/Weichenrack.

Gruß,

M.
Meiler
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jan 2003, 17:48
Hi Malte,

die 6040A sind ja kein schöner Anblick..........
Da wird man ja neidisch auf Stevie Wonder- aber nicht weil der so toll singen kann! Bei den anderen Home Theater Typen scheint es sich um bekannte Aktiv LS mit Frontabdeckung zu handeln. Wer auf Understatement steht...

Mit den passenden Lautsprecher Ständern sehen aber auch die "üblichen" Aktiven noch einigermassen akzeptabel aus.
Ich verwende für meine Mackie HR824 Ständer von Apollo, die passen aber auch für alle ähnlichen Typen wie etwa Genelec, etc. Wenn das jemanden interessiert, kann ich gerne Bilder mailen.
Auch Frontabdeckungen für die Mackies- wie es sie ja offensichtlich für die Genelecs gibt- wären eine tolle Sache, Kinder und Katzen sind der Lebensdauer von Moniotoren doch sehr abträglich...

Steigt Genelec jetzt mit den Home Cinema Modellen in den Consumer Markt ein?

Gruss
Meiler
Meiler
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jan 2003, 18:22
Nachtrag zum Genelec 6040A:

Der deutsche Genelec Importeur nennt auf seiner HP http://www.audioexport.de/live/genelec_8046_DEU_AE.html
auch den Preis des von seiner Optik doch leicht an eine Parkuhr gemahnenden Aktivlautsprechers: Stolze 2334 Euro, selbstverständlich pro Stück!!!
Damit dürfte die Frage der Zielgruppe wohl klar sein..

Gruss
Meiler
Meiler
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2003, 18:25
Nachtrag zum Genelec 6040A:

Der deutsche Genelec Importeur nennt auf seiner HP http://www.audioexport.de/live/genelec_8046_DEU_AE.html
auch den Preis des von seiner Optik doch leicht an eine Parkuhr gemahnenden Aktivlautsprechers: Stolze 2334 Euro, selbstverständlich pro Stück!!!
Damit dürfte die Frage der Zielgruppe wohl klar sein..

Gruss
Meiler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Studiomonitor Genelec 1031A
klipschhorn am 04.02.2003  –  Letzte Antwort am 13.02.2003  –  27 Beiträge
Genelec 1029A
bambolum am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  5 Beiträge
Alternative zu Genelec Studiomonitore
MrStarfunk am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  2 Beiträge
Genelec 8040
doppelhertz am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  2 Beiträge
Studio: Alternativen zu NS10 & Genelec 1030
TobWen am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  8 Beiträge
Genelec 1038B?
tiji am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  6 Beiträge
Der Genelec Thread
Heule am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 26.05.2018  –  199 Beiträge
Klinken/ Chinch Eingang am Genelec 1030?
thecYrus am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  6 Beiträge
Genelec Typenbezeichnungen
mobum8 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  2 Beiträge
Floyd Toole über Musik Reproduktion / Lautsprecher Design
chaotiker am 26.07.2015  –  Letzte Antwort am 26.07.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.604 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPillepalle244
  • Gesamtzahl an Themen1.412.224
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.885.595

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen