Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Studio: Alternativen zu NS10 & Genelec 1030

+A -A
Autor
Beitrag
TobWen
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Jul 2004, 20:45
Hi,

hier geht es zwar eigentlich mehr um Hifi, als um Studio, aber ich möchte trotzdem mal aus Eurer Erfahrung profitieren.

Kennt Ihr klangliche Alternativen zu folgenden Monitoren:
- Yamaha NS10
- Genelec 1030(A)

Diese sind in Deutschen Studios zum Alltag geworden, aber sind auch gebraucht sehr teuer.

Vielen Dank
Tobias
catwalk
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Jul 2004, 00:43
Hi TobWen,

niemals kann ich die Kollegen verstehen, die auf Yamaha NS10 schwören: So ein matschiger und verbogener Sound eignet sich weder zum Mischen/Mastern, noch zum entspannten Hören.

Ich bin für meine Zwecke mit B&W sehr zufrieden und kenne auch etliche Studios/Kollegen, die meiner Meinung sind.

Ich habe vor einigen Jahren die 602 S2 gekauft und fahre seitdem prima damit. Allerdings sind sie nicht aktiv, wie die Genelec. Hier solltest Du mal die neuen Fostex Monitore testen (0.5 und 1), die sollen für den Euro eine klasse Leistung bringen, allerdings habe ich sie noch nicht hören können.

So long
catwalk
TobWen
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Jul 2004, 01:34
[q1]niemals kann ich die Kollegen verstehen, die auf Yamaha NS10 schwören: So ein matschiger und verbogener Sound eignet sich weder zum Mischen/Mastern, noch zum entspannten Hören.[/q1]

Ich mag den Klang auch nicht, aber es ist wirklich unglaublich: Wenn Dein Song dadrauf gut klingt, ist er reif für's Mastering!

Ich meinte übrigens jetzt _nicht_, dass NS10 und Genelec auch nur annähernd gleich klingen :-)

[q1]Ich habe vor einigen Jahren die 602 S2 gekauft und fahre seitdem prima damit.[/q1]

Kosten um 200 EUR pro Stück, oder?
Welche Musik machst Du?

[q1]Allerdings sind sie nicht aktiv, wie die Genelec./quote]
Welche Endstufe benutzt Du?

[q1]Hier solltest Du mal die neuen Fostex Monitore testen (0.5 und 1), die sollen für den Euro eine klasse Leistung bringen, allerdings habe ich sie noch nicht hören können.[/q1]

Kann man Fostex trauen? Ich meine, die haben sich ja in der Vergangenheit wirklich keinen Namen im Bereich Monitore gemacht.

300 EUR für das Aktiv-Paar klingt natürlich geil!

Danke
Tobias
matzit
Neuling
#4 erstellt: 01. Aug 2004, 09:01
Hi,

Tannoys - entweder Reveal oder die Vorläufer - aktiv oder passiv. Und das mit den NS-10 kann ich nur bestätigen. Also bin mit denen nicht klar gekommen. Auch katastophal im verfälschten Höhen bereich.

Gruß Matzit
TobWen
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 01. Aug 2004, 09:03
Die Tannoys HASSE ich und da bin ich nicht der Einzige.

Die klingen echt nach gar nix.
Dann nehmen ich lieber die Alesis-Teile :-)
catwalk
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Aug 2004, 19:29
Hi TobWen,

die B&Ws kosten in der aktuellen Version (602 S3) ca. 500,- Euro. Ich fahre sie an einem NAD Vollverstärker (C350). Ich mastere alles Mögliche, aber hauptsächlich nahme ich klassische Musik auf (Orgel, Cembalo, kleine Ensembles).

Ob man den Fostex trauen kann, weiss ich auch nicht - deswegen solltest Du die unbedingt vorm Kauf hören!

Dass es immer gut klingt, wenn es auf den NS 10 gut klingt, wage ich zu bezweifeln, da NICHTS auf der NS 10 auch nur annähernd... aber lassen wir das...!

So long
catwalk
TobWen
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 02. Aug 2004, 19:48

Dass es immer gut klingt, wenn es auf den NS 10 gut klingt, wage ich zu bezweifeln, da NICHTS auf der NS 10 auch nur annähernd... aber lassen wir das...!


Ich habe geschrieben, dass eine Platte fertig zum Mastern ist, wenn sie auf den NS10 gut klingen.

Wieso sind die Combo NS10 und Genelec 1030A sonst Standard?
TankDriver
Stammgast
#8 erstellt: 02. Aug 2004, 20:35
Die neuen großen Behringer Truth sind für ihren Preis unschlagbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Genelec Studiomonitore
MrStarfunk am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  2 Beiträge
Genelec baut Design-Aktivbox...
Tantris am 11.01.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2003  –  4 Beiträge
Klinken/ Chinch Eingang am Genelec 1030?
thecYrus am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  6 Beiträge
Studio Monitor Genelec 8050 oder K+H O300 für Wohnzimmer?
dr-dezibel am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  37 Beiträge
Genelec 8040
doppelhertz am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  2 Beiträge
Studio Monitore
dj-derrick am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  4 Beiträge
Genelec 1038B?
tiji am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  6 Beiträge
Genelec 1029A
bambolum am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  5 Beiträge
Boxen von Genelec
trinita am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  3 Beiträge
"Hörtest" Studiomonitore Genelec <-> Blue Sky
tiki am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedNierewa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.689