Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


--==!!!Canton Karat oder Nubert NuWave ????==--

+A -A
Autor
Beitrag
PeterPaulDer3
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jan 2003, 11:13
Also ich bin nun schon Wochen die Foren am durchstöbern aber irgendwie kann mir keiner so recht helfen.
Ich habe vor mir ein neues Boxenset zu kaufen.
Mein Preismaximum liegt um die 2000€ , will endlich mal vom Einsteiger zum Aufsteiger werden :-)
Also hier meine Favoriten. Hab leider noch kein Set gehört.

Erst noch meine Anlage: Denon AVR 3802 (ist wohl bekannt)
Fernseher Panasonic 16/9
DVD Player Sony DVP 735 S

Ich habe ein ca 35 qm grosses Zimmer.

Was könnt ihr zu den Canton Karat M80 DC sagen als Front
den Karat CM 7 DC als Center und entweder die M 10 DC oder die M 30 DC als Rear.???
Ein Sub kommt dann später hinzu.

Oder das
Nubert NuWave Set 10 auch ohne Sub erstmal mit den NuWave 10 als Front dem NuWave CS 4 als Center und den RS 5 als Rear.
Hab auch schon überlegt die Sets zu mischen Front und Center Canton und Rear und Sub von Nubert.

Leider finde ich das Nubert Forum viel zu einseitig, kaum Kritik nur Lob das kommt schon verdächtig vor.

Auch optisch spricht mich das Canton mehr an.
Also bitte gebt mal ein paar Tipps für den Neuling damit ich mich endlich entscheiden kann.

Meine Hörgewöhnheiten sind ca 50/50 aber beim Film muss es schon krachen :-)

Preise hab ich auch noch:
Also die Canton M80 für 530,-
Center 250,-
Rear 400,-

Und Nubert komplett für 1998,-

MfG PeterPaulDer3.
many
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Jan 2003, 14:51
hi,
Ich habe die Canton 80 also der Klang einfach Supi.Mit einem gutem Amp mach's du deinem Nachtbarn richtig Freude und ihr werdet Freunde für's Leben.Hör die dir Boxen mal Stereo an, und mal 5.1. Der Preis von 530€ ist Ok.In einer modernen Wohnung ein Blickfang.Vieleicht leiht Dir dein Dealer die Boxen mal aus.
Gruß Manfred
PeterPaulDer3
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Jan 2003, 08:25
Oh ja das wäre supi wenn ich nicht in so einer Service-Wüste leben würde. :-)
Also das die nen guten Klang haben hab ich mir schon gedacht, aber wie siehts mit dem Backround aus? Kann ich die M Serie als Rear verwenden ?

Hat denn gar niemand ne Erfahrung mit Nubert NuWave gemacht?

Auch wenn ihr meint das beide Sets keine Lösung sind dann schreibt mal nen Vorschlag in der Preisklasse?

Bin für alle Meinungen und Vorschläge dankbar.!!
wn
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2003, 13:18
Ich verwende ein Boxenset von Kef, bestehend aus 4 x Q1, Q9 Center und PSW 3000 Subwoofer. Liegt preislich in Deinem Budget von € 2.000. Höre damit 90% Musik und 10% Filmton. Bin sehr zufrieden mit der Kombination, die auch für die neuen Formate SACD und DVD-A geeignet ist.
-Gruß, Wilfried
PeterPaulDer3
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Jan 2003, 14:18
Danke für den Tipp aber da ich von einemreinen Sat.System weg will (hab zur Zeit eins)
Kann ich mit den Kefs nix anfangen. Auch die größere Serie davon spricht mich schon rein optisch nicht an.
Ich weiss ist keine Aussage über den Klang aber heutzutage muss Man(n) halt Kompromisse eingehen :-)

Ich werd mir wohl mal die Cantons bestellen und testen.

Leider kann mir ja keiner sagen wie die Nuberts so sind.
Schade.

MfG PeterPaul
OneOfThree
Neuling
#6 erstellt: 17. Jan 2003, 17:59
Ich habe mir vorgestern -nach einem ausgiebigen Hörtest- die nuwave 100 zugelegt. Verglichen mit meinen bisherigen LS (vor 15 Jahren als Bausatz für ca. DM 800 gekauft) sind die Teile einfach genial. In einem Forum hat mal jemand geschrieben, dass die Musik jetzt 3-Dimensional rüberkommt ... kann ich nur bestätigen.
Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass ich mir in den nächsten 15 Jahren was neues zulegen werde.
Es gibt da noch ein sogenanntes ABL-Modul, das laut Beschreibung klanglich einer Verdreifachung des Boxenvolumens entspricht ... die LS klingen aber auch jetzt schon so gut, dass ich es mir wohl vorerst nicht zulegen werde.
Was die Betriebsbedingungen betrifft: Yamaha AX-596, Wohn- Esszimmer ca. 40 m2, Parkettboden (übel, nicht wahr)
Apropos Yamaha, die Fernbedienung taugt nichts. Ich muss den Lautsprecherregler manuell im Milimeterbereich drehen damit es für die Nachbarn nicht gleich zu laut wird.
PeterPaulDer3
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Jan 2003, 13:40
Danke für den Erfahrungsbericht!

Im Moment sieht es bei mir aber eher nach dan Canton aus.
Die machen optisch einfach wesentlich mehr her als die Nubert.
Da mir ja leider keiner so genau sagen kann wie die sich anhören werd ich die wohl einfach mal bestellen.
Kann ja alles wieder zurück schicken :-)
Aber da ich die Nuberts noch nicht gehört habe kann ich sie leider nicht vergleichen.

Naja da muss ich wohl durch :-)

Aber falls noch irgendwelche Anregungen kommen wäre ich sehr dankbar.
Werde wohl noch 1-2 Monate mit dem Kauf warten.

MfG PeterPaul
Joepowar
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Jan 2003, 09:46
Hallo, ich hatte auch nubert boxen, die nuwave8(Stereo) + 3(rear) cs4 center + cs3 rearcenter + 2x aw-1000. im musikbereich sind die nuwave8 sowie die nuwave3 super. im heimkino kamen sie mir zu ruhig vor (kaum dynamik) an der anlage kann es nicht hapern. Tip: Center Hochkant stellen + Hochtöner um 90° drehen! das bringt schon einiges mehr an brillianz und weiträumigkeit. ich habe diese dann aber alle wieder verkauft. die boxen sind gut, nur halt im hk... ich habe mir jetzt von visaton das cinetop 200 zusammengebaut + modifizierten rear center ct 130 + susa (monacor sph 450tc)sub aus der k&t. im unterschied sind echt welten!!! ich hatte die canton ergo 92dc, fonum 90, av-900 center + teufel thx ultra 7000 sub. das set gefiel mir so im hk besser als die nubi's, nur im musikbereich waren mir die cantons wieder zu hell im klang :-) da ich einen yamaha verstärker habe (cantons sind von vorne herein sehr hell abgestimmt) addierten sie sich... jetzt habe ich halt ein hk system + ein stereo ;-) sind halt meine persöhnlichen erfahrungen
Möllie
Stammgast
#9 erstellt: 24. Nov 2003, 21:25

Leider finde ich das Nubert Forum viel zu einseitig, kaum Kritik nur Lob das kommt schon verdächtig vor.

Vor allem beim intensiven Studieren des Gästebuches wird der Verdacht bei mir immer größer......
Gruß Möllie
bothfelder
Inventar
#10 erstellt: 25. Nov 2003, 07:23
Hi!

2xM80DC, 1xCM7DC, 2xKM10 (o. Du nimmst 3x CM7DC) sind Spitzenteile auch designmäßig!
Falls Du nen SUB haben willst, würde ich jedenfalls ein Nubert (AW880 o. AW1000) nehmen.
Silber, Buche + Kirsche liefern beide. Die Maserung/Farbe soll glaub auch "identisch" sein!

Viel Spaß beim Hören + Sehen!

Andre
Jürgen_M
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 25. Nov 2003, 16:00
Wo liegt das Problem? Wer der Fachpresse glaubt kauft bei Nubert oder Teufel in Berlin. Wer nicht glaubt, bestellt dort zur unverbindlichen Ansicht/Anhörung für 4 Wochen (glaub ich). Also - wo liegt das Problem?
Die Versandkosten sollten einem das ausführliche Probehören natürlich wert sein...
comeonfc
Stammgast
#12 erstellt: 25. Nov 2003, 16:30
Hallo PeterPaul,
in dem von dir anversierten Preisbereich gibt es doch schon noch einige gute Alternativen. Interessant wäre auch was du momentan für LS hast und was dich daran stört. Hast du überhaupt schon einmal andere LS an deiner Anlage (evtl. sogar in deinem Raum)gehört?
Die Karat 80 und die nuwave 10 sind schon beides ordentliche Boxen - ich habe die nuwave 8 und die canton schon gehört- welche aber am besten zu Dir, deinem Raum und deiner Anlage passt, kann dir hier niemand beantworten. Mit Aussagen wie XYZ klingen hell oder dumpf würde ich ganz vorsichtig umgehen, da du die restliche Anlage und vor allem den Wohnraum derjenigen, die das sagen, nicht kennst. Gerade der Raum macht aber einen Großteil der Musik!!!
Gibt es denn gar keinen vernünftigen Händler bei dir in der Nähe, bei dem du probehören, dich beraten lassen und ausleihen kannst? Ich habe lange Jahre auch so gekauft, dass ich Tests oder Aussagen irgendwelcher Leute Glauben geschenkt habe und viele Fehlinvestitionen gehabt, wovon ich mir schön ein neues Auto hätte kaufen können.
Ansonsten: bestell dir die Nuberts doch einmal - du bekommst das Geld ja zurück. An die Cantons heranzukommen kann doch nicht so schwer sein - die gibts doch überall!
zum Nubertforum und Gästebuch: sehe ich auch so, dass die Leute dort z.T. etwas verstrahlt sind und mir einige Dinge etwas seltsam vorkommen. Herr Nubert und seine LS sind ja dort heilig -wehe man kritisiert ....
Was ich besonders witzig finde ist, dass dort einige Fans immer im Forum präsent sein müssen, wenn man sieht wie schnell sie in der Regel antworten ...
Herr Nubert baut sicher ordentliche Boxen und scheint kein großer Abzocker zu sein was die Preise betrifft, aber auch er kocht nur mit Wasser und es gibt schon noch andere LS-Entwickler, die zu einem ähnlich guten Preis ähnlich gute LS bauen, aber nicht so in der Presse auftreten wie Nubert.
Gruß und viel Erfolg bei deiner Suche
Andreas
haifai
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Nov 2003, 16:48
Hallo Peter,

würde auch die Canton Ergo RCL in Betracht ziehen. Finde ich persönlich besser als die Karat, selbst ohne Blackbox. Und die Ergo Serie hat auch gute Rears und Centers.

Zur Nubert kann ich nicht soviel sagen, habe mal eine Probegehört und fand sie für Musik ziemlich gut, für Film vielleicht ein bisserl zu "neutral". Aber für die Bässe hat man ja den Subwoofer, auf den ich auf keinen Fall verzichten würde.

Grüße

Haifai
Möllie
Stammgast
#14 erstellt: 25. Nov 2003, 22:51

Herr Nubert baut sicher ordentliche Boxen und scheint kein großer Abzocker zu sein was die Preise betrifft, aber auch er kocht nur mit Wasser und es gibt schon noch andere LS-Entwickler, die zu einem ähnlich guten Preis ähnlich gute LS bauen, aber nicht so in der Presse auftreten wie Nubert
.

Sicherlich baut Nubert keine schlechten LS aber er weiß auch ebensogut wie man Geld verdient! Beispiel: ABL-Modul für 250 EUR das sind immerhin 500 DM!! für ein solches kleines Kästchen!! Bei einigen Modellen von Canton wird ein ähnliches Kästchen (Bassentzerrung) eingesetzt/benötigt, ist aber im Preis inbegriffen!
Schon eine geschickte Strategie von Nubert......
Möllie
comeonfc
Stammgast
#15 erstellt: 25. Nov 2003, 23:15
Hallo Mölli,
in anbetracht, dass der ursprüngliche Thread schon fast ein Jahr alt ist glaube ich nicht, dass der Urheber sich noch einmal meldet.
Zum Thema Nubert sehe ich das auch so. Das versuch aber mal den Nubert_Jüngern beizubringen, besonders lustig wird es wenn du das in ihrem Forum tust
Ich hab das schon vor langer Zeit aufgegeben, nachdem ich eine nuwave 8, einen nuwave-nochwas-Sub und irgendwelche kleinen Speaker (als Rear, aber auch als Front probiert) von einem Bekannten gehört habe, die mich alle nicht so umgeworfen haben - eben ganz o.k. mehr aber auch nicht. Da gibt es zum änlichen Preis mindestens gleiche, wenn nicht z.T. bessere LS - imho!!!
Die Außendarstellung und das Marketing von Nubert ist aber wirklich geschickt.

Gruß
Andreas
Möllie
Stammgast
#16 erstellt: 25. Nov 2003, 23:55
Hi comeonfc,
oh- ist mir gar nicht aufgefallen, daß der Thread so alt ist!!!
Auf jeden Fall war er gestern ganz vorn, obwohl der vorangegangene Eintrag tatsächlich schon fast ein Jahr alt ist! Seltsam.......

Aber ich bin der gleichen Meinung wie du, solche "Uberflieger", wie oft dargestellt, baut Nubert wirklich nicht!

Gruß Möllie
JanHH
Inventar
#17 erstellt: 26. Nov 2003, 02:47
Hallo,

ich hab die Canton Karat M60 DC und kann mir vom Klangcharakter her ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es eine gute Idee ist, auf Basis von Canton Karat-Boxen ein surround-set aufzubauen. Kann natürlich auch sein dass ich mich da irre ;).

Die M60 klingen sehr "sezierend", man hört alles sehr genau raus, sehr detailliert und so weiter, eher wie "Schallanalysegeräte" als wie Lautsprecher, was konkret bedeut, dass bei aller Präzision der Spass beim Musikhören ein wenig auf der Strecke bleibt. Genau so stelle ich mir "deutsche" Lautsprecher vor.

Da es gerade beim surround eher auf "fun" ankommt, würde ich da eher von Cantons abraten, wie wärs mit elac, die klingen auch sehr präzise und machen auch ordentlich fun?

Ich nehme generell übrigens mal an, dass die Karat M80 nicht so viel anders als die M60 sind.

Jan
Phish
Stammgast
#18 erstellt: 27. Nov 2003, 07:44
Moin, moin !

Bin gerade erst auf diesen Thread gestoßen (http://www.nuforum.de/nuforum/viewtopic.php?t=3477).
Die Canton RC-A war für mich selbst lange in der engeren Wahl.
Zu der Zeit gab's die aber hier bei uns nirgendwo anzuhören (nicht jeder wohnt in einem mit HiFiLäden dicht gepflasterten Gebiet), geschweige denn zum Testen auszuleihen.
Auch war sie damals noch ein wenig teurer als heute (da hab' ich sie neulich für EUR 899,- beim roten MädchenMarkt gesehen - und wenn ich noch suchen würde, hätte ich sie wahrscheinlich sofort gekauft).
Nun: Amp, Player und Boxen müssen für mich klingen, nicht aussehen (form follows function!) - und ich bin immer auf der Suche nach dem besten PreisLeistungsVerhältnis (für mich ein absolutes K.O.-Argument!).
Irgendwie bin ich dann auf nubert gestoßen.
Hatte die Testberichte gelesen und die Einstufungen der sog. "FachBlätter" (hatte ja damals noch gar keine Ahnung).
Mich machte das Gästebuch zwar auch stutzig (man kann ja immerhin die Leute anmailen, bisweilen auch anschreiben…), und es wirkte ein wenig wie ein Fake - aber Versuch macht kluch…
Also ließ ich mir nach mehreren, intensiven Gesprächen am Telephon (die haben mich so freundlich und geschickt zu nichts überredet bzw. beraten und niemanden von der "Konkurrenz" schlecht gemacht, daß ich dann 'was bestellt hatte - wenn ich nämlich das Gefühl habe, mich will jemand zu 'was pushen, kann ich ziemlich eckig werden…) Boxen und 'n Amp für 4 Wochen zur Probe zusenden (bei Nichtgefallen werden die Teile emotionslos zurückgenommen - scheint aber selten zu passieren; is' eben 'n geniales Marketingkonzept - und warum auch nicht?!).
Was soll ich sagen - die Teile stehen nach einem Jahr immer noch hier (sie scheinen gut in den Raum zu passen und "klingen" für meinen Geschmack ziemlich gut - der Vorwurf der "Neutralität" stört mich nicht, ich für mich mag eben das!).
Ich hab' mich d'ran gewöhnt und bekomme bei vielen and'ren Boxen, die ich seitdem gehört habe, "Ohrenschmerzen".
Auch im nuPhorum mach' ich mit - und ja, ich schau' mindestens einmal am Tag 'rein (wie auch hier, aber hier les' ich mehr mit…).
Schuldig!
Die Kunden der nubert Speaker Factory (nsf) sind offensichtlich zufriedene Kunden (woraus sich bisweilen wohl auch ein wenig die "Einseitigkeit" erklärt).
So erklärt sich IMHO auch der generelle Umgangston im nubert-Phorum.
Sicher ist es ein Phorum, das von der nsf angeboten wird und das deshalb vornehmlich Kunden und Interessenten anspricht.
Das es immer wieder Teilnehmer gibt, die bisweilen unsachlich werden, schiebe ich zunächst einmal auf die einseitige Begeisterung für "ihr" Produkt - aber das kann man wohl auch in etlichen sogenannten Spezialläden für HiFi von Verkäufern erleben.
Jedenfalls mag' ich persönlich den Umgangston im nuPhorum - is' in gewisser Weise doch relaxt
Ob die nubertSpeaker "Überflieger" sind, mag ich nicht beurteilen - aber ich denke, sie sind ihr Geld wert.
Aber hier gilt wohl, was ein Teilnehmer im nuPhorum sinngemäß gesagt hat: "Auch andere Mütter haben hübsche Töchter!" (und über Geschmack sollte man nun wirklich nicht streiten - das ist fruchtlos!)!
Das läßt sich auch den Statements von Herrn Nubert im Phorum sehr gut entnehmen (für Canton hatte er übrigens für mein Empfinden sehr lobende Worte).
Mich persönlich verunsichert das im Übrigen schon, wenn bei anderen Herstellern plötzlich vor Modellwechsel ein irrsinniger Preisverfall einsetzt (Handelsspannen? andererseits: Marketing gehört eben einfach dazu…).
Und wo haben Hersteller und Kunden einen so engen Kontakt und können Kunden auf Produktionen Einfluß nehmen wie bei nubert?
Jedenfalls find' ich ein kundenorientiertes Phorum 'ne gute Sache - außerdem bin ich darüber hierher gekommen…

GrEeTinX

Phish
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NuBert NuWave 35 oder Canton LE109
Gummiente am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  8 Beiträge
Nubert NuWave
13.11.2002  –  Letzte Antwort am 13.11.2002  –  2 Beiträge
nuWave 125 oder Canton Ergo RC-A
Rafcio_ am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  6 Beiträge
Canton Ergo 300 DC oder NuWave 3?
Goreon80 am 27.06.2003  –  Letzte Antwort am 28.06.2003  –  6 Beiträge
Unterschied Nubert Nuline 122 und Nuwave 125 ?
moritz1200 am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  2 Beiträge
Canton Karat
Heinzrot am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  4 Beiträge
nubox 580 oder nuwave 8 oder ?
saturn am 28.01.2003  –  Letzte Antwort am 04.02.2003  –  2 Beiträge
Nubert NuWave 125 oder Klipsch RF-7
MiamiVice am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  22 Beiträge
Infinity kappa 8.2i oder Nubert Nuwave 100
grothauu am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  10 Beiträge
Quadral Vulkan VI oder Nubert NuWave 125
maxmaxmaxmax am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Monitor Audio
  • Plantronics
  • Bowers&Wilkins
  • Lenco
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedTextn
  • Gesamtzahl an Themen1.345.818
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.779