Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elac FS 208/247 Klangunterschied

+A -A
Autor
Beitrag
Wolf_1977
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mai 2009, 18:14
Hallo

kann mir jemand etwas berichten zur den klang unterschied
zwischen der FS 208 und der FS 247?
die 208 habe ich schon gehört die mir sehr gut gefällt,
ich selber besitze die FS 137 die von der Größe und Volumen der FS 247 entspricht.

Es wird mich interessieren trotz des geringeren Volumen der FS 247 ob sie klanglich wirklich im vorteil gegenüber der 208 ist,
denn soweit ich weis spielt das Volumen und der Membran Durchmesser auch eine wichtige rolle&laut Stereoplay hat die fs 247 mehr klang punkte erhalten als die FS 208,
also wenn mir jemand etwas berichten könnte würde es mich sehr freuen was mir bei der kauf Entscheidung helfen könnte
Schön Gruß
Wolf
gberndt
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Mai 2009, 14:44
Na der Tipp muss doch fast lauten: Höhre dir beide Lautsprecher in der gleichen Umgebung an und dann solltest du spüren, welche dir besser gefallen.

Gib nicht zu viel auf "Klangpunkte" von Zeitschriften. Die spiegeln nicht immer die Realität wider und können auch dein subjektives Empfinden nicht bewerten.

In Räumen bis ca. 25qm haben beide Lautsprecher sicher genügend Volumen und Tiefgang.

Was fehlt dir denn dan den FS137ern?
Wolf_1977
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Mai 2009, 12:29

gberndt schrieb:
Na der Tipp muss doch fast lauten: Höhre dir beide Lautsprecher in der gleichen Umgebung an und dann solltest du spüren, welche dir besser gefallen.

Gib nicht zu viel auf "Klangpunkte" von Zeitschriften. Die spiegeln nicht immer die Realität wider und können auch dein subjektives Empfinden nicht bewerten.

In Räumen bis ca. 25qm haben beide Lautsprecher sicher genügend Volumen und Tiefgang.

Was fehlt dir denn dan den FS137ern?



Hi
das stimmt auf klang punkte soll mann wirklich nicht viel geben wenn der klang Charakter einem nicht viel gefällt dann bringen die punkte einem gar nichts.

Ich bin an sich mit meinem 137 sehr zufrieden aber manchmal fehlt da an Volumen und Dynamik,
ich habe mir vor zwei tagen Entkopplungs Gerätefüsse von SSC zugelegt die wirklich meine sorgen etwas mindern
durch sie gibt es wirklich ein klang Tunning
was ich nie gedacht hätte,
vielleicht Kännst du dieses verfahren ?
ich kann es nur empfehlen
als nächstes lege ich mir einen netzfilter leiste zu und danach werde ich entscheiden ob ich wirklich neue FS zulege

Hast du auch zufällig die 137?

Gruß Wolf
gberndt
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mai 2009, 09:23
Ich hab die 209.2, da sind Füße/Spikes ja schon dabei und ich bin mit der Ausnutzung des Potentials sehr zufrieden. Am meisten habe ich mit Änderungen bei der Aufstellung der Lautsprecher bewirken können (Winkel, Abstände zu Wänden bzw. Möbeln).

ein guter Freund von mir betreibt die FS137 in einem gut 25qm großen Wohnzimmer (an einem alten Technics Stereo Verstärker) und sie bereiten einen tollen Klangteppich, der schon einige Besucher zum schwärmen brachte.

GBerndt
Wolf_1977
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Mai 2009, 21:19
Die abstände und winkel einstellung habe ich auch schon vorgenommen,
die abbkoplung der geräte hat meine meinung auf jeden fall einiges gebracht denn die tiefen sind sauberer und die höhen angenehmer im groß und ganzen ist der klang ruhiger.
Ich betreibe die schallwandler mit den SA-KI von Hause Marantz die meine meinung nach empfindlich sind wie ein rohes ei.

Hast du erfahrung mit netz leisten von der firma Fisch oder HMS die sehr hoch gelobt und sehr gut bewertet worden sind und die störimpulse im netz filtern sollen,
momentan besitze ich die monster 1000 die jeweils nur ein netz filter pro bank besitzen
und meine meinung nach nicht genug rausfiltern denn unter der woche wo ja wirklich viel störung im netz auftreten und der klang darunter leidet sollen es die von der fa.fisch&hms besser machen, nur leider habe ich da zu wenig erfahren und gleich 500 euro fehl zu investieren ist schon viel
also wenn du irgenwelche erfahrungen hast wäre nett von dir gruß Wolf
gberndt
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Mai 2009, 12:46
Nein, mit Netzleisten habe ich nicht rumexperimentiert. Eine Leiste mit Überspannungsschutz ist dran und gut is.

Ich denke das ist eher Hokuspokus der vor andere reich macht, aber bezüglich Klangverbesserung eher Placeboeffekte beschwert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ELAC FS 208 tauschen aber mit was ?
ue46d7000-f am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.09.2013  –  4 Beiträge
ELAC FS 247
Paddy_Dignam am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  14 Beiträge
Lautsprecher Elac FS 208
QS am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  8 Beiträge
Elac FS 247 für 1200?
Schizomania am 24.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  8 Beiträge
ELAC FS 208 im kleinen Raum
Schütze am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  7 Beiträge
Elac 208, 203 und 200???
Renben am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  15 Beiträge
Hat jemand die Elac FS 257? identisch zur 247 Serie?
ravecreator am 11.03.2015  –  Letzte Antwort am 11.03.2015  –  5 Beiträge
klang Elac 208.A
melidad am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  44 Beiträge
elac fs 209.2
filzbilz2 am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  4 Beiträge
ELAC FS 109.2
eagle1985 am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.148