Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


4 & 8 Ohm Lautsprecher im Mischbetrieb?

+A -A
Autor
Beitrag
PK-Style
Neuling
#1 erstellt: 16. Mai 2009, 22:02
Hallo Gemeinde,

Schon wieder muss ich euch mit einer Frage zu Lautsprechern mit 4 & 8 Ohm nerven :-(

Ich möchte meine Stereo-Brüller gern um 5 Lautsprecher auf ein 7.1-System ausweiten und habe vor, zu diesem Zweck ein paar Lautsprecher von Creative zweckzuentfremden.

Die Stereo-LS haben jetzt eine Impendanz von 8 Ohm, alle anderen aber nur 4...
Inwieweit würde mir das bei meinem Receiver schwierigkeiten bereiten?
Ist es möglich, für die Lautsprecher eine Anpassung vorzunehmen? So z.B. durch einlöten von Widerständen o.ä.?

Vielen Dank für die Hilfe :-)

MfG
Patrick
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2009, 01:16
Hi Patrik,

PK-Style schrieb:
Ist es möglich, für die Lautsprecher eine Anpassung vorzunehmen? So z.B. durch einlöten von Widerständen o.ä.?

Ja, aber das Einlöten von Widerständen ist die schlechteste der Möglichkeiten.
-- Sinnlose Verschwendung von Verstärker-Leistung bei -- meistens -- Klang-Verschlechterung.

Einfach im Receiver die Kanäle auf ungefähr gleiche Lautstärke einstellen und normalerweise ists das auch schon.
Die Ohmzahlen spielen nur dann eine Rolle wenn Du deine Anlage über längere Zeit am Limit(*) bewegst, d.h. Party-Betrieb, dazu unzureichende Kühlung des Receivers.

Viel wichtiger im Normalbetrieb ist, wie sich Deine "Stereo-Brüller" mit den Creatives klanglich vertragen.


Gruss,
Michael


(*) das Limit wird bei den meisten Geräte-Setups schon erreicht bevor alle Potis voll aufgedreht sind.
Typisch sind Verstärkungs- -- nicht Leistungs- --
-Reserven von fast 20 dB, das ist fürs Ohr ca. das 3-fache !
PK-Style
Neuling
#3 erstellt: 17. Mai 2009, 10:49
Hallo,

und Danke fürdie hilfreiche Antwort :-)
Mein Receiver läuft zwar des öfteren im Party-Modus, aber für eine "Guitar Hero"-Session im Heimbetrieb bin ich doch noch nicht am Anschlag...

Ich werde das dann einfach mal testen, mal sehen, wo es hin führt.

Vielen Dank

Patrick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony STR-DB780: Mischbetrieb 4 + 8 Ohm möglich?
Dora am 21.02.2003  –  Letzte Antwort am 21.02.2003  –  2 Beiträge
Paralleler Mischbetrieb von 4 und 8 Ohm LS
Popopinsel am 25.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  5 Beiträge
Impedanz 4/8 Ohm
Wolfchen am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  6 Beiträge
8 ohm lautsprecher?
ledoell am 30.06.2012  –  Letzte Antwort am 01.07.2012  –  18 Beiträge
4-8 Ohm Lautsprecher an 4 Ohm Verstärker?
uwe332 am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  6 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher
mardorf am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  3 Beiträge
8 Ohm Passivlautsprecher an 4 Ohm Verstärker
paesce13 am 27.04.2016  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  12 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Verstärker ein Problem?
zach am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  3 Beiträge
4-8 Ohm auf Lautsprecher ?
IF_I_HAD_A_HIFI am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  4 Beiträge
Impedanz? 4 Ohm? 8 Ohm?
Kueranh am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDonaldDuck1959
  • Gesamtzahl an Themen1.362.429
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.950.410