Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose-Cubes an ONKYO-Receiver anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Stefan373
Neuling
#1 erstellt: 09. Jun 2009, 18:25
Guten Abend.

Ich habe folgendes Problem.

Bis heute habe ich ein älteres Bose Lifestyle 12 Komplettsystem benutzt. Die 5 Cube-Boxen waren über das Acoustimas Bass Modul and das Lifestyle Musicenter angeschloßen.

Jetzt habe ich mir einen TX-SR607 Receiver von ONKYO gekauft. Da das Acoustimas Bass Modul nur an das Lifestyle Musicenter angeschloßen werden kann wollte ich mir einen neuen Subwoofer kaufen.

Der Verkäufer war sich aber unsicher, ob man anschließend die Cube-Boxen überhaupt an einen normalen Receiver anschließen kann.

Muss ich mir also auch neue Satelliten-Boxen kaufen? Oder kann die Cube-Boxen wie anderen Boxen betrachten?
Wer kann mir weiterhelfen?

Vielen Dank.

Stefan
buschi_brown
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2009, 18:30
Hi,
die Cubes ohne das Bassmodul zu betreiben wird imho nicht sonderlich gut klingen, weil dieses einen großen Teil der Mittenwiedergabe übernimmt.
Grüße
Thomas

Ich spare mir hier ganz bewusst auf die allgemeinen Qualitäten von Bose einzugehen .


[Beitrag von buschi_brown am 09. Jun 2009, 18:31 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#3 erstellt: 09. Jun 2009, 18:45

Ich spare mir hier ganz bewusst auf die allgemeinen Qualitäten von Bose einzugehen


dann tu ich's:

mach dir keine mühe. verscherbel die dinger bei ebay und kauf dir lautsprecher, die es verdienen, dass man sich damit auseinander setzt.
die meisten sperrmüllfunde klingen besser als dieses zeug. und das liegt nicht (nur) an der bauform sondern einfach daran, dass bei bose kein hifi gebaut wird...

P.
Stefan373
Neuling
#4 erstellt: 09. Jun 2009, 18:57
So schlimm...?

Warum die Bose-Syteme denn dann so teuer (Das Lifestyle 12 hatte ich damals quasi geschenkt bekommnen)?
buschi_brown
Inventar
#5 erstellt: 09. Jun 2009, 19:01

Stefan373 schrieb:
So schlimm...?


Ja!
Um das Thema aber nicht schon wieder aufzukochen (ist hier im Forum schon tausendfach besprochen worden), empfehle ich Dir einfach mal kurz "Bose" in der Suchfunktion einzugeben.
Grüße
Thomas
Don-Pedro
Inventar
#6 erstellt: 09. Jun 2009, 19:07

Warum die Bose-Syteme denn dann so teuer


Weil Bose so viel dafür haben will und nicht erlaubt, dass die Händler mit den Preisen runtergehen.

Wenn Dir der Klang bisher gefallen hat, dann solltest Du die Cubes auch weiterverwenden können.
Sorge einfach dafür, dass der neue Sub zumindest bis 150 Hertz läuft und schließe das ganze so an:

1. Alle Würfel an den Receiver und auf "small" stellen.
Den Sub an den Subwooferanschluß und so hoch wie möglich trennen!!

2. 3 Würfel an Center, Surround links und Surround rechts. An die Kanäle rechts und links schließt Du den Sub über die Hochpegelanschlüsse an und an den Sub dann die Würfel für links und rechts.

Sollte passen.

Gruß
peacounter
Inventar
#7 erstellt: 09. Jun 2009, 19:39

Ja!
Um das Thema aber nicht schon wieder aufzukochen (ist hier im Forum schon tausendfach besprochen worden), empfehle ich Dir einfach mal kurz "Bose" in der Suchfunktion einzugeben


du hast recht ! auf die firma einzuprügeln ist schon ein bischen immer wie selbstbefriedigung und es ist mehr als genug dazu gesagt worden.
ich gelobe besserung und halte mich entweder nächstes mal raus oder poste was zurückhaltenderes, so wie du.
is wirklich ernst gemeint. kein ironie....

grüße,

P.
buschi_brown
Inventar
#8 erstellt: 10. Jun 2009, 04:58

peacounter schrieb:
auf die firma einzuprügeln ist schon ein bischen immer wie selbstbefriedigung...


Das kenne ich (kann mich selbst immer nur schwer zurückhalten ).
Grüße
Thomas
Rainer_B.
Inventar
#9 erstellt: 10. Jun 2009, 05:39
Die Anleitung von Don-Pedro ist im Prinzip komplett richtig, aber wirklich gut wird es nicht. Die Frequenzweiche bei Bose sitzt in den Bassmodulen, nicht in den Cubes.
Die Cubes gehen so bis 200, eher 230 Hz runter. Es bleibt also eine noch grössere Lücke als bei Verwendung des Bassmodules. Dazu kommt, das der Subwoofer durch die hohe Trennfrequenz alles wird, aber nur eines nicht, eben unortbar.
Es klingt hart, aber die beste Lösung ist der Verkauf der Boselautsprecher und Neukauf. Selbst einfache und wirklich nicht teure 5.1 Komplettsysteme werden nicht schlechter klingen.

Rainer
peacounter
Inventar
#10 erstellt: 10. Jun 2009, 12:05
genau so sieht's aus...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Jewel Cubes Alternative
Chris2016 am 14.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  10 Beiträge
Bose Cubes an Stereoverstärker ohne Bose-Subwoofer
heivieh! am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  3 Beiträge
Altes Bose Soundsystem! welcher Receiver?
mofritzi am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  9 Beiträge
Bose Doppel Cube anschließen?
Molle1 am 14.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  2 Beiträge
Aktiv Sub an AV Receiver ohne PreOut anschließen?
robbe1101 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  7 Beiträge
SpeakOn an "normalen" Receiver anschließen ?
motzematze am 18.05.2003  –  Letzte Antwort am 18.05.2003  –  2 Beiträge
Bose an PC
alex.krumnow am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  3 Beiträge
Bose-Boxen an PC nutzen
Teuto79 am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2014  –  5 Beiträge
PA-Box an einen Stereo-Receiver anschließen
Mate_Matic am 27.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  13 Beiträge
Wie an PC anschließen?
McLight am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedschulz3633
  • Gesamtzahl an Themen1.345.313
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.021