Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aufstellung von Lautsprechern: Wandabstand

+A -A
Autor
Beitrag
rhinozeros
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jul 2009, 10:32
Moin, Moin,

ist folgender Satz richtig?

Wenn ein Lautsprecher die Bassreflexöffnung an der Rückseite hat, muß ich bei der Aufstellung auf einen größeren Abstand zur Wand achten. Ist die Bassreflexöffnung vorne, kann ich näher an die Wand heran.

Gruß
rhinozeros

PS.: Ich habe nachgezählt, es sind 2 Sätze.
achim96
Inventar
#2 erstellt: 11. Jul 2009, 10:37
moin,moin
ja
öffnung hinten und direkt an der wand watt ne dröhnung.
ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 11. Jul 2009, 10:48
Hi,

das kann man wie so vieles nicht verallgemeinern.
wenn der Lautsprecher mit BR-Rohr hinten sehr nah an der Wand steht, kann dadurch auch das BR-Rohr virtuell verlängert werden und der Bass wird dadurch tiefer und leiser, als bei einem um 5cm größeren Abstand.
Aber da es im Consumerbereich viele BR-Lautsprecher gibt, die schon freistehend eine Bassüberhöhung haben, wird das durch den Pegelgewinn nahe an der Wand nicht besser werden.

Das gilt auch, wenn die BR-Öffnung vorne ist.

Es ergibt sich aber eine Anpassungsmöglichkeit, denn der Lautsprecher kann ja leicht auf "geschlossen" umgestrickt werden.



1. BR-Rohr offen: lautester Bass auf und oberhalb der BR-Abstimmfrequenz. Unterhalb davon macht sich der Lautsprecher allerdings mit 24dB/Okt. aus dem Staub.

2. BR-Rohr dicht verschlossen: Bass wird leiser, fällt aber nur mit 12dB/Okt. ab. Da kann an der Wand oder in der Ecke dann sogar mehr Tiefbass drin sein.

3. BR-Rohr mit porösem Material gestopft, so dass es nicht ganz dicht ist: KU (kontrollierte Undichtigkeit). Hieß bei Dynaudio Variovent.
Wie 2, nur mit noch leiserem Bass.


Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 11. Jul 2009, 10:50 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Jul 2009, 11:26
Bassreflex hinten oder vorne: egal

Kleiner Wandabstand: Dröhnen
achim96
Inventar
#5 erstellt: 11. Jul 2009, 13:14
@ ton-feile,
pauschal jawoll aber wie immer keine regel ohne ausnahme das wichtigste aber ist doch wohl das bei falscher positionierung die präzion des des basses verloren geht.

@ musikgurke,
auch für menschen dien büschen ahnung haben ist dein link nen treffer. danke
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Jul 2009, 13:59
bitte
ton-feile
Inventar
#7 erstellt: 11. Jul 2009, 14:16
Hi,


achim96 schrieb:
@ ton-feile,
pauschal jawoll aber wie immer keine regel ohne ausnahme

Nein, nicht pauschal.

Es hängt von der BR-Abstimmung ab, welche Aufstellungs-Position geeignet ist.
Wenn die primär dafür genutzt wurde, um dem Basschassis Hub zu ersparen und ihn damit pegelfester zu machen, kann die Aufstellung an der Wand segensreich sein.

Im Consumerbereich sind solche Abstimmungen aber seltener.
Da wird viel Membranfläche in tendenziell zu kleine Gehäuse gepackt.

Hier als Beispiel eine BR-Abstimmung für wandnahe Aufstellung:

Das ist ein 13er Bass im BR-Gehäuse. Lila ist der Bassmitteltöner, Grün der BR-Anteil und Rot der Gesamtfrequenzgang. Wenn der Lautsprecher vor der Wand steht, wird der Bass gerade um das richtige Mass angehoben.

Es kommt eben immer darauf an, für welchen Standort der Lautsprecher entwickelt wurde.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 11. Jul 2009, 14:27 bearbeitet]
rhinozeros
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Jul 2009, 09:37
Moin, Moin,


ton-feile schrieb:
Es kommt eben immer darauf an, für welchen Standort der Lautsprecher entwickelt wurde.


Und das bekomme ich wahrscheinlich nur durch probieren heraus. Jedenfalls habe bisher bei noch nicht einer Herstellerbeschreibung eines Lautsprechers einen Hinweis darauf gefunden, ob der Lautsprecher für eine wandnahe oder wandferne Aufstellung konzipiert wurde. In einigen Test gibt es manchmal Hinweise darauf. Da Nubert nach wie vor zu meinen Kandidaten gehört, werde ich dort mal nachfragen, ob deren Produkte für eine wandnahe Aufstellung geeignet sind. Mehr als 30 cm Abstand sind bei mir nicht drin.

Danke für Eure Bemühungen, mir etwas beizubringen!

Gruß
rhinozeros
pinkfloyd1971
Neuling
#9 erstellt: 11. Aug 2016, 03:08
Hi !
Also ich habe da mit der nubert 483(Mehr Box für das Geld geht nicht) keine probleme. Wandabstand 35 cm...und Bassöffnung offen.
Ich bin kein Audiophysiker ab wäre es nicht möglich hinter der Bassöfnnung bei wandnaher Aufstellung etwas anzubringen was schallschluckend wirkt

Einfach om unkontrolliertes basswummern zu reduzieren..

schaumstoff oder Ähnliches. http://www.hifi-forum.de/images/tsmilies/9.gif
thewas
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Aug 2016, 14:12
Ob BR-Öffnung vorne oder hinten spielt bezüglich Wandabstand kaum eine Rolle solange man ein wenige cm Abstand lässt.
http://www.visaton.de/de/techn_grundlagen/wandnah.html
Damit Absorber im Tiefbassbereich einen bemerkbaren Einfluss haben müssen sie sehr große Volumen haben, "etwas anbringen" bewirkt da leider fast nichts.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wand-/Eckennahe Aufstellung von Lautsprechern
Oller am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  39 Beiträge
Frage zur Aufstellung von Lautsprechern
Joey911 am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  4 Beiträge
LS-Aufstellung unter Dachschräge/Wandabstand usw. (Bild inside)
friesenfrank am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  2 Beiträge
Hilfe Bei der Aufstellung von Lautsprechern!
Styl3hack am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  2 Beiträge
Aufstellung?
Soulbrother am 19.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  4 Beiträge
Interessante Aufstellung
MikeDo am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  7 Beiträge
LS für HK 3480 - unempfindlich bezgl. Aufstellung
Poweronoff am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  3 Beiträge
Aufstellung - Lautsprecher....
fjmi am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  5 Beiträge
Wandnahe Aufstellung ein so großes Problem?
OOooOO am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  5 Beiträge
Aufstellung von 2 StereoLS?
cabrun am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.989