Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Consequence von Dynaudio

+A -A
Autor
Beitrag
Erik030474
Inventar
#1 erstellt: 11. Jul 2009, 15:24
Hallo,

in diesen (vor allen Dingen preislichen) Hifi-sphären kenne ich mich nicht ganz so gut aus, frage mich nur, warum bei diesem Lautsprecher alles genau andersherum gebaut hat:

http://www.dynaudio....ions/consequence.php

Habe die Dinger heute erstmals in Holland gesehen, die werden sich schon etwas dabei gedacht haben ... aber was???
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 13. Jul 2009, 12:55
Der Tieftöner in Raummitte bringt Vorteile bzgl. der Raumanregung und dröhnt angeblich weniger.

Bei den Compoundmodellen hat das Dynaudio immer so gemacht. Ich schätze es ist auch eine Frage der Bauart. Man muss ein bestimmtes Volumen zustande bekommen UND hinter den von außen sichtbaren Tieftöner noch einen schalten können. Wenn man das in die Mitte des Gehäuses macht, dann bekommt man Probleme. Ein Bass zu tief auf dem Boden kann dröhnen.

Der Rest folgt dann wohl dem Problem, dass Dynaudio irgendwie alle Chassis noch unterbringen musste.

Wenn die Hochtöner entsprechend pegelmäßig angepasst sind, so sollte sich die Anordnung bei einem sitzenden Zuhörer nicht wirklich negativ bemerkbar machen.

Mir persönlich gefällt die Anordnung so überhaupt nicht.
Der Knüller kann es auch nicht gewesen sein, da Dynaudio diese Art der Anordnung heute überhaupt nicht mehr verbaut und auch damals in der extremen Form nur bei der Consequence.

Gruß
Passat
Moderator
#3 erstellt: 13. Jul 2009, 13:06
Die Consequence gibt es schon seit den späten 80ern und wird auch heute noch gebaut, allerdings nur noch auf Bestellung.

Damals hatten fast alle Dynaudio-Lautsprecher diese auf den Kopf stehende Anordnung der Chassis.
Bei der Consequence war einfach sonst kein Platz für die vielen Chassis, deshalb hängt der Hochtöner so weit unten.

Das Vielwegekonzept ist typisch späte 80er.
Damals haben sehr viele Hersteller Lautsprecher mit 4, 5 oder gar 6 Wegen gebaut.

Grüsse
Roman
c3pojs
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Jul 2009, 14:35
durfte die schmuckstücke mal hören..
und obwohl schon jahre dazwischen liegen hat mich dieser lautsprecher mehr als eine zB evidence master beeindruckt.
(nat. rein subjektiv)
gruß c3
ciorbarece
Inventar
#5 erstellt: 13. Jul 2009, 14:41
Naja, die aktuellen Contour und Confidence stehen auch auf dem Kopf...Aber da ist der Hochtöner nicht ganz so weit unten angebracht.
Don-Pedro
Inventar
#6 erstellt: 13. Jul 2009, 14:51

Naja, die aktuellen Contour und Confidence stehen auch auf dem Kopf...Aber da ist der Hochtöner nicht ganz so weit unten angebracht.


... an die Modelle hatte ich gar nicht mehr gedacht, stimmt.
Entschuldigung dafür!
ciorbarece
Inventar
#7 erstellt: 13. Jul 2009, 15:28

Don-Pedro schrieb:

Naja, die aktuellen Contour und Confidence stehen auch auf dem Kopf...Aber da ist der Hochtöner nicht ganz so weit unten angebracht.


... an die Modelle hatte ich gar nicht mehr gedacht, stimmt.
Entschuldigung dafür!


Jaja, schäm dich



Ich denke auch daß das Vorteile haben kann den Basstreiber oben einzubauen, nur muss man dann wohl verdammt gute Gehäuse bauen die nicht mitschwingen. Das dürfte vielleicht auch der Grund sein warum die neuen Contour und Confidence ne Stahlplatte vorne haben, interessant find ich so ne Konstruktion alle mal. Aber bei der Consequence ist der HT scho arg weit unten, aber irgendwas werden die sich schon dabei gedacht haben. Die Consequence kann man ja, wie bereits gesagt wurde, immer noch bestellen, kostet schlappe 25.000€


[Beitrag von ciorbarece am 13. Jul 2009, 15:33 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 13. Jul 2009, 20:42
Mission hat das doch auch ... aber bei kleinen Regal-LS lässt sich das ja auf einen Ständer stellen. Für diese Dynaudios muss man schon einen Hügel errichten.

Aber 25.000 (pro Stück schätze ich mal) € finde ich ganz schön happig ... dürfte an der gringen Auflage liegen!
Passat
Moderator
#9 erstellt: 13. Jul 2009, 21:01
Die 25.000,- € sind der Paarpreis.

Die Evidence sind aber noch teurer: Evidence Temptation = 37.000,- € pro Paar, Evidence Master = 84.000,- € pro Paar.

Grüsse
Roman
ciorbarece
Inventar
#10 erstellt: 13. Jul 2009, 21:36

Passat schrieb:
Die 25.000,- € sind der Paarpreis.

Die Evidence sind aber noch teurer: Evidence Temptation = 37.000,- € pro Paar, Evidence Master = 84.000,- € pro Paar.

Grüsse
Roman


Naja, wenn schon dann die Master
c3pojs
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 13. Jul 2009, 21:45

Evidence Temptation = 37.000,- € pro Paar, Evidence Master = 84.000,- € pro Paar.

in der bassdarstellung gegen die consequence KEINE CHANCE
ein 30w100 (not sure..) im compound - (bei ´gehobener´ lautst.)
ordnet einem bei entspr. musik die organe neu...
gruß c3
Don-Pedro
Inventar
#12 erstellt: 14. Jul 2009, 06:12
Eine etwas übertriebene Darstellung.

Ein 30er ist ein 30er.
Es gilt weiterhin Membranfläche x Hub, Compound hin oder her.
Durch die Compound-Anordnung ist es sogar so, dass der maximale Schalldruck bei tiefbasslastigem Material eher sinkt, da die Membran stärkere Hübe ausführt.

Gruß


[Beitrag von Don-Pedro am 14. Jul 2009, 07:25 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#13 erstellt: 14. Jul 2009, 07:21

Passat schrieb:
Die 25.000,- € sind der Paarpreis.

Die Evidence sind aber noch teurer: Evidence Temptation = 37.000,- € pro Paar, Evidence Master = 84.000,- € pro Paar.

Grüsse
Roman


Jaja, für den Preis eines Hochtöners bekomme ich da gerade mein gesamtes 5.1 System ...
grappus
Stammgast
#14 erstellt: 14. Jul 2009, 19:20
moin,
meine 3.4 ist ja im prinziep auch sehr ähnlich.
und immer wieder sage ich: ein hochgenuß, damit musik zu hören, gerade im nahfeld (ca. 2.5 m).
war gerade gestern abend mal wieder bei meinem kumpel k. und dessen b&w 8o2d. hat sich von silent wire so´n 3.500 € ls kabel gekauft, aber abgesehen von etwas mehr tiefgang und genauigkeit im bass ist der unterschied zur contour 3.4 mit kimber 8tc nicht die welt.

grüße aus dem norden (leicht stolz)
grappus
Erik030474
Inventar
#15 erstellt: 15. Jul 2009, 15:03
Der beste Lautsprecher, den ich in dieser Preisregion gehört habe:

Audiodata - Sculpture

Da wurde mir schon ganz warm ums Herz und ich hatte Pippi in den Augen ...
c3pojs
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 15. Jul 2009, 20:16


Ein 30er ist ein 30er

ganz genau richtig - mit jeweils einem dreißiger
dahinter /darunter zum druckausgleich in der kammer.

Durch die Compound-Anordnung ist es sogar so, dass der maximale Schalldruck bei tiefbasslastigem Material eher sinkt, da die Membran stärkere Hübe ausführt.

diese hübe werden besser kontrolliert und sind ´sauberer´
genau da liegt die stärke des prinzips..

gruß c3
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstieg in die Hifi-Sphären für 500? ?
janjanac am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  34 Beiträge
Helft mir mal - was habe ich da heute gesehen??
tv-paule am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  7 Beiträge
Dynaudio Consequence
cumbb am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  5 Beiträge
Lautsprecher Membran Bewegung Frage !
jiggi666 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  3 Beiträge
Was ist so dran an Dynaudio, B&W & Co. ?
ciorbarece am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  57 Beiträge
warum ist die Raumgröße manchmal so wichtig
Matze29 am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  3 Beiträge
frage an dynaudio experten!
misswhite am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  6 Beiträge
Dynaudio Audience 82 > 72SE
Cabernet_Sauvignon am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  39 Beiträge
HiFi Händler in Hannover wollen mich als Kunde nicht-> nee die wollen mich doch!
reboot am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  61 Beiträge
nubert nubox 380 gekauft ! .....nur geil die dinger!
SubMax am 16.05.2003  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.263