Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verdacht auf defekten Hochtöner

+A -A
Autor
Beitrag
nano.taku
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2009, 10:27
Hallo,
ich hab den Verdacht, das bei meinen Criterion TB140, ein Hochtöner so langsam den Geist aufgibt. Speziell bei Gesang, u. versch. Instrumenten, kommt mir der Klang manchmal etwas scharf, oder hart vor. Manchmal auch leicht verzerrt.

Ich besitze die Lautsprechen schon über zehn Jahre. Das Problem habe ich seit etwa einem Jahr... Tendenz zunehmend.

Jetzt suche ich eine Möglichkeit, genau herauszufinden, welcher Speaker da aus der Rolle tanzt. Was gibt es da für Möglichkeiten?

Heraushören bei normaler Musik, ist irgendwie nicht möglich, bzw. gelingt mir nicht eindeutig.

Gruß
FW
HausMaus
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2009, 10:33
hallo

ich habe mir ein -musikstück gesucht welches das leichte kratzen hervorgerufen hat.

dann habe ich li und re vertauscht um sicher zu sein .

am schluss war der ht leicht def. ,den habe ich dann getauscht .

jetzt ist alles wieder ok.

ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 29. Nov 2009, 15:20
Hi,

Sinustöne eignen sich für solche Tests, weil man damit sehr gut Verzerrungen hören kann.

Wenn Du feststellst, dass tatsächlich ein Hochtöner zerrt, würde ich ihn zur Sicherheit noch probeweise in den funktionierenden Lautsprecher schrauben.

Wenn der Fehler mitwandert, kannst Du einen Defekt an der Weiche ausschließen, obwohl ich mal nicht annehme, dass da Elkos im Hochtonzweig verbaut sind.

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
in Verdacht: Trennfrequenz
plz4711 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  4 Beiträge
Hochtöner nicht auf Ohrenhöhe?
avaboi1 am 30.07.2016  –  Letzte Antwort am 30.07.2016  –  3 Beiträge
Hochtöner ersetzen
devaiting am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  10 Beiträge
Hochtöner verzerrt
FabianSchmidt am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2004  –  3 Beiträge
Reinigung Hochtöner
DJTouffe am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  10 Beiträge
hochtöner auswechseln
subber am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  2 Beiträge
Hochtöner eingedrückt!!!
boxenfrosch am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  4 Beiträge
canton hochtöner?
tablazauber am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  12 Beiträge
hochtöner kaputt??
manu86 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  3 Beiträge
Hochtöner defekt
tytaty am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.914
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.979