Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo und Heimkinoklanggenuss?

+A -A
Autor
Beitrag
Albatraos
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2009, 23:59
Hallo zusammen,

ich möchte in meinem Hörraum gerne Stereo und Heimkinogenuss bekommen und habe dazu folgende Überlegungen angestellt:

Meine Sterokomponenten bestehen aus Music Hall a25.2 Verstärker, Music Hall cd25.2 CD-Player, Music Hall a25.2 Tuner an Lautsprecherboxen von Phonar Veritas P5 und Sub Tannoy TS10.

Mit Stereo bin ich soweit auch sehr zufrieden.

Für den Heimkinobetrieb 5.1 sollen die Lautsprecher von meinem AVR Sony STR-DB790 und Sony DVD/CD-Player DVP-NS930V befeuert werden.

Ist es sinnvoll die vorhandenen Phonar Lautsprecher samt Tannoy Sub weiter auch für den Heimkinobetrieb zu benutzen
und welche Rear und Centerlautsprecher passen dazu? Was gibt es für Möglichkeiten bei der Verkabelung, es wäre natürlich
kein Zustand, jedesmal die Kabel der Phonar und vom Sub umzuklemmen, zumal die Phonar auch Bi-wiring angeschlossen sind, was gibt es da für Möglichkeiten, diese Lautsprecher auch mit am AVR laufen zu lassen??

Oder sollte ich Stereo und Heimkino komplett trennen und für Heimkino neben die Phonar noch extra Heimkinolautsprecher aufstellen, sowie einen weiteren Sub? Mir gefällt dabei von Teufel die Concept S-Serie in schwarz ganz gut, ohne den Klang näher zu kennen. Das Problem bei dieser Teufel Serie soll sein, dass selbst im Standby der Stromverbrauch sehr hoch sein soll, habe da was von 70Watt gelesen und wenn man die ganz vom Netz nimmt, alle Einstellungen weg sind und man wieder neu einmessen darf.

Für die Rearlautsprecher habe ich nur begrenze Stellmöglichkeiten und möchte mir da auch keine klobigen Boxen an die Wand hängen, da wären Säulen wie von Teufel schon ganz praktisch!

Andrerseits möchte ich für 2-3 DVD´s im Monat auch nicht den Wahnsinnsaufwand betreiben, auch finanziell nicht, denn in 1. Linie höre ich meine alten Scheiben und CD´s und lausche den Klängen der reinen Musik. Z.zt. habe ich zwar noch so einine Mini Heimkinokomplettanlage 5.1 von Sony, die aber bei Heimkinobetrieb klanglich schnell an Grenzen stößt, was in der Preislage auch nicht verwundert.

Der Raum hat 25m2 und normale Kellerdeckenhöhe.

Habt ihr Vorschläge oder ähnliche Erfahrungen?

Bin dankbar für alle Vorschläge
Albatraos
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Dez 2009, 23:52
Hat keiner einen Tipp?
Haltepunkt
Inventar
#3 erstellt: 03. Dez 2009, 10:32
Hi,

hat Dein AVR Vorverstärkerausgänge? Dann könntest Du dort Deinen Stereoverstärker anschließen. Die 3 restl. LS direkt am AVR LS-Ausgang. M.W. liegt das Signal bei den AVRs in aller Regel an den Vorstufenausgängen und den LS-Klemmen permanent an. Im Setup den Sub=No setzen, wird ja weiterhin von der Weiche im Sub geregelt.
Klangliche Vorbehalte im Stereobetrieb hätte ich nicht. Der beste Center ist immer der identische zu den Front-LS.

Bei der Entscheidung, integrierte oder separate Lösung, habe ich mich bei ähnlichen Voraussetzungen (Keller,25 qm, 2,12m Deckenhöhe) jetzt für separat entschieden. Für den optimalen Hörabstand (damals 2,20m) war mir der Sichtabstand zur Leinwand zu gering bzw. musste ich eine rel. kleine Leinwand (2m) wählen. Die lange Raumseite fiel aus, da sonst der Abstand der LS zu den Seitenwänden hin zu gering war. Die Reflexionen ließen sich nicht optimal bedämpfen.

Jetzt stehen Stereo- und Heimkinoanlage 90° versetzt im Raum. Da die Stereo-LS mittlerweile im Wandeinbau 'verschwunden' sind und die Frontboxen und Basssäulen der HK-Anlage hinter der akustisch transparenten Leinwand verschwinden sollen, wird der Raum sogar aufgeräumter aussehen als vorher. Als Front-LS werde ich übrigens günstige PA-Bausätze nutzen, die sich bei knapp 5m Abstand noch durchsetzen können.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Dez 2009, 10:36
Moin

Es gibt von Phonar die passenden Lsp. zur Surrounderweiterung: http://www.phonar.de/Produkte.htm

Ich persönlich würde mir keine getrennte Anlagen für Surround und Stereo anschaffen, es sei denn es handelt sich um separate Räume!

Da der A25.2 keinen AMP-DIIRECT-IN hat und Du den Sub bei Stereo nutzen willst, gestaltet sich die Integration mit dem AVR folgendermaßen.
Der FRONT-PRE-OUT des AVR konektierst Du mit dem TAPE-IN des A25.2, an diesem mußt Du die optimale Lautstärke mit dem des AVR angleichen.
Das könnte z.B. 10Uhr sein, wenn Du die optimale Stellung gefunden hast, markierst Du diese und so hast Du immer die optimale Stellung bei Surround.
Mit dieser Variante kannst Du Stereo so nutzen wie immer und bei Surround hast Du den Amp, die Frontlsp. und den Sub integriert.
Hört sich komplizierter an als es ist und macht mehr Sinn, als das ständige umstecken von Lsp. und Subwoofer, das zumindest ist meine Meinung.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher für Music Hall A25.2
Aphrodite am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  8 Beiträge
Hilfe bei MUSIC HALL 25.2 und Canton Ergo RCL
as680 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  2 Beiträge
B&W Diamond 803 und Music Hall ?
sockenschorsch am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.04.2013  –  4 Beiträge
Sony Str DB790 + Wharfedale 9.1
zonelord am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  8 Beiträge
Alternative zu Phonar Veritas P5 ?
Baerchenklein am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  8 Beiträge
Raumakustik Hall Stoffe
cosmopragma am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  2 Beiträge
Aktiven Sub (HECO Vogue510A) an Stereo-Receiver Sony STR-DE215?
micha0304 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  9 Beiträge
welche lautsprecher für stereo und surround (bei denon avr 1705)?
andreas-ac am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  6 Beiträge
Teufel Definion 5 für 70% Stereo und 30% 5.1
uepps am 31.07.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2016  –  2 Beiträge
Standlautsprecher für Stereo und Heimkino?
jeff am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 25.10.2003  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Music Hall

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedCarsten1980
  • Gesamtzahl an Themen1.344.833
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.741