Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kef Cresta 20c Center passd dieser zum KEF 2005.2 System als neuer Center?

+A -A
Autor
Beitrag
KingDehaini
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Dez 2009, 09:27
Hallo,

ich hab da eine Frage und zwar besitze ich das KEF KHT 2005.2 System.

Ich fand den Center Speaker her bisschen schwach von den Stimmen beim film schauen oder Musik. Auch wenn ich ihn bisschen lauter gesetellt habe!

Daher habe ich mir einen KEF CRESTA 20c Centerspeaker neu für 70 € gekauft!
(Neupreis 229 €)
Nun wollte ich fragen ob dieser zu diesem System passt?
Den dann würde ich den alten Center als weitern Souround Speaker benutzen!

Also bitte meine frage beantworten
ton-feile
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2009, 10:02
Hi,

also das würde ich aus grundlegenden Erwägungen eher verneinen.

Es ist wichtig, dass die Frontlautsprecher so gleich wie möglich sind. Das ist bei dem 2005.2-System eigentlich optimal, weil da anscheinend lediglich das Gehäuse des Centers um 90 Grad gedreht wurde.

Wenn Du als Center einen konstruktiv anderen Lautsprecher einsetzt, (auch wenn er von der selben Marke ist) wird sich bei mal vorausgesetzt gleichem Frequenzgang der Phasengang unterscheiden.
Es kann zB sehr gut sein, dass bei dem 20c der Hochtöner verpolt angeschlossen ist und beim 2005.2 nicht.
Für den Filmgenuß, bei dem hauptsächlich Dialog aus dem Center kommt, mag das noch angehen, aber wenn Du Musik in 5.0 hörst, ist der Spass dann vorbei.

Du kannst einen einfachen Test machen, um festzustellen, wie gut die Lautsprecher zusammenpassen.

Mach einfach eine Stereoaufstellung, also stelle einen Deiner 2005.2 links und den 20c rechts (oder umgekehrt) auf.
Dann stell die Balance so ein, dass die beiden Boxen pegelmäßig in etwa gleich laut sind.
Wenn Du jetzt eine Monoquelle hörst,(zB Radio-Nachrichten) dann sollte die Stimme aus der Mitte kommen.
Tut sie das nicht, sind die Phasengänge der beiden Lautsprecher zu unterschiedlich.

Gruß
Rainer
KingDehaini
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Dez 2009, 10:59
danke erst mal für die Antwort!

Also ich höre nur sehr selten Musik.
Ich schaue zu 90% TV, Filme und Spiele über die PS3!

Wo soll ich den die beiden Lauptsprecher anschließen?
Habe ja nur einen Center anschluss???

Besitze den Onkyo 576!

Soll ich die dann gegenüber stellen? oder beide in die Mitte?

hab das gerade nicht so ganz vertanden
KingDehaini
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Dez 2009, 12:02
teschnische Daten zum Kef Cresta 20c

Die neuen Cresta sind, wie ihre sehr erfolgreichen Vorgänger, Lautsprecher der Einstiegsklasse. Sie wurden vom gleichen Ingenieurteam entwickelt, das auch für die legendäre Reference Serie verantwortlich zeichnet. Sie hat einen noch musikalischeren Frequenzgang und eine noch klarere und detailliertere Stereoabbildung als ihre Vorgänger.

Alle Modelle sind mit einem ferrofluidgekühlten 25 mm Kalottenhochtöner ausgestattet, die den hohen Frequenzen der Cresta die besondere Präsenz und den einmaligen Realismus verleihen. Sie sind über eine audiophile Frequenzweiche mit den langhubigen Mittel-/Tieftonchassis verbunden. Das Ergebnis ist ein gerader Frequenzgang über das gesamte Wiedergabespektrum.

Der Cresta 20c ist als magnetisch abgeschirmter Centerlautsprecher eine Option für Heimkino-Systeme. Das Gehäuse mit Bassreflexöffnung auf der Rückseite enthält zwei 100 mm Langhub-Basschassis und einen 25 mm Kalottenhochtöner. Der Cresta 20c ist tonal exakt auf den Rest der Serie abgestimmt.



Design 2-Wege Centerlautsprecher
Lautsprecherchassis HF: 25 mm Kalottenhochtöner
LF: 2 x 100 mm PP beschichteter Konus
Frequenzgang bei 15°
horizontal off axis ±3 dB 50 Hz - 20 kHz
Übergangsfrequenz 3 kHz
empf. Verstärkerleistung 10 - 120Watt
Empfindlichkeit (2.83V/1m) 90 dB
Impedanz 8 Ohm
maximaler Schalldruck 108 dB
magnetische Abschirmung ja
Nettovolumen 7,2 Liter
Gewicht 6 kg
Maße (H x B x T*) 145 x 405 x 210 mm


Zum Kef KHT 2005.2

Satellitenlautsprecher :
- Bassreflex
- Chassis: 100 mm UNI-Q Chassis mit 19 mm Hochtöner
- Frequenzgang: 80 Hz - 27 kHz
- Empfindlichkeit (2.83V/1m): 88 dB
- maximaler Schalldruck: 104 dB
- Impedanz: 8 Ohm
- Belastbarkeit: 100 Watt
ton-feile
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2009, 07:18
Hi,


Du kannst einen einfachen Test machen, um festzustellen, wie gut die Lautsprecher zusammenpassen.

Mach einfach eine Stereoaufstellung, also stelle einen Deiner 2005.2 links und den 20c rechts (oder umgekehrt) auf.

Die Lautsprecher müssen natürlich am rechten bzw linken Lautsprecheranschluss des Verstärkers angeschlossen werden.
Den Rest habe ich ja schon beschrieben.

So kannst Du ohne akustische Messung feststellen, ob der 20c vom akustischen Phasengang her mit dem 2005.2 kompatibel ist.

Die technischen Daten sagen darüber gar nichts aus.

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q Compact als Center
AlexW. am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  3 Beiträge
Welche KEF?
riomare am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  2 Beiträge
Welcher Sub zu Kef 5.0 System
Tamidor am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit Kef Cresta 30?
tomasso am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  5 Beiträge
KEF Q7 oder Cresta 30 ??
zossen am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  3 Beiträge
KEF mit welchem Receiver ??
tweedyfun am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  6 Beiträge
Neue KEF Surround Anlage
bboymik am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  3 Beiträge
KEF- Lautsprecher gegen bessere Alternative tauschen
thxbest am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  7 Beiträge
Lieferschwierigkeiten (KEF)
klie1 am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  4 Beiträge
KEF Q1
gerrik am 28.01.2003  –  Letzte Antwort am 30.01.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Digiality
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.148