Was haltet Ihr von Hybrid-Lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
maeries
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mrz 2010, 23:03
Da ich in der hifi szene neu bin würde ich gerne wissen was ihr von Hybrid-Lautsprecher haltet, wie diese hier.


[Beitrag von maeries am 20. Mrz 2010, 23:13 bearbeitet]
Michael_KR
Stammgast
#2 erstellt: 21. Mrz 2010, 18:28

maeries schrieb:
Da ich in der hifi szene neu bin würde ich gerne wissen was ihr von Hybrid-Lautsprecher haltet, wie diese hier.


Ne Teufel M 420 F hatte bei Stiftung Warentest im Januar 2010 am besten abgeschnitten! Vor Heco, Canton, KEF etc.

Allg. gesagt, sind Hybrid-Lautsprecher ganz gut - da der Bass durch einen integrierten Verstärker befeuert wird, könnte der Klang sogar besser sein, als ein vergleichbarer LS, an dem die angeschlossene Endstufe / der Verstärker die gesamte Arbeit erledigen muss.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Mrz 2010, 18:50
Solange es sich nicht um Teufel handelt, gibt es durchaus intressante Modelle, allerdings ist die Auswahl nicht groß.
In diesem Preisbereich kann ich Dir die Canton Ergo RCA nahelegen, das ist eine andere Hausnummer als die 520F.
Durch den seitlichen Bass ist das Teufelkonzept zu dem noch recht kritisch von der Aufstellung, also Platz muss sein.

Aber was spricht eigentlich gegen Boxen ohne Aktivkonzept, auch hier gibt es basskräftige Modelle und die Auswahl ist größer.

Saludos
Glenn
Michael_KR
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mrz 2010, 19:18

GlennFresh schrieb:
Solange es sich nicht um Teufel handelt, gibt es durchaus intressante Modelle, allerdings ist die Auswahl nicht groß.

Aber was spricht eigentlich gegen Boxen ohne Aktivkonzept, auch hier gibt es basskräftige Modelle und die Auswahl ist größer.


Glenn, was spricht denn gegen Teufel? Dass andere Hersteller (wzbw = was zu beweisen wäre) ev. bessere LS haben, ist klar.

Dass mit der etwas kritischeren Aufstellung aufgrund der seitlichen Bässe stimmt schon; aber dann täte ich keine Passivboxen als Alternative vorschlagen, sondern gleich Aktivboxen. In der Regel haben Aktivboxen bereits Filterregler integriert, um z.B. wandnahe Aufstellung etc. korrigieren zu können.

Ne interessante digitale Aktiv-Box inkl. Einmessautomatik ist z.B. die JBL LSR 4328 P PAK für 1325,- Euro/Stck. Soll sogar nen guten Bass machen und wenn´s dann mal mehr sein darf, kauft man sich später noch den passen Subw. JBL LSR 4312 SP hinzu.

Da ein Studio-Monitor ist die Optik der JBL sicherlich gewöhnungsbedürftig, wenn es überhaupt optisch infrage kommt

Adam Audio hat auch noch schönere Aktivboxen im Angebot, oder Dynaudio.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Mrz 2010, 19:36

Michael_KR schrieb:

Glenn, was spricht denn gegen Teufel? Dass andere Hersteller (wzbw = was zu beweisen wäre) ev. bessere LS haben, ist klar.


Die (Ironie an) hohe Fertigsqualität der Marke, was besonders auf die Elektronik zutrifft (Ironie aus), noch Fragen!


Michael_KR schrieb:

Dass mit der etwas kritischeren Aufstellung aufgrund der seitlichen Bässe stimmt schon; aber dann täte ich keine Passivboxen als Alternative vorschlagen, sondern gleich Aktivboxen. In der Regel haben Aktivboxen bereits Filterregler integriert, um z.B. wandnahe Aufstellung etc. korrigieren zu können.

Ne interessante digitale Aktiv-Box inkl. Einmessautomatik ist z.B. die JBL LSR 4328 P PAK für 1325,- Euro/Stck. Soll sogar nen guten Bass machen und wenn´s dann mal mehr sein darf, kauft man sich später noch den passen Subw. JBL LSR 4312 SP hinzu.

Da ein Studio-Monitor ist die Optik der JBL sicherlich gewöhnungsbedürftig, wenn es überhaupt optisch infrage kommt

Adam Audio hat auch noch schönere Aktivboxen im Angebot, oder Dynaudio.


Wir kennen die Aufstellungsmöglichkeiten des TE doch gar nicht und ich wollte nur auf das Problem mit der Teufel vorsichtshalber hinweisen.
Außerdem gibt es sehr wohl passive Boxen, die auch für kritische Aufstellungen geeignet sind, aber mit dem Vorteil der Aktiven hast Du recht.

Don-Pedro
Inventar
#6 erstellt: 22. Mrz 2010, 11:14
Den größten Vorteil beim teilaktiven Konzept sehe ich ganz klar in den Entzerrungsmöglichkeiten im Bass.
Ohne großen Aufwand lassen sich in geschlossenen Gehäusen die Frequenzgänge immens erweitern.
Betreibt man größeren Aufwand und kontrolliert z.B. die untere Grenzfrequenz der LS im Kontext zum Hub der Chassis, so lassen sich noch interessantere Konzepte erarbeiten, die bspw. bei geringen Pegeln den Bass so weit wie möglich nach unten erweitern und bei zunehmenden Pegeln die Grenzfrequenz heraufsetzen um den Hub zu verringern.

Ich experimentiere mit derartigen Konzepten schon länger und habe noch nichts Vergleichbares im rein passiven Sektor entdeckt.
Boettgenstone
Inventar
#7 erstellt: 22. Mrz 2010, 13:42
Morgen,
das ist ein ganz guter Kompromiss wenn man nicht auf vollaktive Lautsprecher umsteigen will.

Das mit der Aufstellung sehe ich nicht so kritisch, da der Lautsprecher im nutzbaren Bereich fast rund strahlt.

Natürlich dürfen die nicht so nah wies geht an die Wand geklatscht werden, das aber auch weil der Mittelhochtonteil unkontrolliert abstrahlt. Besser wäre es eigentlich den MHT-Teil auf die Seite vom Bass zu setzen, aber 30-40cm breite Flachboxen kauft niemand mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet ihr von koax lautsprechern
Dennis1982$ am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  2 Beiträge
Was haltet ihr von Yamaha Lautsprechern ?
Hardwell am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  11 Beiträge
Was haltet ihr hier von?
fritzz am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  2 Beiträge
Was haltet ihr von den neuen "JBL STUDIO" Lautsprechern ?
ruhl78 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  7 Beiträge
Was haltet ihr von Bose Interaudio 1000XL Lautsprechern?
frikkler am 23.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  7 Beiträge
Was haltet ihr von...
womke am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  21 Beiträge
Was haltet ihr von...
Downfire am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  2 Beiträge
Eurostatic 2 Design Hybrid - Lautsprecher
Stefan_22 am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  7 Beiträge
Was haltet Ihr von Acron Boxen?
franky68 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  20 Beiträge
Was haltet ihr von JBL?
Peter_Pan am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  42 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.069 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDannyontherocks
  • Gesamtzahl an Themen1.371.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.119.943