Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Ergo 120 DC

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Nice_HH
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Apr 2010, 10:00
Hallo,

bin kurz davor mir neue Lautsprecher zuzulegen und da bin ich über die Canton Ergo 120 DC gestolpert.
Ausser die Technischen Daten:

Allgemein

* Hersteller: Canton
* Modell: Ergo 120 DC
* Baujahre: 1992 - 1994
* Hergestellt in: Deutschland
* Farbe: Esche Schwarz, Esche Weiß, Nußbaum, Eiche, Kirsche
* Abmessungen: 320 x 1300 x 427 mm (BxHxT)
* Gewicht: 50 kg
* Neupreis ca.: 6000,- DM (UVP Paar)


Technische Daten

* Bauart: 4-Wege Baßreflex Standlautsprecher
* Chassis:
o Tieftöner: 2x 260 mm
o Mitteltöner: 160 mm
o Mittelhochtöner: 38 mm Alu-Mangan-Kalotte
o Hochtöner : 25 mm Alu-Mangan-Kalotte
* Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 200/350 Watt
* Wirkungsgrad: 89,4 dB
* Frequenzgang: 18 - 30.000 Hz
* Übergangsbereiche: 300/3500/7000 Hz
* Impedanz: 4 Ohm


konnte ich im Net leider nichts über die LS finden...

Aber vielleicht ist hier ja der ein oder andere der mir was zu den eigenschaften sagen kann oder sie vielleicht sorger selbst zuhause hat...

Vielen Dank!!!

MfG
Casper71
Stammgast
#2 erstellt: 07. Apr 2010, 13:54
Hey Mr. Nice,

rufe doch einfach mal den ebäääh-Verkäufer an, der kann Dir bestimmt noch mehr über die LS sagen bzw. Dir mal mehr Infos zukommen lassen.

Viele Grüße

Casper71
Rubachuk
Inventar
#3 erstellt: 07. Apr 2010, 14:08
Das waren damals die größten LS von Canton. Die Basschassis machen Subwoofer praktisch überflüssig. Raum sollte auf keinen Fall unter 25m² (eher 30m² aufwärts) haben und auch der Amp darf schon etwas potenter sein - trotz des hohen Wirkungsgrades.


[Beitrag von Rubachuk am 07. Apr 2010, 14:09 bearbeitet]
meister-t
Neuling
#4 erstellt: 06. Okt 2010, 10:42
Was soll ich sagen,

ich hab die 120DCs jetzt seit knapp 18Jahren und werden sie auch nicht mehr hergeben...
Wie in anderen treads schon gesagt, der Raum sollte schon 30m2 haben. So oder so - die Nachbarn werden eh mithören...

Haivieh-Anlage
Stammgast
#5 erstellt: 19. Nov 2014, 03:34
die Canton Ergo 120 DC sind - so weit mir bekannt - die letzten 4-Wege-Bassreflex-Lautsprecherboxen, die Canton gebaut hat.

weiß hier jemand im Hifi-Forum, wieso Canton nach 1994 keine 4-Wege-Boxen mehr gebaut hat ?


[Beitrag von Haivieh-Anlage am 19. Nov 2014, 03:35 bearbeitet]
thewas
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Nov 2014, 13:34
Ist das gleiche wie dass es heute es mehr 2-Wege Lautsprecher gibt als früher wo die meisten 3 Wege hatten, die Treiber wurden immer breitbandiger und so spart man sich Probleme mit der Weiche und Interferenzen, sowie natürlich auch Kosten.
Haivieh-Anlage
Stammgast
#7 erstellt: 19. Nov 2014, 16:45
vielleicht dominieren ja eines Tages die Breitbänder den Hifi-Markt
thewas
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Nov 2014, 16:47
Denke kaum, weil sie prinzipbedingt zu viele Nachteile haben.
Haivieh-Anlage
Stammgast
#9 erstellt: 19. Nov 2014, 17:16
welches System ist denn deiner Meinung nach im Moment am besten ?

2-oder 3-Wege ... oder vielleicht 2,5 oder 3,5-Wege ?
thewas
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Nov 2014, 17:19
Solche Einzelaspekte können kaum die Qualitäten von Lautsprechern qualitativ beschreiben (zudem ist es hier offtopic), aber der aktuell oft benutzte Kompromiss von 2-Wege bei kleinen Lautsprechern und 3 bei größeren ist nicht ganz verkehrt.
Haivieh-Anlage
Stammgast
#11 erstellt: 19. Nov 2014, 17:25
Da es hier ja um die Ergo 120 DC ( 4-Wege-Bassreflex ) geht, die - so weit ich es in Erinnerung habe - von der Ergo 122 DC ( 3-Wege-Bassrefelex ) abgelöst wurde, würde mich mal interessieren, ob die alte 120 DC nicht vielleicht doch besser war als die 122 DC ?
Immerhin war die 120 DC ja auch etwas größer und schwerer als die 122 DC ...
thewas
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Nov 2014, 17:32
Dazu müsste man "besser" bei einem Lautsprecher erstmal definieren, z.B. messtechnisch oder subjektiv/persönlich vom Klanggeschmack/Tonalität beurteilt usw. und dann überprüfen ob das überhaupt an den wenigeren Wegen oder anderen Aspekten liegt, sowas ist gar nicht trivial oder pauschal zu sagen, wie z.B. auch ist Rindfleisch besser als Schweinefleisch?


[Beitrag von thewas am 19. Nov 2014, 17:32 bearbeitet]
Haivieh-Anlage
Stammgast
#13 erstellt: 19. Nov 2014, 17:36
Da hast du natürlich vollkommen recht.

Für mich sah es so aus, als wäre die Ergo 122 DC lediglich eine maßstabsvergrößerte Ergo 91 DC.

Dass man die 122 DC als Nachfolgerin der 120 DC vermarktet hat, fand ich damals wie heute ein wenig merkwürdig.
Mwf
Inventar
#14 erstellt: 19. Nov 2014, 19:41
Hi,
Haivieh-Anlage (Beitrag #13) schrieb:
...Dass man die 122 DC als Nachfolgerin der 120 DC vermarktet hat, fand ich damals wie heute ein wenig merkwürdig.

Dahinter steckt simpel der seit Jahrzehnten zu beobachtende Trend, dass Mainstream-Kunden immer kleinere LS bevorzugen und analog zu anderen Technikbereichen auch erwarten, dass die Hersteller die Verkleinerung ohne "Leistungs"-Einbussen realisieren.
Haivieh-Anlage
Stammgast
#15 erstellt: 19. Nov 2014, 20:50
irgendwie kein schöner Trend - wie ich finde :-(

Mitte der 90er hatte ich mal das Vergnügen bei Hifi-begeisterten Verwandten regelmäßig Musik über eine High-End Anlage hören zu dürfen.

An einer Akai Master Reference Kette hingen - man höre und staune - ein Paar Esche schwarze Canton CA 30 ... knapp 1,70 m hoch ! ... nahezu unbezahlbar und 4-Wege.

Daher meine Begeisterung für die Ergo 120 DC, da sie ja bis 1994 die günstigste Möglichkeit dargestellt hat, eine Canton-4-Wege-Box erwerben zu können.

Die andren Canton Ergo Standboxen der 90er Jahre sehen irgendwie alle gleich aus ( Ergo 90 bis 122 DC ).
Unterscheiden konnte ich die nur voneinander, wenn die beim Händler nebeneinander standen.

Die Ergo 120 und 120 DC hatten mit ihrer 4-Wege-Ausführung halt was eigenständiges, ohne preislich vollkommen abzuheben.

Schade, dass die Leute immer kleinere Boxen wollen.
Einzige Vorteile sind meines Erachtens die Handlichkeit im Falle einer Garantie-Reklamation oder die bessere Umzugstauglichkeit.

Mir wäre selbst eine Magnat Vintage 990 nicht zu groß oder zu schwer - höchstens zu teuer und vom Design her gewöhnungsbedürftig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo DC 92
minze am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  3 Beiträge
Canton Ergo 80 DC
H_Singhoff am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  8 Beiträge
CANTON Ergo 80 DC
addY am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  19 Beiträge
Canton Ergo 1200 DC
I.Rolfs am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  16 Beiträge
Canton Ergo 122 dc
Sanguku am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  3 Beiträge
Canton Ergo 122 DC
AccuphaseP-3000 am 07.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  3 Beiträge
Canton ergo 102 DC
trabi am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  4 Beiträge
Canton Ergo DC 70
Snuups am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  2 Beiträge
Canton Ergo 609 DC
kaputtnik am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  4 Beiträge
Canton Ergo 91 DC
klabufje am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitglied*Simsalabim*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.879
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.036