Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher zusammenschalten

+A -A
Autor
Beitrag
oelsen77
Neuling
#1 erstellt: 15. Mai 2010, 09:19
hallo!
ich bin ziemlich unbedarft, was technische fragen angeht und komme über die suche nicht wirklich zu einem befriedigenden ergebnis. deshalb stelle ich meine frage jetzt öffentlich:

ich habe einen verstärker von telefunken (HA 680). der hat lautsprecherklemmen die mit "basslautsprecher" und "raumklang" benannt sind.
ich möchte jetzt insgesamt 4 boxen anschließen, da ich sowohl mein wohnzimmer, als auch meine küche damit beschallen will.
die boxen sind jeweils von canton. einmal die LE 500 und einmal die GLE 60.
bisher habe ich die paralell geschalten, also einfach die zwei plus-kabel zusammen in rot und die zwei minuskabel in schwarz. das funktioniert soweit auch. die raumklangklemmen sind frei, da bekommen die boxen keinen bass.
allerdings hätte ich gern die option die einen oder anderen lautsprecher auszuschalten. mein verstärker kann das nicht. gibt es ein gerät, das ich vorschalten kann, also eine art adapter, mit dem ich von den einen auf die anderen umschalten oder auch beide boxenpaare anschalten kann?

falls nicht, ist es sinnvoller die boxen in reihe zu schalten, da sie unterschiedliche impedanzen haben?

vielen dank schonmal für die antworten.
grüße


[Beitrag von oelsen77 am 15. Mai 2010, 09:21 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 15. Mai 2010, 12:05
Hi,

Stichwort "Lautsprecher-Umschalter" o.ä. in die Suchmaschine und es gibt reichlich Angebote , auch preisgünstig, z.B.:
http://cgi.ebay.de/L...mt_id=637&kw={query}

Die unterschiedliche Impedanz ist nicht das Problem (unterschiedlich laut?), sondern die zu niedrige Impedanz bei Parallelschaltung.
Aber wenn sie bisher funktioniert hat, sollte das auch weiterhin gehen (zivile Pegel, nicht "Party").

Reihenschaltung wäre zwar für den Verstärker einfacher /schonender, aber:
-- klingt schlechter (gegenseitige Beeinflussung der LS)
-- einzelnes Schalten nicht so einfach möglich

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 15. Mai 2010, 12:09 bearbeitet]
oelsen77
Neuling
#3 erstellt: 15. Mai 2010, 12:43
auf das richtige suchwort kommt´s an, und wenn man nicht genau weiß nach was man sucht...

vielen dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sind meine Boxen kaputt ?
Denizan am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  2 Beiträge
Telefunken ?
hadez16 am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  5 Beiträge
Leistung zusammenschalten
mrdhz am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.08.2004  –  9 Beiträge
Soll ich meine Magnat-Boxen jetzt wegschmeissen?
sick_boy am 11.07.2003  –  Letzte Antwort am 13.07.2003  –  15 Beiträge
Telefunken Boxen
Firewall-player# am 11.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  2 Beiträge
Habe ich meine Boxen gehimmelt?
P.W.K._Fan am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  33 Beiträge
Sind die Boxen was/Was sind das?
Jazzpa am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  3 Beiträge
Sind die Boxen wirklich besser´?
Mikeman am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  2 Beiträge
Habe ich meine Boxen ruiniert?
Dualist am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  12 Beiträge
Kann ich einen Lautstärkeregler an meine Boxen anschließen oder brauche ich ein Mischpult?
CarstN am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Telefunken

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 137 )
  • Neuestes MitgliedPAINaciousD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.586