Autolautsprecher für Party

+A -A
Autor
Beitrag
bobfischinger
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Jul 2010, 16:48
Hallo ich bin neu hier und gleich meine 1. Frage.
Ich habe mir vor geraumer Zeit aus 4 Coaxial Lautsprechern und aus einem 30cm Woofer eine Partybox zusammengebaut natürlich mit Weiche^^. Mein Problem dabei ist das ich jedesmal den Verstärker damit schrotte oder die Musik ab einer bestimmten Lautstärke aussetzt. Mir ist ja klar das die meisten Verstärker garkeine 4Ohm Lautsprecher unterstützen und mit so einer hohen Musikleistung (c.a. 1800w) nicht klarkommen also wollte ich fragen ob jemand eine Lösung hat oder mir einen Verstärker vorschlagen kann der nicht gleich abraucht oder Unsummen an Geld kostet.
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2010, 16:57
Hallo.
Du mußt schon etwas konkreter werden wenn Dir geholfen werden soll.

Was sind das für Koaxe und welcher Woofer?
Wie sieht die Weiche aus?
Wie sind die Stereo-Koaxe mit dem Mono-Woofer verschaltet?
Welcher Verstärker ging kaputt?

Schönen Gruß
Georg
bobfischinger
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Jul 2010, 17:10
Alle Lautsprecher sind sone Noname Teile steht leider kein Name drauf. Die verstärker waren entweder Uralte ddr Geräte oder Stereoanlagen und ein Sony Verstärker von dem ich aber die genaue Bezeichnung nicht weiß. Angeschlossen sind die Lautsprecher wievolgt: An der Kiste ist eine Buchse von der 2 Lautsprecherkabel abgehen einmal zu allen 4 Lautsprechern Paralel. Das zweite Kabel geht an die Weiche und von dem Wooferaugang der weiche zum Sub.
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 05. Jul 2010, 18:03
Oh mein Gott, das ist nicht Dein Ernst? Oder doch?

Mit den 4 Koaxen parallel killst Du jeden Amp.

Lies Dich mal ein unter dem Thema Parallel- und Reihenschaltung von Lautsprecher.

Von dem restlichen Konstrukt will ich gar nicht reden.

Schönen Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtonhorn von Partybox raucht
Nick_The_Master am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  5 Beiträge
Party-Lautsprecher
meikii am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  2 Beiträge
Problem mit unterschiedlichen Lautsprechern
futever am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  3 Beiträge
Omnitronic - Problem!
jayhc am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  14 Beiträge
Partybox
Lylla88 am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  7 Beiträge
1 Paar Lautsprecher,2xVerstärker
axtmassaker am 26.06.2003  –  Letzte Antwort am 27.06.2003  –  4 Beiträge
Hilfe! Lautsprecher schnarrt und fällt teilweise aus
Alex1976 am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  4 Beiträge
Frage zu Lautsprechern/Verstärker
Veroc am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  3 Beiträge
Canton Quinto 530 Problem?
TimoTee am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  3 Beiträge
Leistungsaufnahme und Musikleistung ?
Skape am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedPommes99
  • Gesamtzahl an Themen1.406.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.792.652

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen