Omnitronic - Problem!

+A -A
Autor
Beitrag
jayhc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2007, 22:48
hi leute!

ich wollte heute meine neue box von Omnitronik anschließen!
hab mir schon 2 4-polige speakonstecker besorgt und angeschlossen.

das problem ist: wenn ich sie angeschlossen habe, geht ab einer bestimmten lautstärke(relativ leise) mein verstärker aus!
habe normalerweise nichts falsch angeschlossen!
habs auch schon mit nem anderen verstärker versucht!

was kann das sein??
vielen dank für eure hilfe
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2007, 22:53
Vllt. doch Falsch angeschlossen?

Was für ne Box ist es denn da Du nen vierpoligen Speakon brauchst?
jayhc
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Dez 2007, 23:13
also ich habe eine OMNITRONIC DX-2222 3-Wege Box, 1000 W


Technische Daten:
Belastbarkeit nominal: 500 W RMS
Belastbarkeit maximal: 1000 W
Bass-Lautsprecher: 2 x 12"
Lautsprecher: 1 Piezo, 1 Horn
Anschlüsse: 2 Speaker-Buchsen
Max. Schalldruck: 99 dB (1 m)
Impedanz: 8 Ohm
Frequenzbereich: 30 - 18 000 Hz
Maße (H x B x T): 910 x 375 x 360 mm
Gewicht: 22,5 kg


wenn ich gewusst hatte dass da so umständliche speakonstecker nötig sind hätte ich sie mir erst garnicht gekauft aber schon zu spät!
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2007, 23:21
Zwei Speakonbuchsen, sind das wirklich zwei Eingänge oder ist eines nur ein Eingang und der andere Anschluß dient zum weiterschleifen an eine weitere Box?

Wenn zwei Eingänge, dann vermutlich einer für den Bass und einer für Mittel- Hochton. Hat die Box dann überhaupt eingebaute Frequenzweichen?
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2007, 23:27
Mal was anderes, was für ein Verstärker soll diese Boxen eigentlich antreiben?

Zumal diese Box bei dem Preis wohl Lichtjahre von den 500 oder gar 1000 Watt entfernt sein dürfte.


[Beitrag von Heiliger_Grossinquisitor am 27. Dez 2007, 23:29 bearbeitet]
Jeck-G
Inventar
#6 erstellt: 27. Dez 2007, 23:32
Würde mal sagen -> Party-PA

Das Kabel am Speakonstecker nur auf 1+ und 1- (natürlich nicht beide miteinander verbunden...) geklemmt?


wenn ich gewusst hatte dass da so umständliche speakonstecker nötig sind hätte ich sie mir erst garnicht gekauft aber schon zu spät!
Ich finde die Gardenas besser als XLR oder Klinke, weil man die nicht verwechseln kann (im Eifer des Gefechts das Lautsprecherkabel an die Mische klemmen, welche sich dann nicht gerade drüber freut) und auch keine spannungsführenden Kontakte freiliegen.


[Beitrag von Jeck-G am 27. Dez 2007, 23:35 bearbeitet]
jayhc
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Dez 2007, 23:58

Das Kabel am Speakonstecker nur auf 1+ und 1- (natürlich nicht beide miteinander verbunden...) geklemmt?


ne ich hab an jedem stecker 1+ und 1- ; 2+ und 2-

habe einen verstärker mit 500W RMS
TuDao
Neuling
#8 erstellt: 28. Dez 2007, 00:24
Hallo erstmal,

ich habe ein Problem mit meinem Verstärker. Immer wenn ich den Verstärker anschalte, geht er wieder nach ca. 2 Sekunden wieder automatisch aus. Hättet ihr vielleicht noch einen Schaltplan?
Wisst ihr voran es liegen könnte?

Ich bedanke mich schon mal für jede hilfreiche Antwort!
HinzKunz
Inventar
#9 erstellt: 28. Dez 2007, 02:20
Hallo,


habe einen verstärker mit 500W RMS

hmm... Sicherlich... Die neue RMS-Leistung: "Raucht Mit Sicherheit"

Welcher Verstärker?


ne ich hab an jedem stecker 1+ und 1- ; 2+ und 2-

Hä?


Ich finde die Gardenas besser als XLR oder Klinke, weil man die nicht verwechseln kann (im Eifer des Gefechts das Lautsprecherkabel an die Mische klemmen, welche sich dann nicht gerade drüber freut) und auch keine spannungsführenden Kontakte freiliegen.

Ich finde Speakon auch doll... die Stecker kannste jedem nervigen Musiker an den Kopf schmeißen und er ist danach mit Sicherheit tot

Ich mag die Teile nicht... XLR ist mir da lieber.
Aber die Idee mit dem Mischpult gefällt mir, muss ich mal testen.

Grüße
Martin
HinzKunz
Inventar
#10 erstellt: 28. Dez 2007, 02:29

TuDao schrieb:
Hallo erstmal,

Hallo auch dir!
Und Willkommen im Hifi-Forum

ich habe ein Problem mit meinem Verstärker.

Das ist natürlich nicht gut

Immer wenn ich den Verstärker anschalte, geht er wieder nach ca. 2 Sekunden wieder automatisch aus.

Schutzschaltung greift wohl... macht er das auch ohne angeschlossene Kabel?
Wenn ja, dann wäre (so ins blaue hinein) die Endstufe meine erste Vermutung (Ohoo! ).

Hättet ihr vielleicht noch einen Schaltplan?

Sicherlich, mehrere GB und Ordner voll.

Wisst ihr voran es liegen könnte?

Eine Vermutung hatte ich ja schon geäußert, "geht wieder aus" kann natürlich fast alles sein.

Ich bedanke mich schon mal für jede hilfreiche Antwort!

war zwar nicht hilfreich, aber gern geschehen

Ok, mal Quatsch beiseite.
Verraten, um welchen Verstärker es geht musst du natürlich schon.
Schaltpläne kannst du z.B. beim Schaltungsdienst Lange bekommen.
Der User Armin777 hat auch recht viele, er könnte dir im Falle des Falles die Kiste auch reparieren.

Grüße
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 28. Dez 2007, 02:30 bearbeitet]
TuDao
Neuling
#11 erstellt: 28. Dez 2007, 10:30
Hallo,

es handelt sich um ein Yamaha DSP-AZ2

Ich habe alle Strom Kabel drinnen aussteckt. Nur noch der Kontakt Schalter hat Strom. Aber trotzdem schaltet sich der Verstärker wieder nach ca. 2 Sekunden automatisch ab.
Warum hast du es hierher verschoben? Passt gar net hier rein
MFG


[Beitrag von TuDao am 28. Dez 2007, 12:42 bearbeitet]
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#12 erstellt: 28. Dez 2007, 12:48
Na dann ist es ein Verstärkerproblem und hat nix mit den LS zu tun.


ch finde Speakon auch doll... die Stecker kannste jedem nervigen Musiker an den Kopf schmeißen und er ist danach mit Sicherheit tot

Ich mag die Teile nicht... XLR ist mir da lieber.


Hab bei meinen Boxen auch Speakon eingebaut, ist ein guter sicherer Kontakt, und es ist schnell ab und angeklemmt.
HinzKunz
Inventar
#13 erstellt: 28. Dez 2007, 14:00

Warum hast du es hierher verschoben?

Ich hab hier gar nichts verschoben... den Beitrag hast du selbst erstellt.
jayhc
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Dez 2007, 19:38
also zuerst hab ich sie an meiner anlage angeschlossen die 2000w leistung bringt und habe meine anderen boxen abgeklemmt.
und bei dem anderen verstärker weis ich nicht genau wieviel watt der hat, auf jeden fall genug wir habens mit 2 anderen 1000w boxen ausprobiert, also muss es an den boxen/anschlüssen liegen! ich bin ratlos!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was mache ich falsch?
Jessy am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  9 Beiträge
Problem mit Lautsprechern
Frankenheimer am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  6 Beiträge
Mein bass geht nicht mehr.
Red_Oliver am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  3 Beiträge
HILFE! 2 von 4 Lautsprechern brummen!
nyggy am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  3 Beiträge
Problem mit unterschiedlichen Lautsprechern
futever am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecher am Fernseher angeschlossen aber sehr leise
Friesie am 08.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.06.2012  –  3 Beiträge
HT an einer Box viiieel zu leise, aber noch hörbar - was kann das sein?
Jesaja am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  8 Beiträge
Problem Mit Passivboxen und PC
AnnaNas am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  10 Beiträge
Habe ich den Standlautsprecher richtig angeschlossen mit LS Kabel ?
kamehame am 05.02.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  11 Beiträge
Center an Stereo Verstärker mit anschließen?
Dauzi am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 197 )
  • Neuestes MitgliedAlena09
  • Gesamtzahl an Themen1.389.964
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.439

Hersteller in diesem Thread Widget schließen