Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Universum M-A 1000 anschluss boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jul 2010, 14:13
Hi alles zusammen.
Ich hab da ein problem. Und zwar hab ich eine gebrauchte baustein anlage von Universum günstig erworben , nur weiß ich nicht wie ich am besten meine 2 standboxen anschliese!
Da ich bei den verstärker die 2 einzelnen verstärker an und ausschalten kann A und B weiss ich nicht wie ich die beste leistung erziehlen kann!

Daten:HiFi Verstärker
M-A 1000
2x200 watt Musikleistung an 4 ohm
2x120 watt sinusleistung an 4 ohm
2x 85 watt sinusleistung an 8 ohm

Daten:Standboxen 2 stk
CD Referenz Typ R-500
Musikbelastbarkeit 500 watt
Nennbelastbarkeit 180 watt
Frequenzbereich 20-30000 hz
4-8 Ohm

Hat jemand ne idee wie ich sie am besten anschliese um die volle leistung auszukosten? für antwort wäre ich sehr dankbar

Mfg Teo777
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2010, 16:37
Du klemmst einfach deine Lautsprecher bei A links + rechts an (mit richtiger Polarität), das reicht. B ginge genauso. Macht aber keinen Unterschied, weil der Amp eh nur 2 Endstufen hat.

Zu einfach, oder?
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Jul 2010, 16:42
hät halt gedacht so Linker lautsprecher auf A Links und rechter lautsprecher auf B Rechts !
Ich weis ja nicht wie es sich mit der leistung abspielt
Dynacophil
Gesperrt
#4 erstellt: 24. Jul 2010, 16:43
wie kommt man auf sowas?

A r+l
b r+l

a l + b r ist völlig unlogisch

noch unlogischer oder schon fast wieder logisch wäre

ar + br oder al + bl


Der Amp macht schon was er kann...


[Beitrag von Dynacophil am 24. Jul 2010, 16:47 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2010, 16:47

Teo777 schrieb:
Ich weis ja nicht wie es sich mit der leistung abspielt :(

Du hast exakt ein Paar Endstufen, für links und rechts. Deren Ausgänge sind jetzt einmal zum Anschlußpaar A geführt und parallel dazu zu B. Ist gehopst wie gesprungen, ob du nun die Lautsprecher an A oder B oder gar einen an A und den anderen an B anschließt.
Mwf
Inventar
#6 erstellt: 24. Jul 2010, 19:03
Hi,

Dynacophil schrieb:
...wie kommt man auf sowas?


Ich vermute, die indirekte Folge eines Paradigmenwechsels...
...den, alters-bedingt nicht jeder bemerkt hat

Standard früher (Stereo-Amp):
Viele LS an einen Verstärker (Speaker A + B + C...

Heute (5.1...):
Mehrere Verstärker an einen LS (Bi-Amping)


Gruss,
Michael
Dynacophil
Gesperrt
#7 erstellt: 24. Jul 2010, 19:05
mmmh, aber auch da sind es immer PAARE, Front r+l, rear r+l, niemand wird auf die Idee kommen 1 front und ein rear l+r hinzustellen... oder???? Front r + front l, genau wie A r + A l, ich seh da keinen Unterschied. Und wer das nicht versteht sollte vielleicht nicht mit bi-wiring anfangen


[Beitrag von Dynacophil am 24. Jul 2010, 19:07 bearbeitet]
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 24. Jul 2010, 23:16
Fals hier etwas falsch verstanden worden ist es handelt sich hier um 1 verstärker baustein was mit 2 seperaten enstufen bestückt ist! endstufe A Links +Rechts und einzeln zuschaltbar B links +Rechts!
Schalte ich endstufe A ein und schliese 2 boxen an L+R sollte sich doch die leistung aufteilen!? doch die boxen vertragen mehr also hätte ich noch entstufe B L+R also müsste doch theoretisch, da 2 entstufen 1 box pro entstufen mehr leistung abbekommen oder?
Mwf
Inventar
#9 erstellt: 25. Jul 2010, 00:16

Teo777 schrieb:
... es handelt sich hier um 1 verstärker baustein was mit 2 seperaten enstufen bestückt ist! endstufe A Links +Rechts und einzeln zuschaltbar B links +Rechts!...

Nein.

2 separate Endstufen: Ja.
Die laufen aber immer, eine für links, die andere für rechts, sonst ist es nicht Stereo!
Zugeschaltet (oder nicht) wird es zweites LS-Paar.
Glaub es uns...
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 25. Jul 2010, 07:47
hi so das bringt mich jetzt weiter

2 separate Endstufen: Ja.
Die laufen aber immer,

so woher weiß ich jetzt ob die anlage jetzt dann auf 4 oder 8 ohm läuft?
Dynacophil
Gesperrt
#11 erstellt: 25. Jul 2010, 08:08
sie läuft nicht "auf" - sie (die Endstufe) kann verkraften Lautsprecher von/bis Ohm


[Beitrag von Dynacophil am 25. Jul 2010, 08:14 bearbeitet]
Radiologe
Inventar
#12 erstellt: 25. Jul 2010, 13:31

Teo777 schrieb:


so woher weiß ich jetzt ob die anlage jetzt dann auf 4 oder 8 ohm läuft?


Angabe auf den Boxen ist 4-8 Ohm.Diese Angabe ist Irreführend,wird aber von vielen Boxenherstellern so (falsch) angegeben.
Es handelt sich bei solchen Angaben meist um reine 4 Ohm Boxen.
Wenn du es genau wissen möchtest muss nachgemessen werden.Anhand des Gleichstromwiderstandes der Box kann man die Tendenz ob 4 oder 8 Ohm herausfinden.
Ich gehe stark von 4 Ohm aus,also kann die Leistung des Verstärkers voll genutzt werden.

Gruß Markus
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 25. Jul 2010, 19:36
So ich bins nochmal^^
Nach dem heutigem testen mit 2 freunden bin ich zu den schluss gekommen das wen ich Box 1 an A L+R Box 2 an B L+R anschliese ein viel besserer klang und bass rüberkommt und auch lauter ist,als wenn ich beide über A oder beide über B laufen lasse!
Um es mir nicht einzubilden hab ich 2 personen noch zur hilfe gehohlt die mir recht geben!
So wie kann das sein?
Dynacophil
Gesperrt
#14 erstellt: 25. Jul 2010, 19:43
willst du deinen Amp eventuell killen? Wie hast du das bitte gedrahtet, ein LS auf 2 ausgänge - plus nach plus, minus nach minus, oder wie...?

"Box 1 an A L+R" = Mono
"Box 2 an B L+R" = Mono
zusammen 2x Mono = was soll der Schmonzes?

Wenn die Kiste nicht abbrennt hast du nur eines erreicht: beidseitiges Mono... das hört sich anders an, aber besser?

Ehrlich, ich glaub du musst noch ein wenig Erfahrungen durch rauchende Verluste machen... wieviel vodka hattet ihr drin?


[Beitrag von Dynacophil am 25. Jul 2010, 19:55 bearbeitet]
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 25. Jul 2010, 20:04
ups sorry mein fehler meinte natürlich
Box 1 an A L +- Box 2 an B R +-
Dynacophil
Gesperrt
#16 erstellt: 25. Jul 2010, 20:07
und bei beiden Paaren ein Ausgang leer? wozu? was soll da für ein Unterschied sein? Wenn ihr da nen Unterschied hört solltet ihr euch als Goldohren bewerben
Das ist so als würdest du behaupten das das bier mit der Linken getrunken anders schmeckt... oder beim o....... die linke Hand besser ist
Aber wer weiss, vielleicht seit ihr da ja nem unheimlich tollen Geheimnis auf der spur...


[Beitrag von Dynacophil am 25. Jul 2010, 20:08 bearbeitet]
Radiologe
Inventar
#17 erstellt: 25. Jul 2010, 20:29

Teo777 schrieb:
ups sorry mein fehler meinte natürlich
Box 1 an A L +- Box 2 an B R +- :hail


Dass diese Variante besser klingen soll ist absolut unmöglich.
Wenn du/ihr aber trotzdem bei dieser Meinung bleibt,dann wird euch keiner von diesem Glauben abhalten.
Eine Erklärung für etwas unmögliches wird euch aber keiner liefern können.

Vielmehr vermute ich hier einen Anschlussfehler (verpolung eines Lautsprechers)beim hin und herklemmen.

Gruß Markus
Dynacophil
Gesperrt
#18 erstellt: 25. Jul 2010, 20:31
ja, wenn sie bei normaler anschlussweise auf einer seite verphast haben und kein bass da war... aber da trägt nicht der verstärker zu bei sondern die unegalen finger der betreiber


[Beitrag von Dynacophil am 25. Jul 2010, 20:32 bearbeitet]
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 25. Jul 2010, 20:48
Also wir waren weder betrunken sonst noch was^^
mir kommt es so vor als wenn endstufe 1 für A und endstufe 2 für B zuständig ist!
Anders kann ich es mir nach 1 std hin und her klemmen nich erklären!
Ich hab natürlich drauf geachtet das alles seine richtigkeit hat beim anklemmen
Dynacophil
Gesperrt
#20 erstellt: 25. Jul 2010, 21:07
selten so seltsame phantasien gehört
vielleicht hast du sie schon hinüber bekommen...


[Beitrag von Dynacophil am 25. Jul 2010, 21:08 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#21 erstellt: 25. Jul 2010, 21:15

Teo777 schrieb:
...mir kommt es so vor als wenn endstufe 1 für A und endstufe 2 für B zuständig ist!
Anders kann ich es mir nach 1 std hin und her klemmen nich erklären!
Ich hab natürlich drauf geachtet das alles seine richtigkeit hat beim anklemmen :|

Dann würde es allen helfen wenn Du zu deinem Verstärker -- einen link und/oder
-- scharfe Photos vom LS-Anschlussfeld
hier einstellen würdest.

Eventuell liegt bei deinem Gerät auch ein interner Verdrahtungsfehler vor.
Alles schon dagewesen...

-------------------
P.S.:
Sehe gerade: Universum/Quelle, soll dem Grundig Fine Arts V3 entsprechen...


[Beitrag von Mwf am 25. Jul 2010, 21:19 bearbeitet]
Radiologe
Inventar
#22 erstellt: 25. Jul 2010, 21:18

Teo777 schrieb:

mir kommt es so vor als wenn endstufe 1 für A und endstufe 2 für B zuständig ist!
Anders kann ich es mir nach 1 std hin und her klemmen nich erklären!


Stimmt.Darum steht auf dem Balanceregler auch nicht Left und Right sondern A-Links und B-Rechts.

Übrigens,um doch mal wieder etwas brauchbares beitragen zu können,ist der Verstärker ein Grundig Fine Arts V3.

Gruß Markus
Dynacophil
Gesperrt
#23 erstellt: 25. Jul 2010, 21:22
dann sieht das also etwa so aus:

http://hyperinzerce....silovac-2x200w-2.jpg
Hann45500
Stammgast
#24 erstellt: 25. Jul 2010, 21:27
Hallo,
ist echt nicht böse gemeint. Aber wenn auch aus dem Amp noch keine Rauchzeichen kommen...aus meiner Birne schon kommen die Ersten ....beim Lesen dieser Klemmorgie

Beste Grüße an den gepeinigten Amp
Helmut


[Beitrag von Hann45500 am 25. Jul 2010, 21:29 bearbeitet]
Danny94
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 25. Jul 2010, 21:30
Hallo,



...mir kommt es so vor als wenn endstufe 1 für A und endstufe 2 für B zuständig ist!


Das ist nur eine endstufe.
diese Wahlschalter A u. B dienen nur dazu, um 2 verschiedene Boxenpaare getrennt von einander zu schalten.
Ein Boxenpaar sind 2 Boxen
Also insgesamt 4 Boxen, was dann eine Impedanz von 4Ohm pro Kanal ergeben würde, wenn du pro Kanal 2X 8Ohm Boxen anschließen würdest.
Dynacophil
Gesperrt
#26 erstellt: 25. Jul 2010, 21:35
er findet's am besten eine an A und eine an B anzuschliessen...
Danny94
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 25. Jul 2010, 21:42
Naja, bei meinem Verstärker Yamaha A-20 ( vielleicht kennt den jemand) kann man nur zwischen A und B wählen, also nicht beides.
Bestimmt verträgt der keine 4Ohm. Ich wills auch nicht ausprobieren
Jedenfalls sollte man sich einigen und nicht einen Lautsprecher an A und den anderen an B anschließnen.
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 25. Jul 2010, 21:51
dann sieht das also etwa so aus:

http://hyperinzerce....silovac-2x200w-2.jpg

ja ganz genau so sieht er aus von hinten
Danny94
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 25. Jul 2010, 21:55
Also bei mir funzt der Link nicht
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 25. Jul 2010, 21:57
dann sieht das also etwa so aus:

http://hyperinzerce....silovac-2x200w-2.jpg

________
VERWERFLICHER TEILNEHMER

Grusz, Helge

kann nur auf die post von oben verweisen
Danny94
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 25. Jul 2010, 22:03
Wieso geht das nicht.

Hab mal schnell nen plan gemacht.
mach es einfach so

Hann45500
Stammgast
#32 erstellt: 25. Jul 2010, 22:04
Hallo,
Jau. Der Link ist OK.
Und das Anschlussbild auch... genau so.Beide auf LS-Gruppe "A" R und L.

Gruß
Helmut


[Beitrag von Hann45500 am 25. Jul 2010, 22:08 bearbeitet]
Dynacophil
Gesperrt
#33 erstellt: 25. Jul 2010, 22:06
ja... aber er will's nu mal nicht so das erklärn wer ihm jetzt... den 3tten Tag?


Danny94 schrieb:
Wieso geht das nicht.

Hab mal schnell nen plan gemacht.
mach es einfach so

Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 25. Jul 2010, 22:10

Danny94 schrieb:
Wieso geht das nicht.

Hab mal schnell nen plan gemacht.
mach es einfach so



hab ich ja schon ausprobiert auf a aber da fehlt die leistung im gesamten bereich!

Auf a und b läuft es einfach sauberer und mehr leistung
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 25. Jul 2010, 22:12

Dynacophil schrieb:
dann sieht das also etwa so aus:

http://hyperinzerce....silovac-2x200w-2.jpg


so sieht der verstärker von hinten aus °!!
Hann45500
Stammgast
#36 erstellt: 25. Jul 2010, 22:14
Netzstecker ziehen - Deckel abschrauben. Und dann mach bitte einige Photos von der Verdrahtung der Lautsprecher-Ausgänge.

Wie schon Mwf schrieb.... ggf. Verdrahtungsfehler.

Gruß
Helmut


[Beitrag von Hann45500 am 25. Jul 2010, 22:17 bearbeitet]
Dynacophil
Gesperrt
#37 erstellt: 25. Jul 2010, 22:15


etwas erweiter:



[Beitrag von Dynacophil am 25. Jul 2010, 22:34 bearbeitet]
Danny94
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 25. Jul 2010, 22:23
dann brauchst du nen stärkeren Verstärker

Du kannst aus nem Verstäker nicht mehr rausholen, sonst geht der kaputt.

habe das mal bei nem Studiostandard by Fisher gemacht. Funktioniert bis heute. Allerdings habe ich dieses Teil samt Boxen von der Sperrmüll.
Deshalb wäre es nicht so schlimm wenn der mir kaputt gehen würde.
Aber ich habe beide Lautsprecher bei A angeschlossen.


Mache es aber nicht, denn ich musste den Deckel abschrauben und 2 sehr sehr Große und laute Lüfter drauf montieren

So und die Zeichnung von Dynacophil sagt alles aus.
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 26. Jul 2010, 18:10
So gut hab jetzt wieder beide boxen auf A angeschlossen!
Und hab halt des Loudness angeschalten mit dem klang kann ich leben hoffe des bringt keine nachteile mit sich
Dynacophil
Gesperrt
#40 erstellt: 26. Jul 2010, 18:15
gruselig... hoffe der Amp regelt sie weg bei grösserer Lautstärke, das machen eigentlich alle guten...


was sind denn das für Standboxen... vielleicht bringen DIE es einfach nicht...? Oder es sind Eigenbauten und vielleicht ist eine verphast?

Ich mein, der Verstärker ist ok, aber über die boxen wissen wir nix... da ist doch der Verdacht naheliegend das da vielleicht der Wurm drin ist.


[Beitrag von Dynacophil am 26. Jul 2010, 18:18 bearbeitet]
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 26. Jul 2010, 18:43
[quote="Teo777"]

Daten:HiFi Verstärker
M-A 1000
2x200 watt Musikleistung an 4 ohm
2x120 watt sinusleistung an 4 ohm
2x 85 watt sinusleistung an 8 ohm

Daten:Standboxen 2 stk
CD Referenz Typ R-500
Musikbelastbarkeit 500 watt
Nennbelastbarkeit 180 watt
Frequenzbereich 20-30000 hz
4-8 Ohm


steht alles hier
mehr kann ich auch nicht dazu sagen was für welche genau
Dynacophil
Gesperrt
#42 erstellt: 26. Jul 2010, 19:08
ach, das ist alles? kein Hersteller, Modell ?

CD Referenz Typ R-500
Das lässt auf Junk schliessen... un wenn Google NICHTS ausspuckt...

Fotos bitte
und reinschauen, mal nen Chassis ausbauen und Bezeichnungen hinten drauf fotografieren...


[Beitrag von Dynacophil am 26. Jul 2010, 19:13 bearbeitet]
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 26. Jul 2010, 20:25
So grade mal 1 box auseinander gehabt !
Steht nix weiter auf die chassis drauf ausser Westra 8ohm
Dynacophil
Gesperrt
#44 erstellt: 26. Jul 2010, 20:33
keinen nummer ausser dem nennscheinwiderstand?
mm... traurig, erhöht aber nicht die Hoffnung dass das was gutes ist...

immerhin ist Westra ne Fa die existiert...

vielleicht erkennst du sie hier http://www.hellsound.de/index1.html unter hifi und westra/HKM

Westra ist Material was sich in vielen Lautsprechern anfindet..


[Beitrag von Dynacophil am 26. Jul 2010, 20:38 bearbeitet]
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 26. Jul 2010, 20:43
also ich würde jetzt die hier zuordnen sind 2 stk pro box verbaut!

http://www.hellsound.de/index1.html
Westra KW-200-1318**
Dynacophil
Gesperrt
#46 erstellt: 26. Jul 2010, 20:53
ok... Boxen mit 24€-Bässen... ich würde mal sagen der Amp hat was besseres verdient.

in meinen DIY Zeiten hatten Bassmitteltöner 90-120€ gekostet, Monacor, SEAS, VIFA...

Ich denke sowas wie Westra findest du in vielen Noname-Supermarktboxen... wenn bei Kaisers steht: Standboxen, 500W, 99€/Paar

Da sollte man grosse Bögen drum machen.

Mach doch mal Fotos von den boxen.
komplett, anschlussterminal, typenschild, chassis einzeln...
Frequenzweiche wär auch noch interessant...


ich hatte mal so Schrott bei meiner Nichte, da war überhaupt keine Weiche drin... Standbox, 3-wege... in Supermarktqualität.


wie meinst du kommt diese Diskrepanz zustande:

Musikbelastbarkeit 500 watt
Nennbelastbarkeit 180 watt


Technische Daten:
Belastbarkeit: 70 W-RMS / 120 W-Max
Impedanz: 8 Ohm
Schalldruck: 86 dB
Freuqenzbereich: 30-2000 Hz
Resonanzfrequenz fs: 30 Hz
Gesamtgüte Qts: 0,90
Äquivalentvolumen Vas: 70 l


[Beitrag von Dynacophil am 26. Jul 2010, 20:59 bearbeitet]
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 26. Jul 2010, 21:01
Naja wie gesagt hab am freitag die boxen + die komplette universum bausteinanlage (Amp/CD/Radio/DCC)+den ganzen kabelsalat^^ für 50, euronen erworben also meckern kann ich mal nicht

ich schau mal wegen bilder machen
Dynacophil
Gesperrt
#48 erstellt: 26. Jul 2010, 21:08
ich denk das ist nen Grundig Fine Arts V?

was ist da jetzt universum?
irgendwie wirds immer konfuser...
Teo777
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 26. Jul 2010, 21:16

Teo777 schrieb:
Hi alles zusammen.
Ich hab da ein problem. Und zwar hab ich eine gebrauchte baustein anlage von Universum günstig erworben , nur weiß ich nicht wie ich am besten meine 2 standboxen anschliese!
Da ich bei den verstärker die 2 einzelnen verstärker an und ausschalten kann A und B weiss ich nicht wie ich die beste leistung erziehlen kann!

Daten:HiFi Verstärker
M-A 1000
2x200 watt Musikleistung an 4 ohm
2x120 watt sinusleistung an 4 ohm
2x 85 watt sinusleistung an 8 ohm

Daten:Standboxen 2 stk
CD Referenz Typ R-500
Musikbelastbarkeit 500 watt
Nennbelastbarkeit 180 watt
Frequenzbereich 20-30000 hz
4-8 Ohm



Mfg Teo777


Universum baugleich wie die grundig so wie es ausieht
Mwf
Inventar
#50 erstellt: 26. Jul 2010, 21:39

Teo777 schrieb:
So gut hab jetzt wieder beide boxen auf A angeschlossen!
Und hab halt des Loudness angeschalten mit dem klang kann ich leben...

Nochmal im Klartext:

Nur weil wir hier dich dazu "zwingen", klemmst du beide LS auf "A",
und hast dort einen deutlichen Lautstärke-/Klang?-Verlust gegenüber deiner Variante,
einen LS an A, den anderen an B zu klemmen ?

Wenn das wirklich so ist, steckt in deiner Anlage irgendwo heftig der Wurm drin !
Und zwar in deinem Verstärker !!
Ist der verbastelt?

Was das mit deinen LS zu tun haben soll, die ihr da gerade auseinandernehmt, verstehe ich noch nicht.
Dynacophil
Gesperrt
#51 erstellt: 27. Jul 2010, 05:29
da niemand weiss was das für Dinger sind (allein dern Namen find ich schon verdächtig) kann der Wurm genauso in den Boxen liegen... und da er alles grad für'n fuffi gekauft hat weiss niemand was mit beidem in den letzten 30 Jahren passiert ist... insofern kann der Fehler (so es einer ist...) überall sein. Vielleicht ists aber auch gar keiner.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Universum
psp1 am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  11 Beiträge
Universum boxen
will.iam am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  6 Beiträge
T+A Criterion -- Anschluss/Verstärker?
Schwoeger am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  9 Beiträge
Universum Alpha-550 ersetzen (Aktualisierung des Titels)
dererzengel am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  26 Beiträge
T+A solitaire 1000 OEC Aufstellungsanpassung
MarquisNoir am 04.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.05.2015  –  2 Beiträge
Yamaha NS 1000 M
pioneeer am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  4 Beiträge
anschluss ls-umschalter
elchfanV50 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  2 Beiträge
Universum Lsp. aus den 80ern?
bapsack am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  10 Beiträge
Universum QSL 260.= Magnat Quantum?
puffyx am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  8 Beiträge
Anschluss der boxen
niddaM am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Highscreen

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedPhiller1983
  • Gesamtzahl an Themen1.352.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.794.074