Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


T+A Criterion -- Anschluss/Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Schwoeger
Neuling
#1 erstellt: 16. Apr 2008, 14:33
Hallo liebe Leute

Ich habe zwei Boxen geschenkt bekommen, nämlich die TMR 120 Criterion von T + A.
Nun habe ich einigen Fragen, da ich überfordert bin damit...

1: Die Anschlüsse: Die Boxen laufen ohne eigenes Netzteil, es hat in jeder Box je zwei Anschlüsse, einen roten und einen schwarzen. Die normalen (handelsüblichen) Kabel sind zu klein, d.h. ich kann sie "hineinstecken" und festhalten und der Sound kommt, jedoch leise. Was sind das für Stecker und wo kriege ich diese?

2: Verstärker: Ich habe vor, die Boxen über einen Laptop laufen zu lassen und nicht über eine Stereoanlage. Ich nehme stark an, dass ich dafür einen Verstärker brauche..; Was muss ich bei der Anschaffung beachten?

Ich danke euch für eure Antworten!
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2008, 15:12
Hallo Schwoeger ... und Willkommen im Forum !

Wenn die Boxen diese Anschlüsse haben :

http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem

... die Anchlüsse sind für sog. Bananenstecker mit 4mm Durchmesser ausgelegt :

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Diese Stecker gibt´s in verschiedensten Ausführungen z.B. im Elektronik-Versand odwer im HiFi-Fachgeschäft.

Du kannst aber auch ganz einfach die sog. Polklemmen an der Box losschrauben und das abisolierte Kabelende unterklemmen.

Ja - Du benötigst einen Verstärker.
Und der sollte mindestens ca. 2 * 60 Watt Leistung ( sinus ) haben.

Wieviel willst / kannst Du denn ausgeben ?

Gruß
Schwoeger
Neuling
#3 erstellt: 17. Apr 2008, 17:26
DAnke für die Antwort!

Entsteht ein Qualitätsverlust bei der zweiten Variante (wenn ich einfach das abisolierte Kabel reinklemme)?

Ich habe beim recherchieren über die Bananenstecker folgendes erfahren:

"Die Verwendung von Bananensteckern für den Lautsprecheranschluss an einen Verstärker ist aus Sicherheitsgründen in Europa nicht zulässig, da die Stecker auch in Schuko-Steckdosen passen." (Quelle wikipedia)


Was bedeutet das für mich?!

Steckt man den normalen (handelsüblichen) Stecker hinten in den Bananenstecker hinein?


Ausgeben möchte ich so vorausagend etwa 150 Franken (=100Euro) spontan gesagt. Ich habe mich noch nicht erkundigt über Produkte und Preise...

Ist von einem Occasion-Kauf abzuraten? (Bsp. EBay)


Grüsse

PS. Deine Signatur ist suuper!!
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2008, 17:37

Schwoeger schrieb:
...Entsteht ein Qualitätsverlust bei der zweiten Variante (wenn ich einfach das abisolierte Kabel reinklemme)?...

Nein - vorausgesetzt, Du fasst die blanken Adern nicht mit ( unreinen ) Fingern an.
Denn es kann über die Zeit ( Monate bis viele Jahre ) oxidieren / anlaufen.

Schwoeger schrieb:
..."Die Verwendung von Bananensteckern für den Lautsprecheranschluss an einen Verstärker ist aus Sicherheitsgründen in Europa nicht zulässig, da die Stecker auch in Schuko-Steckdosen passen." ...

... obwohl es auch in D vertriebene Verstärker mit Bananenbuchsen gibt

Schwoeger schrieb:
..Steckt man den normalen (handelsüblichen) Stecker hinten in den Bananenstecker hinein?...

wie meinst Du das Den Bananenstecker in die Bananenbuchse ... ja

Schwoeger schrieb:
...Ausgeben möchte ich so vorausagend etwa 150 Franken (=100Euro) ...

für was Alles ?

Schwoeger schrieb:
...Ist von einem Occasion-Kauf abzuraten? (Bsp. EBay)...

Nö - warum ? Ich habe auch Kabel + Stecker bei ebay gekauft

Gruß
Schwoeger
Neuling
#5 erstellt: 17. Apr 2008, 17:54
Ich verstehe nicht ganz: Ist der Bananenstecker an einem Bananenkabel angebracht oder sind es immer die gleichen Kabel mit verschiedenen Enden (=Stecker)?

Wenn ich die Lautsprecher mit Bananenstecker verbinde, muss ich dann auch am verstärker Bananenbuchsen haben oder sind hinten und vorne verschiedene Enden/Stecker?

Um was für ein Kabel handelt es sich wenn ich die Methode mit dem Abisolieren verwende?

Macht es keinen Unterschied wenn ich den Laptop an einen x-beliebigen Verstärker anschliesse / Gibt es für Laptops Spezialverstärker?

Von welcher Buchse aus steckt man den Laptop an einen Verstärker an? An dem grossen Runden mit dem Zeiche "s in einem viereck und einem Pfeil der rausgeht"? (ThinkPad)

Mit den ca 150 Franken meine ich nur den Verstärker und mit dem Occasionverkauf meine ich den Kauf des Verstärkers.

Gruss
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 17. Apr 2008, 18:02

Schwoeger schrieb:
...oder sind es immer die gleichen Kabel mit verschiedenen Enden (=Stecker)?...

genau

Schwoeger schrieb:
... oder sind hinten und vorne verschiedene Enden/Stecker?...

So wie Du es "zusammenbastelst" oder kaufst.

Schwoeger schrieb:
...Um was für ein Kabel handelt es sich wenn ich die Methode mit dem Abisolieren verwende?...

irgendein (Lautsprecher-)Kabel

Schwoeger schrieb:
... Gibt es für Laptops Spezialverstärker?...

Nicht daß ich wüßte

Schwoeger schrieb:
...Von welcher Buchse aus steckt man den Laptop an einen Verstärker an? An dem grossen Runden mit dem Zeiche "s in einem viereck und einem Pfeil der rausgeht"? (ThinkPad)...

Bei meinen PC´s sind die Audio-Out-Buchsen in Kennfarbe "grün"

Schwoeger schrieb:
...Mit den ca 150 Franken meine ich nur den Verstärker und mit dem Occasionverkauf meine ich den Kauf des Verstärkers....

Auch ich habe über die Jahre schon ca. ein Dutzend bei ebay gekauft - und nur 1 * hatte ein Verstärker einen kleinen Defekt
( 1 Tape-Eingang defekt )

Gruß
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 17. Apr 2008, 18:07
Schwoeger
Neuling
#8 erstellt: 17. Apr 2008, 18:18
Langsam habe ich den durchblick. Du hast mir sehr geholfen!
Noch das: Du sprichst von "irgendeinem Lautsprecherkabel"; Das bedeutet es gibt verschiedene... Gibt es da Qualitätmässig unterschiede, gibt es irgendetwas zu beachten?

Ich nehme an es ist viel günstiger wenn ich die Variante ohne Bananenstecker wähle? Warum sollte man sich für Bananenstecker entscheiden?


Noch kurz ein anderes Thema: Ich habe bei einer der Boxen einen grossen Riss entdeckt beim untersten (grössten) Membran,nämlich am äusseren Ring?

Kann man das flicken oder müsste man, falls man das will, ein neues kaufen und es ersetzen?


Gruss
armindercherusker
Inventar
#9 erstellt: 17. Apr 2008, 19:54

Schwoeger schrieb:
...Du sprichst von "irgendeinem Lautsprecherkabel"; Das bedeutet es gibt verschiedene... Gibt es da Qualitätmässig unterschiede, gibt es irgendetwas zu beachten?...

Für normale Anwendungen ( bis ca. 7m Länge ) reicht m.E. ein x-beliebiges Kabel von 2,5qmm Querschnitt

Schwoeger schrieb:
... Warum sollte man sich für Bananenstecker entscheiden?...

Erleichtert das Umstecken ( sofern man es häufiger vorhat - ansonsten : fast egal,
vorausgesetzt man hat der Oxidation vorgebeugt, denn vergoldete Stecker oxidieren praktisch nicht )

Schwoeger schrieb:
......Ich habe bei einer der Boxen einen grossen Riss entdeckt beim untersten (grössten) Membran,nämlich am äusseren Ring?

Kann man das flicken oder müsste man, falls man das will, ein neues kaufen und es ersetzen?...

Kommt darauf an .... hast Du ein Bild davon ?
Wenn es eine Gummisicke ist und der LS nicht mit Maximalpegel betriebn wird, ist es prinzipiell egal.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T + A Criterion TB 160
Zim81old am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  18 Beiträge
Frage zum Anschluss der T+A Criterion 120 Lautsprecher
2ndOne am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  3 Beiträge
T+A Criterion TMR 100 Hochtöner - Tot
zzyzx161 am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  4 Beiträge
Anforderungen T+A criterion TMR 160
Lars_S am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  15 Beiträge
T+A Criterion TB140
Hintzi am 24.12.2002  –  Letzte Antwort am 27.12.2002  –  5 Beiträge
T+A Criterion T160
Pivo am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  41 Beiträge
T+A Criterion T120,
rantum31 am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  2 Beiträge
T&A Criterion TB140
gerbah am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  5 Beiträge
T+A CRITERION TB120
Harryz am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  2 Beiträge
T+A Criterion TMR 160 MK2 - welcher Verstärker?
andy_hl am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.937