Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktivlautsprecher brummen, aber nicht immer!

+A -A
Autor
Beitrag
trego
Neuling
#1 erstellt: 16. Sep 2010, 15:26
Hallo,

als Neuling möchte ich alle Forumsteilnehmer herzlich aus Bayerns Mitte grüßen!

Natürlich muss ich gleich mit der ersten Frage nerven.
Ich habe an einem Mischpult 2x Syrincs M320 angeschlossen. Beim Einschalten des Mischpults geben die Woofer nur ein Brummen ab. Nachdem ich den Ein/Aus-Schalter am Woofer betätigt habe funktionieren die Boxen wieder.
Mischpult ist ein American Audio.

Hat jemand eine Ahnung was da los ist?

Es ist auch schon passiert, dass die Boxen erst nach mehrmaligen Ein/Ausschalten liefen.
trego
Neuling
#2 erstellt: 16. Sep 2010, 20:23
Hmm, hat keiner eine Ahnung.

Grad gingen beim einschalten des Mischpults beide Systeme.

Komisch...
trego
Neuling
#3 erstellt: 17. Sep 2010, 16:35
Und grad eben wieder keines von Beiden.

Jemand einen Tipp?
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 17. Sep 2010, 16:42
Ich kann mir fast nur vorstellen, daß sich warum auch immer die Opamps in der Entsymmetrierung "verschlucken". Vielleicht hat man Latch-Up-anfällige Exemplare verbaut? Dann müßte aber auch der Gleichanteil auf der Signalleitung nicht ganz zu vernachlässigen sein, in other words das Massepotential von Mischpult und Subs scheint deutlich unterschiedlich. Müßte man mal abklopfen.
trego
Neuling
#5 erstellt: 17. Sep 2010, 20:15
Diese Kombi lief 2 Jahre problemlos.
Jetzt nach dem Umzug tritt das Problem auf. Hmmm...
Meoxz007
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Sep 2010, 20:36
sind den die boxen "an" wen sie nicht gehen?
es könnte vetuell sein das durch den umzug am netzteil oder sogar in der endstufe ein paar kaltlötstellen sind.
ich denke mal nicht das es am mischpult liegt.
schlies doch einfach mal andere lautsprecher an um zu testen ob das problem bleibt.....
wenn nein und du keine garatie mehr auf die wofer hast schraub mal auf und suche auf dem netzteil nach kaltlötstellen....
trego
Neuling
#7 erstellt: 19. Sep 2010, 09:46
Mittlerweile habe ich festgestellt, dass das Problem nur mit einer bestimmten Quelle auftritt.
Ich werde dem Problem nachgehen und berichten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktivlautsprecher - Leichtes Brummen
koekkenpoedding am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  6 Beiträge
Brummen
biwi am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  4 Beiträge
Brummen
KuSi89 am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  3 Beiträge
Aktivlautsprecher brummen, wenn der Verstärker ausgeschlatet wird
sfranz07 am 07.06.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2012  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung Aktivlautsprecher
HGG43 am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  2 Beiträge
Aktivlautsprecher set
andremichy am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  5 Beiträge
Aktivlautsprecher "passiv" nutzen?
Meyer61 am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  5 Beiträge
Lautsprecher Brummen
nicki50 am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  2 Beiträge
LS brummen
zwecki am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  3 Beiträge
Volldigitale Aktivlautsprecher
Rodolfo3 am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.274