Quantum 605 vs. Victa 700

+A -A
Autor
Beitrag
luks46
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mrz 2011, 15:47
Hallo,

mich interessieren eure subjektiven meinungen zu den 2 LS, welche sind eurer meinung nach die "besseren" und mit welcher begründung und wo sind die markanten unterschiede (abgesehen vom herstelle )

also lasst was hören, danke
Henning14
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mrz 2011, 16:15
Die Magnat Quantum 605 sind auf jeden Fall deutlich besser.
Die Victas spielen ziemlich dumpf und das merkt man sehr duetlich im Vergleich.
Dagegen spielen die Quantums sehr Klar, mit deutlich mehr Details und deutlich feiner.
Sie spielen einfach erwachsener.
Die Quantum 605 müsstest du mit den Heco Metas Vergleichen,
die Victas sind da einen Klasse drunter.
luks46
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mrz 2011, 16:17
kurze knappe antwort die alle fragen beantwortet
wieder was gelernt
YelloJazz
Stammgast
#4 erstellt: 20. Mrz 2011, 17:40
Ich weis nicht was immer dieses "dumpf" im zusammenhang mit den Victas oder mit Heco allgemein soll.
Ich habe die Victa 700+300 und kann mich über mangelnde Wiedergabequalität in keinster weise beschweren.
Im Musikzimmer stehen die Montan 8,die gerne als "deutsche Klipsch" bezeichnet werden-also ehr hell und dynamisch,und wenn ich vom Musikhören ins WZ zum Fernsehgucken gehe müsste es mir eigentlich auffallen.Tut es aber nicht.
Ich finde es ein Vorurteil das die Victas dumpf sein sollen.
Klar gibt es LS die Hochauflösender sind,aber das sie so schlecht sein sollen...?
Henning14
Stammgast
#5 erstellt: 20. Mrz 2011, 18:43
Es kommt immer auf den eigenen Geschmack an.
Hier war ja auch die Subjektive Meinung gefragt.
Ich habe selbst die Victas gegen die Quantums gehört,
und gegen die Quantums fehlten den Victas einfach ziemlich viel.
Vor allem sind diese ziemlich dumpf wegen den stark zurückgenommenen Höhen.
Klar es gibt auch viele Leute die, dieses Klangbild gefällt,
aber das muss jeder selbst entscheiden.
Für den Preis sind die Victas ganz gut, aber wenn man das Budget hat,
mehr auszugeben, dann sollte man dies auf jeden Fall tun,
und die Quantums spielen nunmal mindestens 1 Klasse über den Victas,
und sind dementsprechend bzw. waren dementsprechend auch teurer.

Aber bei einem Lautsprecherkauf ist es sehr wichtig,
diverse Lautsprecher
probezuhören, damit man selbst entscheiden kann, welche einem am besten gefallen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W CDM1 SE vs Magnat Quantum 605
raddrian am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  2 Beiträge
Heco Victa vs. Visonik Evolution
Heintz1 am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  3 Beiträge
Magnat Quantum 605 Doppelverstärkeranschluß?
klabauterbehn am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  3 Beiträge
Nagelneue Quantum 605 kaputt?
vengavenga am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  7 Beiträge
Mangnat Quantum 605 Aufstellungstipps
goofy1969 am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  2 Beiträge
Victa 700 + welchen Sub?
MrSchnaggelz am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  6 Beiträge
Heco Victa 700 Probehören
redstarfeli am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  4 Beiträge
Heco Victa 700 Defekt
arnevp am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  18 Beiträge
Heco Victa 700 - Fragen
topf. am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  6 Beiträge
Magnat Quantum 700 Serie
jakob.z am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglied:::Kingdom:::
  • Gesamtzahl an Themen1.386.026
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.599

Hersteller in diesem Thread Widget schließen