Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschluss Bi-Wiring ohne Brücken

+A -A
Autor
Beitrag
chris_coffee
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mrz 2011, 14:08
Hallo!

Ich besitze zwei Quantum 507 und mir sind die Verbindungsbrücken beim Anschluss hinten abhanden gekommen.

Es sieht so aus:


Low     High    High        Low

schwarz schwarz  rot       rot


Normalerweise wäre ja jeweils eine Brücke zwischen Low und High. Also so:

___________      ____________
|         |      |          |
Low     High    High        Low

schwarz schwarz  rot       rot


Wenn ein Kabel angeschlossen wird, dann entweder an den beiden Low oder High-Anschlüssen. Wie soll ich jetzt die Kabel anschließen, wenn die Brücken fehlen? Oder kann ich mir selbst eine Art Brücke bauen?

Hier noch ein Bild, dass ich bei google gefunden habe. Zum besseren Verständnis:

Liebe Grüße


[Beitrag von chris_coffee am 30. Mrz 2011, 14:14 bearbeitet]
bapp
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2011, 14:29
Nimm einfach ein beliebiges Stück Draht, oder isoliere die eh vorhandene Zuleitung etwas weiter ab.

Gruß, bapp
Flügelhornist
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mrz 2011, 14:55
Ich würde jetzt nicht irgendein beliebiges Stück Draht nehmen. Aber jeweils 3-4cm von deinem Lautsprecherkabel sind ideal. Außerdem würde ich nur soviel an den Enden abisolieren, wie du es auch sonst bei deinen Lautsprecherkabeln machst. Dann die Enden von dem kleinen Kabel einfach passend mit einklemmen.

Im Prinzip ist das aber eine zu bapp identisch Lösung. Man sollte halt keinen Klingeldraht oder so nehmen.
chris_coffee
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mrz 2011, 15:07
Okay, dann werde ich von einem Lautsprecherkabel ein Stück abschneiden und als Brücke einklemmen, danke!
bapp
Inventar
#5 erstellt: 30. Mrz 2011, 15:24

Man sollte halt keinen Klingeldraht oder so nehmen

Warum - außer aus optischen Gründen - eigentlich nicht?
Flügelhornist
Stammgast
#6 erstellt: 30. Mrz 2011, 15:45
Ein gewisser Querschnitt sollte es schon sein, da sich der Draht sonst doch sehr stark erwärmen kann. Auf den Klang sollte es aber keinen Einfluss haben. Das Lautsprecherkabel habe ich nur empfohlen, da es vorhanden ist, ein kleinerer Querschnitt ist durchaus möglich, aber halt nicht zu klein.


[Beitrag von Flügelhornist am 30. Mrz 2011, 16:57 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#7 erstellt: 03. Apr 2011, 16:58
Hi,

die Querschnittsfrage kommt erst bei großen Längen auf.
Die paar Zentimeter machen nur wenige Milliohm aus. (= unhörbar)

Wäre es anders, würden Punkt- oder Schneid-Kontakte nicht funktionieren.

Gruss,
Michaeö
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einspielzeit? Bi-Wiring Brücken?
Gerdchen am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  4 Beiträge
Bi-Wiring
matrix3 am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  8 Beiträge
bi wiring ????
Baierle am 19.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  3 Beiträge
[BI-wiring] LS Brücken bleiben drin?
HerrKommilitone am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  21 Beiträge
bi wiring ohne getrennte endstufen
softride am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  2 Beiträge
Bi-wiring mit Brücke
*Floyd* am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  3 Beiträge
Frage zum Bi-Wiring
i.meyer am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  19 Beiträge
Bi-Wiring-Adapter
forest-mike am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  3 Beiträge
Gehäusetechnisch getrennte Bi-Wiring LS ohne Bi-Wiring Amp betreiben
Holly80 am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  8 Beiträge
Bi-Wiring und Kabel
HerrRocker am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedGerd1971
  • Gesamtzahl an Themen1.346.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.677