Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pollin's Bassreflexboxen "Mini Control"

+A -A
Autor
Beitrag
Xer0
Stammgast
#1 erstellt: 17. Apr 2011, 20:01
Hey Leute,

ich hab halb Google durchsucht, und keiner hat scheinbar Erfahrung mit diesen Dingern: Pollin : 640 274
Schade und verwunderlich. dachte hier hätt man schon alles durchgetestet was es nur gibt

Jedenfalls, ich will mir die morgen bestellen. Einsatzziel: Krach machen, bevorzugrt draussen. nix anspruchsvolles also

Also wenn die Teile jemand kennt und mir dringend davon abraten muss, dann tut es jetzt. Sonst werde ich mich halt als Versuchskaninchen anbieten
Xer0
Stammgast
#2 erstellt: 21. Apr 2011, 11:43
Ich wollt erst schreiben "man sind die schlecht", aber mittlerweile scheinen die sich einzuspielen. jedenfall verschwindet das anfängliche Knacksen/Klirren. Bass haben die aber trotzdem nicht, der Tisch vibriert, das wars. Da sind meine billigen Skytec-Monitore doch powervoller. und größer.

Was meint ihr, kann man aus den Dingern was rausholen, oder sollte ich die gleich zurückschicken?
Klanglich ist sogar meine Speedlink Blaster am PC überlegen
derboxenmann
Inventar
#3 erstellt: 21. Apr 2011, 11:49
gib ihnen ein bissel Zeit - aber richtig gut werden die NIE
Die sind nur für seichte Hintergrundbeschallung einzusetzen, für alles andere sind sie schlichtweg falsch dimensioniert (so aus der Erinnerung, weil ich die mal in der Hand hatte)
Xer0
Stammgast
#4 erstellt: 21. Apr 2011, 12:31
Sollt ich die Behalten?

hab die Retoure fertig, aber noch liegen sie hier.
Einsatzzweck ist Musik beim Grillen. Mir gefällt, das sie richtig schön leicht sind und eher hell spielen - meine Skytecs haben gut Bass aber sehr wenig Höhen. aber mich stört so ein Hintergrundrauschen und der fehlende Bass :-S
Xer0
Stammgast
#5 erstellt: 23. Apr 2011, 17:50
*push*

bitte mal beim Entscheiden helfen

Lohnt sich ein Selbstbau; bzw kriegt man mit Breitbändern in einem ähnlich kleinem und leichtem Gehäuse eine genauso "gute" oder bessere Lautstärke und Tonqualität hin?
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2011, 23:27
Hallo XerO

Was erwartest Du für 25 Teuros pro Paar!!!

Selbstbau wird auch sehr schwierig für das Geld.

Mir fällt jetzt spontan die Sippo ein. Mit Holz und Lackierung wirds aber deutlich teurer als 25 Öcken.

Auch die Needles werden mit dem FRS 8 von Visaton teurer. Die gehen aber dann nur leicht gehobene Zimmerlautstärke.

Dann noch die Tenöre. Aber mit Holz und Lackierung auch über 25 €.

Schönen Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bassreflexboxen
bommel# am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  4 Beiträge
Welche Bassreflexboxen?
burnie000 am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  5 Beiträge
Neue Lautsprecher für Microanlage. JBL Nachbau dafür besser als Original JBL Control geeignet?
Ruatioh am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  6 Beiträge
Wertige kleine LS=JBL Control ONE ?
todie77 am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  11 Beiträge
JBL Control
timäää am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  4 Beiträge
JBL Control
highfreek am 08.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  5 Beiträge
Motiv 2 Satellites durch Bassreflexboxen ersetzen?
foobr am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  3 Beiträge
mini lautsprecher
mooo am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  4 Beiträge
JBL Control CM 52 vs. Control One
headbang0r am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  2 Beiträge
JBL Control One vs Control One Pro
Vastatio am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.061
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.129