Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton 490.2 - Klangcharakter oder defekt ?

+A -A
Autor
Beitrag
Dino-LA
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jul 2011, 05:29
Hallo zusammen,

ich versuche es kurz zu machen :
da bei meinen alten Boxen je ein Basslautsprecher kaputt geht, habe ich mir die Canton 490.2 geholt.
Mir fällt auf, dass im Vergleich zu meinen alten Boxen die Höhen deutlich zu weniger hervortreten. Meine Freundin
bezeichnet das schon als dumpf. Die Canton´s scheinen sehr Mittenbetont zu sein ?

Nun meine Frage : ist das der Klangcharakter der GLE490.2, oder sind gar die Boxen defekt ?
Oder ist mein Hörempfinden einfach nur versaut  ?
Kann es am Verstärker liegen – das ist ein sicherlich 15-20 Jahre alter Philips Verstärker.

Ich bin echt am Überlegen, ob ich die Boxen zurückschicken soll…..




Gruß,
Sönke
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2011, 05:39
Canton GLE und "dumpf" lese ich hier zum ersten mal, das kann nicht sein. Kommt aus den Hochtönern was raus?
Dino-LA
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Jul 2011, 07:21

Eminenz schrieb:
Canton GLE und "dumpf" lese ich hier zum ersten mal, das kann nicht sein. Kommt aus den Hochtönern was raus?


ja, ging mir auch so. Habe zuvor hinsichtlich des Hochtons auch nichts negatives gehört.

Aus den Hochtönern kommt was „raus“. Da habe ich natürlich als erstes mein Ohr dran gehalten
ingo74
Inventar
#4 erstellt: 08. Jul 2011, 09:17

Dino-LA schrieb:

Oder ist mein Hörempfinden einfach nur versaut


würde darauf tippen, da die gle und canton normal recht hell, also höhenbetont abgestimmt sind..

geh mal in nen mediamarkt/saturn und hör dir da welche an, die gle´s sind eigentlich standardprogramm...
Passat
Moderator
#5 erstellt: 08. Jul 2011, 12:32
Was hattest du denn bisher für Lautsprecher?

80er Jahre Taunussound (Bässe und Höhen betont)?

Dann ist es klar, das dir die Canton dumpf vorkommen.
So eine Taunussound-Klangabstimmung findet man bei aktuellen Lautsprechern eigentlich gar nicht mehr.
Dino-LA
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 08. Jul 2011, 13:42

Passat schrieb:
Was hattest du denn bisher für Lautsprecher?

80er Jahre Taunussound (Bässe und Höhen betont)?

Dann ist es klar, das dir die Canton dumpf vorkommen.
So eine Taunussound-Klangabstimmung findet man bei aktuellen Lautsprechern eigentlich gar nicht mehr.


Die Boxen sind von Atlanta --> CD250
http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-13619.html

Soweit ich mich erinnere, wurden die Dinger damals als gut beurteilt.
Und so so ganz günstig waren die Boxen auch nicht.

Ist das des Rätsels Lösung ?

Danke für die Beiträge
-MCS-
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Jul 2011, 19:08
Ja, Cantons sind normalerweise ein wenig höhenbetont....

Deine alten
Billigtröten
müssen aber einen extrem schlimmen Sound gehabt haben. Entweder zu viele Höhen oder zu wenig vom Rest.

Lass dir Zeit, dich an deine Cantons zu gewöhnen. Den Höhenregler hat deine Freundin aber nicht aus Versehen heruntergedreht?

Das wäre sonst meine andere Erklärung.


Aber wirklich, lass dir Zeit, um dich an sie zu gewöhnen. Müsste, je nach Hörhäufigkeit und -dauer etwa 1-2 Wochen dauern.

Dein Gehör hat sich halt an die alten Lautsprecher gewöhnt.


Ganz abschweifend könnte man jetzt über das Einspielen/ Einbrennen der Lautsprecher diskutieren
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 09. Jul 2011, 19:11

-MCS- schrieb:

Ganz abschweifend könnte man jetzt über das Einspielen/ Einbrennen der Lautsprecher diskutieren :cut


Lieber nicht
-MCS-
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Jul 2011, 19:13

Eminenz schrieb:

-MCS- schrieb:

Ganz abschweifend könnte man jetzt über das Einspielen/ Einbrennen der Lautsprecher diskutieren :cut


Lieber nicht :L


Bin ganz deiner Meinung. Das würde in das Voodo-Topic gehören
Lyto
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Jul 2011, 20:28
Burn-in ist kein Voodoo, alle Ohren haben eine Burn-in Periode. z.b. die wenn man aus einem Konzert herauskommt und alles erstmal anders klingt.
Die burn-out Periode bis alles wieder normal klingt kann da schonmal eine Weile dauern.

Was hast du für einen Verstärker? Es ist zumindest möglich, das der Verstärker nicht linear abgestimmt ist o.ä.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Jul 2011, 20:31

Lyto schrieb:
Burn-in ist kein Voodoo, alle Ohren haben eine Burn-in Periode. z.b. die wenn man aus einem Konzert herauskommt und alles erstmal anders klingt.
Die burn-out Periode bis alles wieder normal klingt kann da schonmal eine Weile dauern.




Das hätte ich noch hinzufügen sollen...

Meinte natürlich den Burn-In/ das Einspielen von Lautsprechern


Lyto
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Jul 2011, 20:54
Es gibt nur ein Burn in, und das ist immer das der Ohren. Burn-In den Lautsprechern zuzuordnen ist dann eben die falsche Entscheidung.


[Beitrag von Lyto am 10. Jul 2011, 20:55 bearbeitet]
-MCS-
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 10. Jul 2011, 20:56

Lyto schrieb:
Es gibt nur ein Burn in, und das ist immer das der Ohren. Burn-In den Lautsprechern zuzuordnen ist dann eben die falsche Entscheidung.



Lies dir meine vorherigen Posts durch, dann siehst du, dass ich eben genau das gesagt habe.
Lyto
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Jul 2011, 21:11
Ja stimmt, das hast du geschrieben. ich wollte auch nichts gegen deinen Post sagen, sondern hinzufügen, wie meine genaue Vorstellung von burn-in ist. Und wie ich den Begriff definiere.



Bei einem 20 jahre Alten verstärker der nicht teuer war kann es sein das er den klang verfälscht und dadurch die neuen Ls dumpf klingen.


Lautsprecher ohne Probehören zu kaufen ist generell eine umpraktische Entscheidung... Das kann schief gehen.

Meine Idee wäre: Wenn man einmal im Mediamarkt die Cantons mit anderen verglichen hat dann ist eins klar:

Entweder die alten lautsprecher waren viel zu hell abgestimmt und im Markt klingen dann fast alle ls dumpf.

Oder die Cantons klingen im Mediamarkt auch schlecht und Sind einfach nichts fürs eigene Gehör.
Dino-LA
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 11. Jul 2011, 07:31
moin zusammen,

habe am Wochenende noch einmal ausgiebig Probe gehört.
Die alten Boxen sind definitiv anders abgestimmt. Der Mitteltonbereich ist weitaus weniger ausgeprät.
Dadurch wirken die Höhen dominatner.

Vermutlich hat sich mein Hörgefühl über die Jahre danach angepass und ich empfinde die Cantons als dumpf , so wie MCS es schrieb.


Ich war vor dem Kauf übrigens in einigen Märkten. Mit dem Resultat, dass dort für eine Beürteilung viel zu viele Umgebungsgeräusche sind.
Ganz davon ab, dass nur dass Vorgängermodell zur Verfügung stand.

Anstatt meine Boxen miteinander zu vergleichen, werde ich die alten abgklemmen und mich lieber aufs Musikhören konzentrieren - in der Hoffnung, dass mir
nach einigen Tagen der Klang der Cantons mehr liegt.

Danke für die Beiträge
Eminenz
Inventar
#16 erstellt: 11. Jul 2011, 07:44
Falls noch nicht geschehen, die GLEs direkt auf den Hörplatz ausrichten.
Lyto
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 11. Jul 2011, 07:48
Es gibt in jedem Saturn und Mediamarkt einen Hifiraum, verborgen, wie eine Schatztruhe, dort gibt es keine Nebengeräusche und man kann alles miteinander vergleichen.

Ist zwar nicht dringend nötig, aber es wäre eine Idee wert.
Eminenz
Inventar
#18 erstellt: 11. Jul 2011, 07:50

Lyto schrieb:
Es gibt in jedem Saturn und Mediamarkt einen Hifiraum


Nein, nicht in jedem Markt gibt es einen komplett abgeschotteten Raum. Beispiel Saturn Magdeburg, dort gibt es höchstens eine "Hifi-Nische"
-MCS-
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 11. Jul 2011, 08:05
Meint ihr, in den Media Märkten in Würzburg gibt es auch solch einen Raum? Auf meine Mails antworten die nicht.
Eminenz
Inventar
#20 erstellt: 11. Jul 2011, 08:12
Ruf an.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 11. Jul 2011, 08:14

Eminenz schrieb:
Ruf an. :prost



Sorry, geht nicht, rufe nur Verwandte an, jedoch keine Fremde.
Eminenz
Inventar
#22 erstellt: 11. Jul 2011, 08:16
Nuja

dann bleibt entweder nur die Chance, dass hier einer aus der Nähe Würzburg mal reinschaut, oder du fährst einfach hin.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 11. Jul 2011, 08:22

Eminenz schrieb:
Nuja

dann bleibt entweder nur die Chance, dass hier einer aus der Nähe Würzburg mal reinschaut, oder du fährst einfach hin.


Ich fahre bestimmt keine 100km aus Jux und Dollerei.

Bei den heutigen Benzinpreisen…


Kann nicht einer von euch anrufen?

Ps: darf man zu solchen Aktionen seine eigenen Kabel und Player und Verstärker mitbringen?

Die aus dem Bose Store Stuttgart meinten nach einer langen Mail-Konversation, in der ich ihnen klar machen wollte, dass Bose nicht linear spielt und gesoundet ist, dass ich gerne hinkommen kan, mit meinem Equipment, und dort vergleichen könne.
Der Gipfel der Unverschämtheit war dann erreicht, als sie meinen Nachnamen, einen klaren, deutschen gängigen Namen, extra falsch hinschrieben (Sie benutzten einen ANDEREN!!!).
Habe mir dann überlegt, keine 250km zu Bose zu fahren, um ihnen die Augen zu öffnen.
Eminenz
Inventar
#24 erstellt: 11. Jul 2011, 08:58

-MCS- schrieb:

Kann nicht einer von euch anrufen?


Ohne jetzt hier thematisch abgleiten zu wollen, aber was ist denn daran so schwer dort anzurufen? Es ist ein Mediamarkt und nicht Chuck Norris


Ps: darf man zu solchen Aktionen seine eigenen Kabel und Player und Verstärker mitbringen?


Frag nach, viele Händler haben damit kein Problem. Aber die Kabel würde ich zuhause lassen.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 11. Jul 2011, 09:10
Mit persönlichen Gesprächen und Emails habe ich kein Problem. Nur Telefinate konnte ich noch nie ausstehen. Schon die Familie anzurufen ist für mich eine Hürde.

Nun ja, würde schon gerne meine eigenen LS-Kabel mitbringen. Am Ende haben die dort verkupferte Al-Kabel

Da habe ich mit meinen 2,5qmm OFC Kabeln mit Litzen von je 0,07mm ein besseres Gewissen (die 0,07mm sind so genial! Das Kabel ist dadurch extrem flexibel; nicht so steif wie das Baumarktkabel meiner Zweitanlage)
Anpera
Inventar
#26 erstellt: 16. Aug 2011, 15:39
Je nachdem, welchen MediaMarkt du in Würzburg anfährst.
Der in der Stadtmitte hat fast gar keine Lautsprecher, also auch keinen Hörraum.

Der in Lengfeld hat einen eigenen Hörraum.
Wies mit dem MM in Veitshöchheim aussieht, weiß ich nicht.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 16. Aug 2011, 15:41
Ja, der in der Stadtmitte taugt nicht viel.

Welcher ist der in Lengfeld? Der in der
Straße "Am Handelshof 2"?
Anpera
Inventar
#28 erstellt: 16. Aug 2011, 16:19
Ja, Handelshof stimmt.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 16. Aug 2011, 16:20
Wo genau im Geschäft ist der Hörraum? War
da schon ein paar mal, aber aus anderen
Beweggründen
Anpera
Inventar
#30 erstellt: 16. Aug 2011, 17:34
Grade aus bis zur Treppe ist OG, linke seite.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 16. Aug 2011, 17:35
Danke

Der ist aber nicht abgeschirmt, oder?
Anpera
Inventar
#32 erstellt: 16. Aug 2011, 18:34
ist hinten in der Ecke und wenn niemand grade die Car-Subs testet isses da drin auch recht still :p

Man kann Türen zumachen, aber besonders gedämmt oder so isses da nicht :p
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangcharakter Canton Karat 790.2
boep am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  6 Beiträge
canton gle 490.2 lackieren
papier5990 am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  4 Beiträge
Canton Gle 490/490.2
hammy1982 am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  5 Beiträge
Unterschied zwischen Canton GLe 490 und Canton gle 490.2
xer1111 am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  35 Beiträge
Canton Chrono 509.2 DC vs. Canton GLE 490.2
method1523 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  12 Beiträge
Erfahrungen +Kaufwahl -Canton Chrono SL590.2 DC,Canton GLE 490.2 oder Canton Chrono 590?
gamer77 am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  4 Beiträge
Canton Mitteltöner defekt
subcoder am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  3 Beiträge
CANTON GLE 490 / 490.2
viodor am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  2 Beiträge
Canton GLE 490.2 Klangempfindung
kingwayme am 12.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  3 Beiträge
Canton 490.2 bzw. Crono und Verstärker Denon 520?
Aley89 am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.233