Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bassfrequenz Canton 470.2 vs. 490.2

+A -A
Autor
Beitrag
Jürgen63
Neuling
#1 erstellt: 10. Feb 2012, 17:22
Hallo,

ich habe die Canton GLE 470.2. Mit den Boxen bin ich gut zufrieden, nur ab- und zu denke ich bei bestimmten basslastigen Songs - wow richtig Bass macht Spaß!

Und so fragte ich mich, ob die Canton 490.2 in dieser Hinsicht vielleicht noch etwas tiefere Freqeunzen erreicht.
Immerhin hat die 490.2 zwei Basschassis mit 200mm Durchmesser, während die 470.2 "nur" ein Basschassis mit 180mm Durchmesser hat. In den technischen Daten von Canotn schlägt sich das auch nieder, dort wird die Frequenzen wie folgt angegeben:

470.2 : 25...30.000 Hz
490.2: 20...30.000 Hz

So scheint also die 490.2 auch tiefere Bassfrequenzen zu erreiochen. Mit ist klar das diese Angaben schummeln, weder kommt die 470 bis 25hz und auch die 490 kommt nicht bi 25Hz ohne große Schalldruckverminderung. Aber im direkten Vergleich sollte die 490,2 logischerweise tiefer kommmen als die 470.2.

So jetzt kommts, ich habe zwei Testberichte gelesen, vom offensichtlich selben Tester und dort steht folgendes:

490.2:
untere Grenzfrequenz (-3dB) 50 Hz
Untere Grenzfrequenz (-6 dB) 42 Hz

und bei meiner 470.2:
Untere Grenzfrequenz (-3dB) 43 Hz
Untere Grenzfrequenz (-6 dB) 38 Hz

490.2
470.2

Das verstehe ich nicht? Nach diesen Tests kommt meine kleine 470.2 tiefer als die 490.2? Wie kann das sein? Die beiden Lautsprecher kommen aus derselben Serie und sind vergleichbar aufgebaut.

Kann das jemand bestätigen, dass die kleine 470.2 tiefer kommt als die große 490.2?

Viele Grüße,
Jürgen


[Beitrag von Jürgen63 am 10. Feb 2012, 17:23 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2012, 17:34
Also laut dem Messdiagramm der 490.2 stimmen die Werte. Aber ich glaube nicht, dass die 470 tiefer spielt. Habe aber dummerweise auch nicht die STereoplay 12/2010, um mir mal das Diagramm der 470.2 anzuschauen.
Jürgen63
Neuling
#3 erstellt: 11. Feb 2012, 10:13
Danke Eminenz für Deine Antwort, auch wenn damit meine Frage noch nicht beantwortet werden konnte.

Viele Grüße,
Jürgen
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2012, 10:31
Ich hab nen Frequenzgang der 470 im Netz gefunden, die hat ihren -3db Punkt irgendwo bei 60-65Hz, davon würde ich bei der 470.2 jetzt auch mal ausgehen und das wäre im Vergleich zur 490.2 auch ein plausibler wert.
Jürgen63
Neuling
#5 erstellt: 11. Feb 2012, 11:40
Hallo Eminanz,

super, das ist ja schon mal ein konkreter Anhaltspunkt, der den Widerspruch erklären kann!

Vielen Dank und viele Grüße,
Jürgen
Jürgen63
Neuling
#6 erstellt: 11. Feb 2012, 14:15
Hallo,

ich habe doch auch noch ein wenig gegoogelt. Der -3db Punkt bie 60-65Hz für die Canton 470.2 ist doch sehr pessimistisch. Standboxen ihrer Größe liegen da doch eher bei 50hz, in einem Test wird bei der 470 von 40-45Hz gesprochen.

Viele Grüße,
Jürgen
Passat
Moderator
#7 erstellt: 11. Feb 2012, 14:44
Die Werte der Stereoplay stimmen schon.

Die 470.2 kommt tatsächlich tiefer als die 490.2.
Wobei man aber anmerken muß, das die 490.2 im Baß weniger verzerrt und auch deutlich lauter spielen kann.
Lt. Stereoplay-Test erreicht die 470.2 max. 102 dB, die 490.2 max. 107 dB.

Beide haben im Baß aber eine Überhöhung.
Die liegt bei der 470.2 bei ca. 85 Hz und bei der 490.2 bei ca. 75 Hz.
Gehörmäßig geht die 490.2 also etwas tiefer, meßtechnisch macht die 470.2 etwas mehr Tiefbaß.

Grüsse
Roman
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 11. Feb 2012, 14:47
Meinste die 470.2 spielt so deutlich tiefer als die 470?

1208canton.Fig1
ton-feile
Inventar
#9 erstellt: 11. Feb 2012, 15:00
Hallo Jürgen,

Die 470.2 hat auch zwei Chassis, die den Bassbereich stemmen.
Es handelt sich um einen 2,5 Wege Lautsprecher. Das bedeutet, dass beide 18er den Bassbereich bestreiten, der untere dann aber schon im Grundton aus dem Rennen genommen wird, während der obere auch den Mitteltonbereich übernimmt.

Trotzdem hat die 490.2 mit ihren zwei 20gern natürlich etwas mehr Membranfläche. Dadurch hat sie die Fähigkeit, etwas lauter zu spielen, als die 470.2.

Mit der unteren Grenzfrequenz hat das aber nichts zu tun.
Die hängt von vielen Faktoren ab. So ist es z.B. kein Problem, einen winzigen 13er Bassmitteltöner auf 45Hz/-3dB abzustimmen. Das geht dann eben nur nicht sehr laut.

Den Messungen nach zu urteilen, dürfte das Gehäuse der 490.2 gerne etwas größer sein.
Für die 470.2 sind leider keine Messungen zu sehen.

Gruß
Rainer

BTW: Im verlinkten Test der Audio stimmt übrigens die Angabe der Nennimpedanz nicht. Die 490.2 hat 4 Ohm Nennimpedanz. Lediglich das Impedanzminimum liegt knapp über 3 Ohm.
Jürgen63
Neuling
#10 erstellt: 11. Feb 2012, 21:01
Hallo Rainer,

vielen Dank für die Erklärungen!
Offensichtlich habe ich mir die Zusammenhänge bei den Boxen zu einfach vorgestellt. Das die 470.2 tiefere -3db Bassfrequenz erreichen kann als die 490 hätte ich aufgrund der technischen Daten nicht vermutet. Vom Durchmesser der Basschassis, Volumen und Anzahl der Basschassis auf die tiefere Bassfrequenz zu schließen war wohl zu kurz gedacht.

Da es mir letztlich nicht um die erreichbare Lautstärke geht (95db reichen mir am Hörplatz immer), sondern darum möglichst tiefe Basstöne wahrnehmen zu können, ist ein Wechsel von der 470.2 auf die 490.2 offensichtlich nicht erfolgversprechend.
Danke für diese Erkenntinis, ich hätte beinahe schon die 490.2 geordert...

Viele Grüße,
Jürgen
Mr-Devil
Neuling
#11 erstellt: 08. Jul 2016, 14:04
Canton hat bei den Chassiesangaben gemogelt.Es sind 16,5er Tieftöner verbaut und keine 20er
Passat
Moderator
#12 erstellt: 08. Jul 2016, 14:33
Es sind 20er verbaut!

Internationale Norm ist es, das die Außenabmessung des Chassis, also inklusive Korb, als Nenngröße für das Chassis angegeben wird und nicht der reine Membrandurchmesser.

Grüße
Roman
Mr-Devil
Neuling
#13 erstellt: 09. Jul 2016, 08:53
Dann sind es 18,5 bitte mal nachmessen.
Habe schon bei Canton angerufen und die haben es zu gegeben .
20er werden erst bei den Ventos 890er verwendet.
Janine01_
Inventar
#14 erstellt: 10. Jul 2016, 20:34

Mr-Devil (Beitrag #13) schrieb:
Dann sind es 18,5 bitte mal nachmessen.

Stimmt ich hab die Ergos 690 da sind die TT auch mit 20cm angegeben tatsächlich sind die 18,5cm.
Mwf
Inventar
#15 erstellt: 10. Jul 2016, 22:19
Hi,

wir sehen:
Canton im Dilemma zwischen WAF-freundlicher Optik und männlichem größer-ist-bässer, welches wenigstens in den technischen Daten bedient werden muss ...


[Beitrag von Mwf am 11. Jul 2016, 09:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton GLE 476 / 470.2 Erfahrung
keepcoding am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  3 Beiträge
Canton Chrono 509.2 DC vs. Canton GLE 490.2
method1523 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  12 Beiträge
Canton Gle 490/490.2
hammy1982 am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  5 Beiträge
canton gle 490.2 lackieren
papier5990 am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  4 Beiträge
CANTON GLE 490 / 490.2
viodor am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  2 Beiträge
Canton GLE 490.2 Klangempfindung
kingwayme am 12.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  3 Beiträge
Canton 490.2 - Klangcharakter oder defekt ?
Dino-LA am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.08.2011  –  32 Beiträge
Canton GLE 490.2 intern verpolt
testbildversteher am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  10 Beiträge
Canton Chrono 590SL besser als GLE 490.2?
mpi22hifo am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  25 Beiträge
Canton 490.2 - kaum Bass? Hochtöner zu present!
-WD- am 14.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  39 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedMatzer87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.204
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.073