Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Chrono 509.2 DC vs. Canton GLE 490.2

+A -A
Autor
Beitrag
method1523
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Dez 2011, 23:30
Für ein besseres FIlmerlebnis möchte ich 2 große Frontboxen ins Wohnzimmer.
Das System wird später ausgebaut.

Frage wäre welcher Lautsprecher besser ist. Der GLE oder die Geräte aus der Chrono Serie?
Ich möchte eine angenehme Musikwiedergabe und super wäre es wenn die Lautsprecher ohne vorhandenen Subwoofer (momentan) auch alleinstehend ein wenig "Tiefendruck" erzeugen.

Wer würde hier besser abschneiden?
Kalle_1980
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2011, 13:01
ich habe neulich beide vergleichen können, und hörte keinen unterschied an einer kleineren denonkette. allerdings waren die hörbedingungen sicher nicht die idealsten. die gle wirkt auf mich allerdings optisch wuchtiger, die chronos sind eher zart. hier kann ich dir nur einen livetest empfehlen.
largpack
Stammgast
#3 erstellt: 26. Dez 2011, 13:12
Zum derzeitigen Preis von 220,- (für die GLE 490) bekommst du zur Zeit meiner Meinung nach kaum was besseres :-) Ich besitze selbst die 470er und die sind schon toll. Werden in 3 Wochen aber als Rear eingesetzt und die 490er als Frontlautsprecher. Die richtige Lautsprecher und Hörposition sind halt wichtig. Das holt nochmal eine Menge raus...
Kalle_1980
Inventar
#4 erstellt: 26. Dez 2011, 13:19
die 490.2 bekommt man aber nicht für 220, wobei die 490 auch sehr gut klingt. hab davon noch 2 stück arbeitslos rumstehen ^^


[Beitrag von Kalle_1980 am 26. Dez 2011, 13:23 bearbeitet]
largpack
Stammgast
#5 erstellt: 26. Dez 2011, 13:54
Darum habe ich auch in Klammer angemerkt, dass ich die GLE 490 meine. Wer lesen kann ist klar im Vorteil
kingsteph
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Dez 2011, 14:16
Hi besitze die Canton GLE 490.2

Es ist eine hervorragende Box, die sich super zu einem 5.1 System erweitern lässt (Habe ich übrigens auch gemacht)

Mir persönlich war der Tiefgang der Boxe nicht ausreichend. Daher habe ich mir 2 Monate später noch einen Sub hinzu gekauft. Habe damals die GLE 490.2. mit der Nubert 481 verglichen. Die Nubert hat ihre Stärken im Bass. Die Canton war für mich aber insgesamt überzeugender, da Mitteltöne und die Hochtöner extrem sauber dargestellt werden. Super Klangbild. Also wenn du die Boxen später erweitern willst würde ich dir ganz klar eine Kaufempfehlung aussprechen, da das P/L Verhältnis überragend ist.

Generell würde ich dir natürlich dazu raten, die Boxen zu bestellen und dann ein Boxenpaar zurückzuschicken, da dies die beste Möglichkeit ist für deinen Geschmack die beste Box zu finden.

Gruß
Kalle_1980
Inventar
#7 erstellt: 26. Dez 2011, 14:19

largpack schrieb:
Darum habe ich auch in Klammer angemerkt, dass ich die GLE 490 meine. Wer lesen kann ist klar im Vorteil :.



danke gleichfalls, das thema hier heißt : Canton Chrono 509.2 DC vs. Canton GLE 490.2

largpack
Stammgast
#8 erstellt: 26. Dez 2011, 17:12
Und darum darf man keine gleich guten Alternativen vorschlagen? (Ob .2 oder nicht, die nehmen sich klanglich nicht viel, hat vieles mit Marketingstrategie zu tun)
Haiopai
Inventar
#9 erstellt: 26. Dez 2011, 17:31

method1523 schrieb:


Frage wäre welcher Lautsprecher besser ist. Der GLE oder die Geräte aus der Chrono Serie?
Ich möchte eine angenehme Musikwiedergabe und super wäre es wenn die Lautsprecher ohne vorhandenen Subwoofer (momentan) auch alleinstehend ein wenig "Tiefendruck" erzeugen.

Wer würde hier besser abschneiden?


Moin , nix für ungut aber was bezweckst du mit der Frage , rein theoretisch stellt sich die Frage nicht , da
die Chrono Serie nun mal die hochwertigere ist .

Praktisch kann es aber vorkommen das DIR persönlich dieser angebliche Qualitätssprung völlig egal ist
bzw. nicht auffällt oder so nicht empfunden wird .

Das bekommst du aber nicht dadurch heraus , das du andere fragst , sondern nur dadurch das du dir die
Lautsprecher selber anhörst , jeder hört nun mal anders .
Würdest du mich fragen , würde ich zum Beispiel sagen Canton und "angenehme" Musikwiedergabe ist etwas ,
was sich praktisch ausschließt , Canton Lautsprecher haben von unten bis oben in der Modellskala allesamt
einen Hang zur analytischen Wiedergabe , wer damit nicht klarkommt ,wird mit Canton auch nie
zu einer angenehmen Art der Musikwiedergabe finden .

Weiter , was verstehst du unter Tiefendruck ??

Echten Tiefbass oder druckvollen und trocknen Kickbass , der spielt sich weiter oben ab .
Die GLE Serie läuft im Bass nach unten aus , die Chrono Serie ist per DC System hochpass
gefiltert , sprich absichtlich im Tiefgang begrenzt .
Die Folge ist , das die GLE unter Umständen durchaus ein paar Herz tiefer kann als
das jeweils vergleichbare Chrono Modell , dieses aber dafür im Bass präziser agiert
und ein wenig lauter kann .

Die Unterschiede sind aber gering und für dich wenn dann auch nur selber zu überprüfen ,
bringt nix sich da auf Beurteilungen Dritter zu verlassen .

Solltest du die Cantons noch gar nicht gehört haben , auf jeden Fall auch Alternativen anderer
Hersteller gegenhören und so überprüfen ob die klangliche Abstimmung überhaupt passt .

Gruß Haiopai
texavery
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Dez 2011, 21:08

Haiopai schrieb:

Würdest du mich fragen , würde ich zum Beispiel sagen Canton und "angenehme" Musikwiedergabe ist etwas ,
was sich praktisch ausschließt , Canton Lautsprecher haben von unten bis oben in der Modellskala allesamt
einen Hang zur analytischen Wiedergabe , wer damit nicht klarkommt ,wird mit Canton auch nie
zu einer angenehmen Art der Musikwiedergabe finden .


Canton Lautsprecher gehören auch zu meiner Auswahl (ca. 2'000 Euro für ein 5.1 Set) daher meiner Frage. Was meinst du genau mit "analytischer Wiedergabe", kann mir nichts so recht darunter vorstellen. Ist dass das gleiche wie "unverfälschter Klang" (kein übertriebener Bass, etc.) ? Für Nubert LS gilt doch das gleiche (analytische Wiedergabe), oder ?

Wenn die CD gut abgemischt wurde dann klingt doch eine "warme" Blues Gitarre auch aus Canton Lautsprechern "warm" ?


[Beitrag von texavery am 26. Dez 2011, 21:12 bearbeitet]
largpack
Stammgast
#11 erstellt: 26. Dez 2011, 23:08

texavery schrieb:
Ist dass das gleiche wie "unverfälschter Klang" (kein übertriebener Bass, etc.) ? Für Nubert LS gilt doch das gleiche (analytische Wiedergabe), oder ?

Wenn die CD gut abgemischt wurde dann klingt doch eine "warme" Blues Gitarre auch aus Canton Lautsprechern "warm" ?


Ich finde auffallend bei den Cantons, dass diese sehr "hell" abgestimmt wurden. Das liegt meiner Meinung auch daran, dass die Hochtöner recht viel Pegel mit einbringen. Ich finde die Canton dadurch aber weder "spitz" noch "scharf" klingend wie im Gegensatz zu manch anderen Systemen. Ich glaube das "analytisch" klingende kommt daher... Bei Blus Gitarre übernimmt der sehr hochwertige Mitteltöner hingegen viel und die Wärme passt in meinen Ohren gut dazu (gerade gehört). Aber muss jeder für sich selbst entscheiden :-) Aber jeder anständige Verstärker kann die Höhen abschwächen wem dies nicht gefallen sollte...
Haiopai
Inventar
#12 erstellt: 26. Dez 2011, 23:34

texavery schrieb:


Canton Lautsprecher gehören auch zu meiner Auswahl (ca. 2'000 Euro für ein 5.1 Set) daher meiner Frage. Was meinst du genau mit "analytischer Wiedergabe", kann mir nichts so recht darunter vorstellen. Ist dass das gleiche wie "unverfälschter Klang" (kein übertriebener Bass, etc.) ? Für Nubert LS gilt doch das gleiche (analytische Wiedergabe), oder ?

Wenn die CD gut abgemischt wurde dann klingt doch eine "warme" Blues Gitarre auch aus Canton Lautsprechern "warm" ?


Hi vorab , diese Empfindungen sind rein subjektiv ,largpack sieht das wie du lesen kannst positiv , für mich dagegen bedeutet
analytisch immer eine gewisse Kälte ,ein Klangbild kippt dabei vor allem im Mittel und Hochtonbereich immer ein wenig ins unnatürliche und
wirkt hart und steril .

Fehler auf einer Aufnahme werden dadurch nicht nur dargestellt , sondern einem praktisch vor den Kopf gehauen , eine solche
Grundtendenz kann man auch nicht mit Klangreglern korrigieren , entweder man mag es oder eben nicht .

Deswegen nix darauf geben , was andere dir erzählen .
Man kann einen CD Player ebenso wie einen Verstärker praktisch blind und taub übers Internet ordern und
wenn es sich um vernünftig konstruierte Geräte handelt , gar nicht viel verkehrt machen , aber bei
Lautsprechern kann man das vergessen , die sollte man SELBER zumindest annähernd (Raumgröße , Abhörabstand, Musik)
unter den Bedingungen real Probe hören , unter denen sie anschließend auch betrieben werden .

Gruß Haiopai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Chrono 509.2 DC vs. Canton Chrono SL 590 DC vs. ?
Daveg am 03.05.2014  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  7 Beiträge
Klang Canton Chrono 509.2 DC
YoschiA am 15.05.2016  –  Letzte Antwort am 21.05.2016  –  6 Beiträge
Entscheidungshilfe: Klipsch RF82 MK2 vs Canton Chrono 509.2 dc
GZX am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  9 Beiträge
Erfahrungen +Kaufwahl -Canton Chrono SL590.2 DC,Canton GLE 490.2 oder Canton Chrono 590?
gamer77 am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  4 Beiträge
Canton Chrono vs GLE
clemibambini am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  24 Beiträge
Canton Chrono 509 versus 509.2
Fischgulasch am 28.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  2 Beiträge
Canton Chrono 590SL besser als GLE 490.2?
mpi22hifo am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  25 Beiträge
Bassfrequenz Canton 470.2 vs. 490.2
Jürgen63 am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2016  –  15 Beiträge
canton gle 402 vs chrono sl 520
1000w/rms am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.08.2012  –  10 Beiträge
Canton Ergo, GLE oder Chrono
PintSoLdiEr am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedregalhörer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.762