Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was bedeutet das auf meinen LS Inpedance 6 Ohm, Input 70W, Music 35W

+A -A
Autor
Beitrag
runner612
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Sep 2011, 15:50
Hallo

meine alten Technics LS haben volgendes hinten stehen
"Inpedance 6 Ohm, Input 70W, Music 35W"2 fragen
* ist das gut/ausreichend? ich finde die boxen sind ziemlich ok
* kann man auf diesen LS aufbauen, also ich würde mir die LS gerne behalten und nur den AVR erneuern, bzw einen AVR zulegen da ich jetzt nur stereo habe, so eine alte 4 Komponenten Anlage, hätte gerne nur mehr ein Gerät, da es leider keinen AVR mit CD/DVD Laufwerk gibt werden es wohl 2 Geräte eine AVR und ein DVD Player.

Bitte um info/meinungen

dank euch
schmappel
Stammgast
#2 erstellt: 24. Sep 2011, 20:03
Hallo und willkommen
Die obengenannten Daten sagen nichts über die Qualität deiner Technics aus.
Die Impendanz ist der elektrische Widerstand, den die Voicecoil im Chassis hat.
Die Leistung bzw. die Leistungsaufnahme sagt aus, wie viel der Lautsprecher "verträgt".

Was gut oder ausreichend ist, sagen dir nur deine Ohren. Du kannst, um dir einen Vergleich zu schaffen, deinem nächsten Hifihändler einen Besuch abstatten. Er kann dich allenfalls beraten, wenn dir deine Technics nicht mehr ausreichen.
Im Hifi gibt es eigentlich kein "gut" oder "schlecht", da alles was du hörst von deinem Gehirn subjektiv bewertet wird. Man kann sich nur nach dem Ottonormalverbraucher-Durchschnitts-Hörgeschmack orientieren.
Damit liegst du meistens recht gut drin

gruss schmappel
ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 25. Sep 2011, 13:54
Hallo runner612,


Die Impendanz ist der elektrische Widerstand, den die Voicecoil im Chassis hat.

Das wäre Re.

"Impedance 6 Ohm" ist die Nennimpedanz.

So ein Lautsprecher hat über die Frequenz keinen konstanten Widerstand.

Hier ist als Beispiel die Impedanzmessung einer Infinity Kappa 9, die nicht ohne Grund als "Verstärkerkiller" gilt.

Impedanz_mit-ohne_Extended
Die Impedanz schwankt ziemlich stark und nachdem Verstärker eher mit niederohmigen Lasten Probleme haben, wird über die Nennimpedanz der niedrigste Wert angegeben.

Der reale Minimalwert darf dabei noch 20% unter der Angabe liegen.
Die Impedanz Deiner Lautsprecher darf also 4,8 Ohm an keiner Stelle unterschreiten.

Leider wird die Nennimpedanz oft nicht korrekt angegeben. Da heißt es dann bei einem 4 Ohm Lautsprecher: "Impedanz 4-8 Ohm", oder ähnlich.
Bei der Kappa 9 liegt das Impedanzminimum bei 0,8 Ohm (um 30Hz).
Es müsste also als Nennimpedanz eigentlich 1 Ohm angegeben worden sein.


Ansonsten kann ich Schmappel zustimmen.
Ob das nun ein guter, oder schlechter Lautsprecher ist, lässt sich aus den Angaben nicht ableiten.

Gruß
Rainer
schmappel
Stammgast
#4 erstellt: 25. Sep 2011, 14:41
Schon klar

Aber wir wollen ihn ja nicht verwirren ( gute Ausrede, was ? )
ton-feile
Inventar
#5 erstellt: 25. Sep 2011, 15:12

schmappel schrieb:

Aber wir wollen ihn ja nicht verwirren

Auf keinen Fall!

Gruß
Rainer
runner612
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Sep 2011, 16:46
mir ging es mehr um die theoretische leistung, ich persönlich finde die LS gut, wollte einfach wissen ob die noch "stand der technik" sind, oder was durchschnitts LS für eine Leistung haben

Mwf
Inventar
#7 erstellt: 25. Sep 2011, 21:41
Hi,
runner612 schrieb:
...mir ging es mehr um die theoretische leistung, ich persönlich finde die LS gut, wollte einfach wissen ob die noch "stand der technik" sind, oder was durchschnitts LS für eine Leistung haben...

Da du nicht konkret wirst, -- warum eigentlich ,
und nur von alten Technics-LS sprichst, ist deine Frage auch beim besten willen nicht zu beantworten.

Dass Belastbarkeit zunächst nichts mit dem Klang und nur wenig mit der Lautstärke zu tun hat, wurde dir hier ja in allen Antworten deutlich gemacht.

--------------------------
Ältere LS, also 70/80er-Jahre, konnten noch nicht mit 100ten von Verstärker-Watts rechnen, und hatten daher eher einen höheren Wirkungsgrad (um ähnlich laut zu spielen).
Auch waren IMHO die Belastbarkeitsangaben etwas konservativer als heute...

Gruss,
Michael
runner612
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Sep 2011, 07:20
werde mir einen AVR denon 1612 oder 1311 zulegen
oder
einen kenwood BDR A7 http://www.kenwood.d...ayer/BDR-A7/details/
bzw Yamaha BRX 610 http://de.yamaha.com...rx-610_g/?mode=model

deswegen möchte ich wissen ob die boxen dafür geeignet sind....
Don-Pedro
Inventar
#9 erstellt: 26. Sep 2011, 10:54
Anhand der von Dir angegebenen Merkmale kann man kaum Aussagen treffen.

Das ist wie: "Mein Auto hat 70 PS und 4 Reifen. Würde gerne wissen ob ich damit noch fahren kann"

Hier fällt auf, dass ein paar Angaben fehlen.

Also um mehr sagen zu können wäre wichtig, dass man konkret weiß was es für LS sind.

Zum Beispiel ob es eine Hochtonkalotte gibt oder noch ein Konushochtöner verbaut ist.... etc.

Supidupisinnvoll wäre natürlich einfach die Artikelbezeichnung. Technics hat leider mehr als 1 Modell hergestellt.

Gruß
UweM
Moderator
#10 erstellt: 26. Sep 2011, 11:37
Wenn deine Frage lautet, ob du diese Lautsprecher an diese Receiver anschließen kannst ohne dass es zu einem Schaden kommt, dann lautet die Antwort "ja".

Ob die der Klang gefällt, kann hier niemand sagen.

Grüße,

Uwe
runner612
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Sep 2011, 06:58

Don-Pedro schrieb:
Anhand der von Dir angegebenen Merkmale kann man kaum Aussagen treffen.

Das ist wie: "Mein Auto hat 70 PS und 4 Reifen. Würde gerne wissen ob ich damit noch fahren kann"

Hier fällt auf, dass ein paar Angaben fehlen.

Also um mehr sagen zu können wäre wichtig, dass man konkret weiß was es für LS sind.

Zum Beispiel ob es eine Hochtonkalotte gibt oder noch ein Konushochtöner verbaut ist.... etc.



ich kann nur sagen das es 3wege boxen sind...sry
Don-Pedro
Inventar
#12 erstellt: 27. Sep 2011, 07:23
Dann kann man zumindest mit hoher Sicherheit sagen, dass es sich dabei um "Dreingaben" zu einer Kompaktanlage handelt und höchstwahrscheinlich der klangliche Gegenwert recht bescheiden ausfällt.

Die Tatsache dass Sie Dir gefallen sagt dabei weniger etwas über Deinen Geschmack als mehr darüber etwas aus, dass auch einfache Boxen durchaus ordentlich gemacht sein können.

Im direkten Vergleich zu "richtigen" Lautsprechern dürften die Technics allerdings eher das Nachsehen haben.

Wie die Vorredner schon sagten: "Fahren tut das auch.. Spaß machts allerdings keinen mehr, wenn man mal was ordentliches hatte"
schmappel
Stammgast
#13 erstellt: 27. Sep 2011, 15:40
He mal nicht so aggro gegen Technics
Ich bin eigentlich ein Paradebeispiel.. Ich hatte nie was von Technics LS gehalten, jetzt hab ich zwei im Stereobetrieb. Und sie gefallen mir besser als manche LS, die 30 Jahre jünger sind
ton-feile
Inventar
#14 erstellt: 28. Sep 2011, 09:08
Hi,

Technics hat sehr schöne Lautsprecher ala JBL gebaut.
SB-9500, SB-10000, SB-E500 ...

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was bedeutet genau "maximum input power" wert?
ZERBERUS_ am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  7 Beiträge
was bedeutet eigentlich 4-8 ohm ?
efendi am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  2 Beiträge
8 ohm verstärkerausgang und 6 ohm LS, was nun???
testfahrer am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  5 Beiträge
6 oder 8 Ohm
QuinterX1 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  4 Beiträge
8 Ohm LS an 6 Ohm Reciever
Driveronezero am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  3 Beiträge
Was heisst das: Leistung nominal/music?
STO am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  2 Beiträge
6 Ohm LS an 8 Ohm Vertärker
sonymaster am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 24.04.2003  –  5 Beiträge
6 Ohm Verstärker und 8 Ohm Boxen
Capsic am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  5 Beiträge
Was bedeutet die Angabe 4.8 Ohm an der Box und sind diese Boxen für Yamaha RX-V 1600 geeignet
Martinus61 am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  9 Beiträge
was bedeutet Monitorbox
redfeed am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.891 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedThil
  • Gesamtzahl an Themen1.357.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.871.555