Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


T&A TMR 160

+A -A
Autor
Beitrag
Thomas_T+A
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Feb 2012, 13:27
Hallo Zusammen! ich bin neu hier und habe einige fragen zu meiner neuen Errungenschafft!

Ich habe ein Paar TMR 160 MKII erstanden, habe die Basssicken von JH erneuern lassen-bin vom Klang der Lausprecher überwältigt...
nur am Bass fehlt es ein bisschen der kommt nicht sehr kräftig.
nun meine frage: WAS TUN?

-Spikes unterbauen?
-Verstärker ändern? (z.Zt. Technics SU-C800U + SE-A900S )
-Lautsprecher umstellen? (Laminat, Gemauerte Wände, Holzdecke)


gehe mal davon aus ich muss mich ertmal um nen neuen vertärker kümmern mit den knapp 100 W ist er etwas zu schwch auf der brust???


MFG
Shrek
Stammgast
#2 erstellt: 29. Feb 2012, 21:46
Hallo Thomas,

hatte 12 Jahre die TMR 160 und hatte "Transrotor Jumbo Pucks" drunter. Über mangelnden Bass musste ich mich nie beklagen. Natürlich gehen auch jede anderen Absorber. Spikes würde ich in Deinem Fall (Laminat) nicht nehmen. An der Aufstellung zu arbeiten kann nie schaden.

Gruß
Uwe
Thomas_T+A
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Mrz 2012, 11:14
Ok das versuche ich mal werde berichten ob´s was gebracht hat!

du schreibt du hattest mal die TMR 160, warum hast du dich getrennt??

mfg
Shrek
Stammgast
#4 erstellt: 01. Mrz 2012, 12:07
Hallo Thomas,

wollte Surround und habe 2003 die komplette Anlage samt TMR 160 verkauft.

Gruß
Uwe
Thomas_T+A
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 01. Mrz 2012, 14:25
Haha... ich bin nicht so der surround freund-mir reicht Stereo, aber dann richtig Denke ich habe mit den TMR 160 eine gute wahl getroffen-der Klang ist echt Sahne, Ich hör in manchen Liedern plötzlich dinge die mir vorher garnicht aufgefallen sind, obwohl ich vorher mit den JBL LX 144 auch schon recht gute Lautsprecher an der Anlage hatte... komisch

Weiß denn zufällig jemand wann die letzten TMR 160 verkauft wurden?
Ich habe sie aus erster Hand und der Herr meinte er hätte sie etwa im Jahr 1999 NEU gekauft

Allerding lese ich bei HiFi Wiki das die letzten 1990 gebaut wurden.

Und für was steht eigendlich diese MK?

MfG Thomas
Shrek
Stammgast
#6 erstellt: 01. Mrz 2012, 14:39
Hallo,

die letzten TMR 160 gabs 1991/92 als Restposten, damals hatte ich meine auch gekauft. MK steht für Mark, auf deutsch Version. Also MK II ist Version 2. Vieleicht meinte der Herr ja 1989 das könnte hinhauen

Gruß
Uwe
kalimpula
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Dez 2012, 11:30
Hi, noch zufrieden mit den TMR?
Hat sich noch in der Verstärkerauswahl etwas geändert?
Ich selbst musste mich auch von meinem Pionier A 676 oder so ähnlich trennen, weil der zu schwach und der Klang zu dumpf war.
Nun werden sie von einem NAD c 375 bee angetrieben wird der ja auch als Monoblock fungieren kann.

Greetz


[Beitrag von kalimpula am 16. Dez 2012, 11:34 bearbeitet]
markus_Be
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Dez 2012, 12:21
Hi,

ich habe jetzt auch ganz neu die T+A Criterion TMR 160 MK II stehen und betreibe sie mit meinem Pioneer A-616 Mark II mit effektiven 120 Watt. Dieser Verstärker ist sehr laststabil. Deiner hat die identischen Leistungswerte (2 x 80 Watt an 8 Ohm, 2 x 120 Watt an 4 Ohm) mit höhere Dynamikleistung.
Also bei mir kann ich nur sagen lässt der Bass den Raum erbeben wenn ich aufdrehe (Skalierung 26 -db beim Lautstärkeregeler). Mein Raum ist ca. 45 qm mit fast 4 m Deckenhöhe.
Wenn ich lauter stelle fliegen mir die Ohren weg und die Gläser im Schrank fangen an zu springen.

Viele Grüße

Markus
kalimpula
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 16. Dez 2012, 12:42
Hi Markus, der Pioneer macht schon ordentlich Druck, das stimmt. Ich war auch so lange zufrieden damit, bis ich einen Cambridge Azur 740 dran hatte. Ich erkannte die Speaker garnicht mehr wieder. Leben zog in die Särge...
Soul und Jazz klangen damit viel authentischer. Leider hat der Cambridge kein Dampf. Reicht für etwas über Zimmerlautstärke.
Dann habe ich den NAD probiert, etwas kühler als der Cambridge, jedoch dem Pioneer auch noch weit überlegen. Stimmen und Höhen sind viel klarer und unaufdringlicher.
Die Bässe sind wesentlich kontrollierter. Der Pioneer war im Frequenzkeller laut, dazu dröhnig und schwummerig im Bass. Zumindest bei mir.
Ich hatte auch mal n Sony TA F Esprit dran, irgendwas größeres, mit knapp 30 kg Nettogewicht. Aber der Klang war anstrengend laut in den Mitten und Höhen, flach im Bass.
Interessieren würde mich die TMR an Accuphase oder Luxman, sowie Vincent.

Ich kann nur raten, ein paar Verstärker auszuprobieren. M. E. ist da, entgegen vieler Meinungen, ein großer Unterschied zwischen den Geräten.

Grüße Till


[Beitrag von kalimpula am 16. Dez 2012, 12:47 bearbeitet]
markus_Be
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Dez 2012, 12:48
Hallo Kalimpula,

ich werde als nächsten Schritt mir auch einen besseren Verstärker zulegen, da ich auch glaube, dass in Sachen Präzision und Kontrolliertheit noch eineiges herauszuholen ist. Der Tipp mit dem NAD ist schon sehr interessant, da er die Lautsprecher sicherlich gerade bei Dynamikspitzen 100 % kontrollieren kann.

Viele Grüße

Markus
kalimpula
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 16. Dez 2012, 12:57
Ja, der NAD ist als klassischer Stereo Vollverstärker irre interessant. Mit Glück neu für 1000 auch noch unschlagbar im Preis. Ein großer Ringkern, Energiemanagement und mit zweiter Endstufe kann man zwei Monoblöcke draus machen. Dann ist der Weg für echte Leistung frei
Schön am NAD 375 ist die Laststabilität bei Bässen auch weit unter 100 Hz. Pioneer spielt den Oberbass einfach zu laut ab und vernachlässigt die Präzision im Tiefbass.
Aber am miesesten schneidet der Pioneer bei Stimmenwiedergabe ab. Das war mir aber wie geschrieben erst klar, als ich vergleichen konnte.

Grüße


[Beitrag von kalimpula am 16. Dez 2012, 12:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T+A TMR 160
arneleiser am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
T&A TMR 160. Unterschiede?
tuffy am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  2 Beiträge
T&A TMR 160
Wraeththu am 18.01.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  2 Beiträge
T+a criterion tmr 160
stanoje_gimbel30 am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  3 Beiträge
T + A TMR 160 MK2
Vulcanoo am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  18 Beiträge
T&A 160
NCF am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  12 Beiträge
T&A Criterion TMR 150
Siamac am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  25 Beiträge
T & A Criterion 160 TMR
Coldworld am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  4 Beiträge
Welche Pucks für T+A - TMR 160
Rübendieb am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  3 Beiträge
Wunderschöne T&A tmr 160 aber wie aufstellen in meinem kleinen Raum ?
Marantzpm am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Opticum

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 173 )
  • Neuestes MitgliedRammboh
  • Gesamtzahl an Themen1.344.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.765