Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standboxen/Kompaktlautsprecher-Unterscheidung in Bestenlisten

+A -A
Autor
Beitrag
schabbeskugel
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Jan 2004, 07:29
'Mal abgesehen von der Frage, ob Bestenlisten überhaupt einen Sinn machen (da die Punktzahl dort mit dem Preis korreliert, könnte man ja grob gleich sagen: je teurer, desto besser -> Bestenlisten sind für die Klangbewertung hinfällig),

stellt sich mir die Frage, was die Trennung zwischen Stand- u. Kompaktlautsprecher soll.

Schließlich gibt's superschlanke 2-Wege-Säulenboxen und "extragroße" 3-Wege Kompaktboxen, deren Nettovolumen und Basschassis-Fläche womöglich das einer kleinen Standbox überschreitet.

Was soll also die Unterscheidung und angebliche nicht-Vergleichbarkeit?
iselba
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Jan 2004, 12:48
Ich glaube, dass die Unterscheidung zwischen Kompakt und Standlautspecher hauptsächlich wegen der Kunden gemacht wird, da die meisten Kunden genau wissen, welche Art von Lautsprechern sie wollen und ihnen somit die Suchzeiten verkürzt werden.

Mfg


iselba
super602
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jan 2004, 13:09
@iselba


....100% zustimm !!


Gruß
super602
sound67
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Jan 2004, 17:04
"... da die Punktzahl dort mit dem Preis korreliert"

Und dann 27 Boxenpaare die gleiche Punktzahl haben, was dann genau gar nichts über deren Charakter aussagt...

Thomas
Miles
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2004, 13:33
In der Regel ist es so dass Kompaktboxen gut in kleinen Räumen (bis 20m2) und Standboxen besser in grossen Räumen spielen, wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt.

Es wäre daher nicht fair Standboxen und Kompaktboxen in demselben grossen Hörraum zu testen und zu vergleichen.

Früher waren bei Stereoplay alle Boxen in der gleichen Kategorie, und die Regalboxen schnitten in der Gesamtpunktzahl schlechter ab, weil sie in der Tiefbasswiedergabe prinzipbedingt unterlegen sind. Das war nicht aussagekräftig weil man Tiefbass nicht ungedingt für Hifi-Wiedergabe benötigt (die Gesamtpunktzahl an sich sagt nicht viel aus, Verfärbungen lassen sich nicht durch tiefen Bass oder hohe Dynamik kompensieren). Deshalb ist es besser man listet sie getrennt auf.

Möglicherweise sind aber die individuellen Punktezahlen in den einzelnen Kriterien (Neutralität, Schnelligkeit, usw) bei Stand- und Regalboxen direkt vergleichbar. So genau kenne ich mich bei dem Punktesystem nicht aus ...


[Beitrag von Miles am 15. Jan 2004, 13:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher besser als Standboxen!?
SteelRose am 15.01.2003  –  Letzte Antwort am 22.01.2003  –  7 Beiträge
2 kompaktlautsprecher + 1 standlautsprecher?
nicolo91 am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  3 Beiträge
Hochwertiger Kompaktlautsprecher und Subwoofer
hqimps am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  22 Beiträge
"Kompaktlautsprecher" Epos ES11
Grebnesor am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  6 Beiträge
Kompaktlautsprecher
jazzfusion am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  4 Beiträge
2-wege oder 3-wege
frekz am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  12 Beiträge
2 Wege oder 3 Wege
blackzombie am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  4 Beiträge
4-wege, 3-wege , 2-wege???
kostja am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  28 Beiträge
Theoretische Unterschiede zwischen 2 / 2.5 / 3 Wege Lautsprechern
DerZonk am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2016  –  24 Beiträge
~7cm 2 wege lautsprecher ?
mupf am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2003  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedm4rcs
  • Gesamtzahl an Themen1.345.540
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.782