Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was bedeutet , RMS, Programm, Peak?

+A -A
Autor
Beitrag
flowparade
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mai 2012, 23:30
Hallo Leute

Was bedeuten eigentlich diese Begriffe.

Mal angenommen ich hab ein Verstärker der 100Watt pro Channel hat
und ich nun eine Boxe mit 100watt RMS am Channel anschliesse kann ich den Verstärker dann dauerhaft voll augedreht benutzten ohne das die Box Schaden nimmt?
Und bedeutet voll aufgedreht auch volle 100 Watt aus dem Verstärker?

Und was passiert wenn die Box nur 50Watt RMS hat und 100Watt Peak,
darf ich den verstärker dann nur auf halber Lautstärke (bzw bei 50Watt) benutzen und nur kurz ganz aufdrehen oder wie?


Wie wirkt es sich eigentlich andersrum aus was ist wenn ich eine Box habe deren RMS
über der maximal Wattzahl des Verstärker liegt geht dieser dann kaputt?

Und manche Boxe haben noch ein Programm Angabe was sagt diese aus?

Viele Dank für eure Antworten!
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2012, 06:37
Generell sollte man bei entsprechendem Eingangspegel KEINEN Verstärker dauerhaft voll aufgedreht benutzen, da fast alle mit wenigen Ausnahme eine Verstärkungsfunktion im Vorverstärkerteil haben, heißt dass das Eingangssignal bereits bei ca. 12 Uhr Lautstärkereglerstellung voll verstärkt wird. Alles darüber ist eine zusätzliche (meist bis +6dB) Verstärkung, die für traditionell aufgenommenes Programmaterial vorgesehen ist - früher gab es noch sog. Dynamik. Eine seltsame Sache, die dafür sorgte, dass es auch mal ganz leise sein konnte um kurz danach so richtig zu krachen ohne, dass man den Lautstärkeregler verwenden musste.
Heute überfordert das viele Menschen.

Davon abgesehen steht

RMS: verlässliche Leistungsangabe, die recht akurat die Leistung eines Verstärkers bzw. die Belastbarkeit einer Box angibt.

Musik / Programm: Liegt höher, da bei Musik eben wie oben angesprochen nicht immer volle Pegel kommen, sondern ständig Lautstärkesprünge dafür sorgen, dass die Box im Schnitt mehr Leistung verkraftet als bei einer Dauerbelastung. Ähnlich wie ein Passfahrt bergauf den Motor und bergab die Bremsen überfordern kann.

Peak / Spitzenleistung: Gibt oft den Wert an, der überhaupt maximal erreichbar ist, ohne dass etwas platzt oder implodiert. Würde ich nicht viel drauf geben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was bedeutet "trockener Bass"?
Arnop am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  20 Beiträge
Was bedeutet Max. Distortion?
Black_Wizard am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  3 Beiträge
was bedeutet Monitorbox
redfeed am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  2 Beiträge
Was bedeutet ''einspielen'' genau?
Niko84 am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  3 Beiträge
Was bedeutet die Abkürzung MK
bonesaw am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  2 Beiträge
Was bedeutet für euch Magnat?
Maggi89 am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  259 Beiträge
Was bedeutet F.A.S.T. bei Lautsprechern?
tancarino am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  3 Beiträge
Hallo,was bedeutet Praxis im Stereoplay Test
Olie am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  2 Beiträge
Was bedeutet "hart" bzw. "weich" aufgehänger Tieftöner?
abcdef am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  21 Beiträge
was bedeutet eigentlich 4-8 ohm ?
efendi am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedsomeHAND
  • Gesamtzahl an Themen1.346.000
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.274