Passende LS für AV - viel Watt?

+A -A
Autor
Beitrag
Catze
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jun 2012, 12:54
Bitte nicht gleich meckern. Thema war bestimmt schon zigmal aber ich habe eine technische Frage die ich so nicht beantowrtet gefunden habe.

Als neue Monitore habe ich mit die Magnat Supreme Serie ausgeschaut (eventuell auch Heco die sind aber teurer) . Die sind überall als super Einsteiger LS hoch gelobt und haben außer einen noch releativ niedrigen preis viele postive Bewertungen.

Ich kenne mich technisch nicht aus aber der AV (Sony STR DH 720) hat doch "nur" Verstärker von 7 x 105 Watt.
Macht es da eigentlich ein Sinn (nur für mein Verständnis) Boxen mit 140 oder 180 Watt anzuklemmen? Wenn man die "Nummer kleiner" vom Surpreme nimmt (die 100er Serie anstatt der 200er) worin macht sich das bemerkbar? Leiser? nicht so druckvoll?

Ich frage nur so blöd da ich jetzt eine kleinere alte Sourround Anlage dran habe ( die hat nur 150 Watt (Front + Center 40 Watt / SL= 20 Watt und Sub 80 Watt glaube ich) und bei Lautstärke 40 am AV ist es so laut das man sich nicht mehr unterhalten kann bzw mir das zu laut ist. Da muss man sogar die Türen und Fenster zumachen damit die Nachtbarschaft über der Strasse nicht ausrastet. (und ich wohne im EF Haus!)
Meine "Stube" ist allerdings auch nur 4x5 meter groß.

Ich will ausserdem noch einen Sub + 2 Front High LS dranklemmen. (der Sub braucht keinen verstärker da ja aktiv + die FH LS haben ja eigene verstärker oder?

Was bewirkt das wenn ich Boxen mit hoher Wattzahl ranhänge und was wenn ich weniger Watt nehme (zb die 100er) ? Kann mich da jemand kurz aufklären?

Danke danke danke und Bitte um Verständnis
Sorry wie gesagt bin Neuling

PS: da es mir nicht möglich ist alle LS auf einmal zu kaufen - ist den garantiert das es noch diese Surpermes eine Weile gibt und ich die dann nach und nach nachkaufen kann? Nicht das ich mir Paar kaufe und dann wird die Produktion eingestellt und ich hätte nicht alle gleich
UweM
Moderator
#2 erstellt: 11. Jun 2012, 13:17
Im gleich mal mit einem Missverständnis aufzuräumen: Ein Verstärker gibt eine elektrische Leistung ab, die in Watt gemessen wird. Über Klangqualität sagt das überhaupt nichts aus sondern allenfalls über die (an ein und demselben Lautsprecher) erzielbare Lautstärke. Da man für eine Lautstärkeverdoppelung die zehnfache Verstärkerleistung benötigt sind auch da Unterschiede z.B. zwischen einem Verstärker mit 100W und einem mit 150W recht gering.

Ein Lautsprecher "hat" nun überhaupt keine Leistung. Angegeben ist hier eine mal mehr, mal weniger praxisgerecht "geschätzte" Belastbarkeitsgrenze. Grob vereinfacht ausgedrückt: wann geht das Teil kaputt?
Diese Wattzahl besagt ihrerseits nichts über Klangqualität und Lautstärkepegel aus - gar nichts!

Idealerweise hört man sich die Lautsprecher, die man haben möchte vorher an und entscheidet dann. Wenn es geht, in den eigenen vier Wänden.

Aus rein technischer Sicht spricht jedenfalls nichts gegen die von dir ins Auge gefasste Kombination.

zum P.S.: so eine Garantie kann dir allenfalls der Hersteller geben

Grüße,

Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für AV-Receiver gesucht
Afissos am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  3 Beiträge
passende Lautsprecher für 3 Watt Röhrenverstärker?
Estellla am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  8 Beiträge
Passende Boxen für SONY STR-DE 185
TTR am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  6 Beiträge
Suche passende Endstufe für meine LS.
am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  36 Beiträge
Suche passende LS für Accuphase E-211
Puerto am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  6 Beiträge
Passende LS für Onkyo A-8850/8870
Kµro am 20.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  2 Beiträge
Wie viel Watt sollten die LS haben?
Perner2 am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  4 Beiträge
LS für HK 675
Pfandleiher am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  8 Beiträge
wie viel watt braucht mein Verstärker für neue StandLS?
Luximage am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  13 Beiträge
Passende Lautsprecher für Röhrenverstärker
Kumpelbaer am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied/Steffi/
  • Gesamtzahl an Themen1.386.429
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.549

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen