Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher an Apple Airport Express anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Henky73
Neuling
#1 erstellt: 27. Jul 2012, 15:55
Servus und Hallo in die Runde!

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen

Ich möchte gerne auf der Terrasse eine Lautsprecherbox installieren - meine Idee ist ein Airport Express als Repeater nutzen und dann auf der Terrasse über Klinke die Boxen anschließen.

amazon.de

Meine Frage jetzt:

Kann man normale Boxen, die mit einem normalen Boxenkabel angeschlossen werden auch an den Airport anschließen? Ich meine ich hab dann ja, wenn ich das Lautsprecherkabel in der Box hab, auf der anderen Seite die blanken Kabelstrippen. Gibt es dafür einen Adapter auf Klinke oder gehen nur Aktivboxen mit separatem Stromanschluss?

Danke für Hilfe
Hosky
Inventar
#2 erstellt: 27. Jul 2012, 19:52
Abgesehen von qualitativen Gesichtspunkten brauchst Du entweder einen Verstärker dazwischen oder ein paar Aktivboxen.
uib
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jul 2012, 09:23
Wird der Sound so viel schlechter? Streame auch über eine Apple TV, geh digital in den Verstärker und hör da nichts raus, dass es schlechter wird. Meines Wissens nach hat der Airport Express doch auch Spdif?
Hosky
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2012, 09:30
Kenne mich mit Gerätschaften dieser Art nicht wirklich aus, aber das was ich sehe, sieht für mich nach einem Repeater für 20 € aus, der einen Kopfhöheranschluss bietet. Und die Apple-KH-Buchsen sind nun nicht gerade für Qualität berühmt...

Ich kann dir nur bezüglich der Verstärkerfrage helfen - einen Passivlautsprecher kannst Du weder an einen KH- noch an einen USB oder Ethernetanschluss hängen. Je dachdem, was das Gerät kann, brauchst Du mindestens entweder Aktive oder einen Verstärker.
uib
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jul 2012, 10:57
Ok, bin jetzt nicht ganz unbelastet, was Apple angeht
Aber bei all meinen Geräten hatte ich noch nie Probleme, was die Buchse angeht. Ergo schöne Aktivlautsprecher kaufen und die Musik genießen .
Hosky
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2012, 16:08
Genau

Ich meinte mit Qualität auch eher Sound als Funktion, aber auf der Terrasse muss es wahrscheinlich auch nicht unbedingt highendig sein
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Jul 2012, 17:21
Du kannst sowohl den Repeater als auch Apple TV super zum Streamen nehmen und brauchst dir über klangliche Einbußen keinerlei Gedanken machen.
Dilbert
Stammgast
#8 erstellt: 30. Jul 2012, 09:00
Nur zur Klarstellung:
Die Airport-Express ist Repeater und Streamer in Einem und bietet über die 3,5mm Klinke eine eher mässigen analogen Stereo-Output. Gleichzeitig gibt die Airport-Express digital über USB und Mini-SPDIF (Kombi mit 3,5mm Klinken-Buchse) 16Bit 44,1 KHz aus. Damit kann manh dann einen DAC, einen AV-Verstärker oder aber aktive Boxen mit SPDIF-Eingang ansteuern.

Dilbert
uib
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jul 2012, 10:09
Nichts anderes wurde gesagt oder?
detto87
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Jul 2012, 17:13
Moment, die Express könnte also per USB mit zb einer nuPro verbunden werden?
fborn
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Aug 2012, 12:50
Sicher, dass es über USB geht? Meines Wissens ist der USB Anschluss nur zum Anschluss von Druckern geeignet.

Meine Express hängt über Toslink an einem Beresford DAC. Der integrierte DAC ist eher für die Füße. Wobei ich auch schon in einem anderen Forum gesehen habe, dass man direkt von der Platine ein I2S Signal abgreifen kann um es an einen anderen DAC weiterzuleiten. Dafür muss man aber das Gehäuse aufdremeln.

Um beim Thema zu bleiben, ich würde die analoge Ausgabe weder an Aktiv-LS noch an einen Verstärker leiten und definitiv immer über einen DAC gehen.


[Beitrag von fborn am 01. Aug 2012, 12:53 bearbeitet]
GenauZuHörer
Stammgast
#12 erstellt: 01. Aug 2012, 14:13
Wetten, dass es Dir nicht auffallen würde, wenn ich das heimlich auf den analogen Anschluss der AE ändern würde?

Da ist ein handelsüblicher D/A Wandler ohne grobe Konstruktionsfehler drin - das ist bei 99,9% der Anlagen NICHT der limitierende Faktor für den guten Klang.
fborn
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Aug 2012, 14:27
Ich besitze selbst keine High-End Anlage, da ich Student bin und habe mir lange überlegt hab ob ein DAC bei mir Sinn macht. Für mich war der Unterschied aber deutlich hörbar. Natürlich kann es auch sein, dass der Ausgangspegel einfach höher ist und ich es deshalb als besser empfunden habe.

Ich persönlich vermute aber wirklich eine detailliertere Wiedergabe. Allein schon der Anschluss per 3,5mm Klinke ist auf Grund von Crosstalk nicht optimal. Da ich mittlerweile sowohl eine Express als auch ein ATV2 besitze, kann ich ja mal demnächst einen A/B Vergleich machen mit dem ATV2 am DAC und der Express direkt am Verstärker.
seba.g
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 01. Aug 2012, 14:37
meiner meinung nach ist usb nur für den drucker.
den airport express habe ich seit ca nem jahr an meinem alten analogen yamaha zu hängen.
ich finde der D/A wandler dieser box ist garnicht mal so schlecht. natürlich ist der digitale anschluss vorzuziehen, wenn der D|A wandler der verstärkers besser ist.
aber ich denke henky73 wird im garten keine super ls aufstellen
also endweder wie geschrieben aktiv ls oder verstärker mit analog-, besser digitaleingang.

doch vorsicht: es gibt viele berichte von durchgebrannten airports(meistens knapp nach 1.jahr) oder ständigen kurzaussetzern beim spielen.
dazu habe ich bei mir selbst rausgefunden: steckt der airportexpress ständig(über tage , ) in der steckdose, wird er relativ warm und ruckelt beim abspielen.
am yamaha habe ich noch ne steckdose direkt dran, die nur aktiv ist,wenn der avr an ist.
an diese habe ich den airport express angeschlossen, so das dieser nur an ist, wenn der avr angeht.
keine aussetzer beim abspielen und keine 24h wärme(längere lebensdauer).

an sich ein super gerät, von dem ich nun abschied nehmen muss, da mein neuer denon avr airport express integriert hat
achso :spielt alac, mp3 aber kein flac ab.


gruss seba
fborn
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Aug 2012, 14:56
Interessanter Hinweis mit der aussetzenden Wiedergabe, danke!
Es hat halt nur den Nachteil, dass es etwa eine Minute braucht bis sie bereit zum abspielen ist.
seba.g
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 01. Aug 2012, 15:14
genug zeit um ein kaltes bier aus dem kühlschrank zu holen
ist eigentlich superschnell verbunden. hatte mich nie gestört. und auch besser als aussetzer.


fborn ,sag mir mal bescheid, ob es nur bei mir geholfen hat (zufall) oder ob man es wirklich verallgemeinern kann.


[Beitrag von seba.g am 01. Aug 2012, 15:16 bearbeitet]
fborn
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Aug 2012, 15:37
Ich werde es mal probieren und hier oder per PN berichten. Die Aussetzer sind bei mir aber generell recht sporadisch.
Und das Kästchen ist auch schon etwas älter als 1 Jahr. Ich schätze es dürfte von 2009 oder gar 2008 sein. Kann mich nicht mehr genau erinnern, ist aber das letzte Modell mit dem alten Design (von 2008).

@GenauZuHörer: Ich habe noch mal nachgeschlagen, welcher DAC in der AE überhaupt verwendet wird. Es handelt sich um den PCM2705 von Texas Instruments. Der wird generell eher am unteren Ende angesiedelt und bei besseren DACs höchstens als USB Interface verwendet.
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 02. Aug 2012, 14:07

GenauZuHörer schrieb:
Wetten, dass es Dir nicht auffallen würde, wenn ich das heimlich auf den analogen Anschluss der AE ändern würde?

Da ist ein handelsüblicher D/A Wandler ohne grobe Konstruktionsfehler drin - das ist bei 99,9% der Anlagen NICHT der limitierende Faktor für den guten Klang.


Genau so ist es und den BT hat bisher jeder bei mir zu Hause verloren. Seit dem gab es einen sprungartigen Anstieg der AirPort Express-Stationen in den Musikzimmern meiner HiFi-Bekannten...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Raumbeschallung: Airport Express + X= guter Klang?
SteveHobbes am 17.06.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  8 Beiträge
Lautsprecher anschließen?
Zehro am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  9 Beiträge
Lautsprecher an Subwoofer anschließen
Peter.1997 am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  21 Beiträge
Lautsprecher an Notebook anschließen.
RoyalBeats am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  9 Beiträge
Lautsprecher an Verstärker anschließen
Hardcor3Chip am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2014  –  4 Beiträge
Lautsprecher an Laptop anschließen
G._Frenzel am 22.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  5 Beiträge
Lautsprecher anschließen
rehbrauneaugen am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  2 Beiträge
Wieviel Lautsprecher an Verstärker anschließen??
Stefan_Volkmann am 14.11.2002  –  Letzte Antwort am 15.11.2002  –  4 Beiträge
aktive Lautsprecher an Funksystem anschließen ?
dennis141272 am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  3 Beiträge
Lautsprecher an PC+Xbox anschließen?
OneManArmy am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedwebmauler
  • Gesamtzahl an Themen1.344.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.102