Lautsprecher anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Zehro
Stammgast
#1 erstellt: 30. Dez 2008, 01:01
Hallo,
ein Laie braucht Hilfe. Habe mal eine Frage: Ich habe dickere Lautsprecherkabel. An meinem Receiver und an meiner lautsprecherweiche sind aber nur kleinere Einlässe. Wie bekomme ich nun die dicken Kabel in die dünnen einlässe?
Danke für eure Tipps.
_Janine_
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2008, 21:54
Hi!
Wie Dick sind denn deine Lautsprecherkabel,und was für LS hast du denn.Und was für ein AVR ist es.
janine01
Zehro
Stammgast
#3 erstellt: 30. Dez 2008, 23:56
Ich kann dir jetzt nicht genau sagen wie dick die sind, sie sind jedenfalls Dicker um sie richtig in die Einlässe zu bekommen. Es sind halt keine Schraubeinlässe, sondern solche zum aufklicken und die Einlässe sind recht klein.

Ich habe verschiedene lautsprecher, verschiedener Machart.
2 Standlautsprecher MC Brown "the Tube", 2x JBL extreme one, 2 Magnat 2 wege und 2 Canton Würfellautsprecher. Mein receiver ist von Sansui.
Ich hoffe du kannst was anfangen mit den Infos.
Zehro
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jan 2009, 19:21
Ich hätte schon gerne eine Antwort erhalten.
WhiteRabbit1981
Inventar
#5 erstellt: 02. Jan 2009, 19:29
Hi Zehro,

man kann die dicke der Lautsprecherkabel reduzieren, zum Beispiel mit einem Oelbach Banana Solution Flex Stecker.

Aber mal Hand aufs Herz: warum nimmst du nicht einfach dünneres Lautsprecherkabel? Das kostet warscheinlich weniger als die Bananen ..


[Beitrag von WhiteRabbit1981 am 02. Jan 2009, 19:30 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2009, 22:20
Einfach ein paar Einzeldrähte abschneiden. Wirkt sich klanglich kaum oder sogar garnicht aus.
Mr_Teufel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jan 2009, 22:54
Hab erst kürzlich dicke LS Kabel 4qmm gegen 2,5qmm ausgetauscht. Ich kann keinerlei Unterschied feststellen. Ich hatte sogar bisher die FL und FR sowie SL und SR gleichlang verkabelt. Hab das jetzt auch nichtmehr gemacht was ebenso zu keinerlei Verschlechterung geführt hat. Also kann ich dir empfehlen: Entweder gleich dünnere Kabel oder wie zuvor beschrieben weniger Litzen nehmen.

Stecker brauchst Du meiner Meinung nach nicht... Die haben dann wirklich noch evtl. ne Auswirkung da der Wiederstand bei billigen Steckern hoch sein kann.
ton-feile
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2009, 01:00
Hi,


Mr_Teufel schrieb:
Hab erst kürzlich dicke LS Kabel 4qmm gegen 2,5qmm ausgetauscht. Ich kann keinerlei Unterschied feststellen. Ich hatte sogar bisher die FL und FR sowie SL und SR gleichlang verkabelt. Hab das jetzt auch nichtmehr gemacht was ebenso zu keinerlei Verschlechterung geführt hat. Also kann ich dir empfehlen: Entweder gleich dünnere Kabel oder wie zuvor beschrieben weniger Litzen nehmen.

Danke!
Da hat mal einer die Füße auf dem "Boden der Physik".

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 03. Jan 2009, 01:00 bearbeitet]
Zehro
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2009, 13:27
o.k danke für eure Antworten. Habe 2,5 gekauft. Mit denen müsste es gehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher anschließen - Neuling braucht Hilfe
AmazingHayman am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  9 Beiträge
Wie die Lautsprecherkabel anschließen?
Scritchybo am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  6 Beiträge
An ein Lautsprecherkabel zwei Boxen???
indianajones0712 am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher anschließen
rehbrauneaugen am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  2 Beiträge
Bi-Wiring welche Lautsprecherkabel
pitschi24 am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecherkabel
janberlin am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  147 Beiträge
Lautsprecher an den PC anschließen - Hilfe
SilvioDante am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  7 Beiträge
anfänger braucht hilfe!
pk84 am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  4 Beiträge
Panasonic Lautsprecher an Yamaha Receiver
heisch65 am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  2 Beiträge
Langes Lautsprecherkabel - Wie anschließen ?
usmu am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedTrauerkind_Martina
  • Gesamtzahl an Themen1.410.188
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.846.492

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen