Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie die Lautsprecherkabel anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Scritchybo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2004, 19:24
Hallo!

Wie schließe ich am besten die Lautsprecherkabel an den Receiver bzw. die Boxen an?

Beide Geräte haben Drehklemmen, wo man das Kabel in ein Gewinde legt und festschraubt. Denke dass dieser Anschluss bei hochwertigem Gerät standard ist.

Dieses Gewinde hat 2 Kerben, die Gegenüberliegen. Ich schraube die Schraube also los und schiebe das KAbel rein.
Schiebe ich das jetzt so weit rein, dass es in der anderen Kerbe wieder rauskommt, sodass das Kabel durch den Schraubkopf an 2 Stellen auf die Kontakte gedrückt wird, oder nur rein und zu.

Und ganz wichtig: wie weit soll ich das Kabel abisolieren? soll die isolierung noch mit in das Gewinde, sodass man das Kabel inklusive Isolierung festschraubt, oder soweit abisolieren, dass man das Kabel nur noch an den Kupferdrähten festschraubt?
Beim ersteren kann es passieren, dass die Kupferdrähte die Kontakte schlecht erreichen, wenn das Kabel unglücklich in dem Gewinde liegt und beim zweiteren könnten die Kupferdrähte brüchig werden, da sie ja festgeschraubt werden.

Ich weiß, ist schwer zu erklären, aber ich habs mal so gut ich konnte versucht.

Danke vorab für die Hilfe


[Beitrag von Scritchybo am 18. Okt 2004, 19:25 bearbeitet]
hydro
Stammgast
#2 erstellt: 19. Okt 2004, 10:11
geringfügig länger abisolieren als der durchmesser der oberen schraube
kabel/kupferdrähte sollten an beiden seiten festgeklemmt sein
isolierung nicht mit einklemmen


[Beitrag von hydro am 19. Okt 2004, 10:13 bearbeitet]
Woofa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Okt 2004, 10:45
Hi,

mach dir mal keine Sorgen dass der Kupferdraht "brüchig" wird! Kupfer ist ein sehr weiches Metall und wird nicht so schnell bei so einem LS-Anschluss brechen (natürlich kommt es darauf an wie oft man den Draht einklemmt und wieder löst). Die Anschlüsse sind ja für solche Drähte gemacht!

Sollte man zumindestens meinen!!!
hydro
Stammgast
#4 erstellt: 19. Okt 2004, 11:33
beim zudrehen halt mit gefühl arbeiten...

das kabel soll natürlich fest sitzen, aber ich hab schon anschlüsse gesehen, wo die hälfte der drähte abgedreht waren
Scritchybo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Okt 2004, 21:37
dankeschön ihr beiden..

ihr habt mir echt weitergeholfen..

hatte die lautsprecher völlig falsch angeschlossen.. naja.. das muss einem ja auch erstmal beigebracht werden
thifi1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Okt 2004, 21:44

Scritchybo schrieb:
Hallo!

Wie schließe ich am besten die Lautsprecherkabel an den Receiver bzw. die Boxen an?

Beide Geräte haben Drehklemmen, wo man das Kabel in ein Gewinde legt und festschraubt. Denke dass dieser Anschluss bei hochwertigem Gerät standard ist.

Dieses Gewinde hat 2 Kerben, die Gegenüberliegen. Ich schraube die Schraube also los und schiebe das KAbel rein.
Schiebe ich das jetzt so weit rein, dass es in der anderen Kerbe wieder rauskommt, sodass das Kabel durch den Schraubkopf an 2 Stellen auf die Kontakte gedrückt wird, oder nur rein und zu.

Und ganz wichtig: wie weit soll ich das Kabel abisolieren? soll die isolierung noch mit in das Gewinde, sodass man das Kabel inklusive Isolierung festschraubt, oder soweit abisolieren, dass man das Kabel nur noch an den Kupferdrähten festschraubt?
Beim ersteren kann es passieren, dass die Kupferdrähte die Kontakte schlecht erreichen, wenn das Kabel unglücklich in dem Gewinde liegt und beim zweiteren könnten die Kupferdrähte brüchig werden, da sie ja festgeschraubt werden.

Ich weiß, ist schwer zu erklären, aber ich habs mal so gut ich konnte versucht.

Danke vorab für die Hilfe :)


Hi,
ein ganz wichtiger Punkt wurde hier vergessen. Einfach das Kabel reinklemmen ist nicht gut. Du solltest es konfektionieren. Endweder mit Kabelschuhe oder am einfachsten mit passenden Kabelendhülsen (die gibt es für wenige Eoronen). Dann kann dem Kabel nichts mehr passieren und der sichere Kontakt ist auch gewährleistet. Ein unkonfektioniertes Kabel macht keinen Sinn.

Gruss
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Langes Lautsprecherkabel - Wie anschließen ?
usmu am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  4 Beiträge
Lautsprecherkabel
janberlin am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  147 Beiträge
Lautsprecherkabel richtig anschließen
Tristan02 am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  9 Beiträge
Wie Lautsprecher anschließen?
qfstereo am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  4 Beiträge
Lautsprecherkabel
Scarface am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  8 Beiträge
Lautsprecherkabel
Bunkermann am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecherkabel
Boardfreak am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  5 Beiträge
Lautsprecherkabel
ChrRalf am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  6 Beiträge
Lautsprecherkabel
georgsh am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 09.01.2003  –  3 Beiträge
Lautsprecherkabel
VGER am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedpurzel44
  • Gesamtzahl an Themen1.345.495
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.559