Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Turbo_Ralle
Inventar
#1 erstellt: 25. Mrz 2008, 17:22
Hallo Leute,

hab mir soeben online mein baldiges klangwunder bestellt, bestehend aus receiver, ls und natürlich einem kabel. und da liegt auch schon der hase im pfeffer begraben. meine vorherige anlage hatte die kabel direkt aus den speakern (intern verschweißt), die enden zur anlage waren einfach abisoliert und verlötet und konnten so einfach mit der anlage durch klemmbuchsen verbunden werden. wie mach ich das mit den neuen komponenten:

mein neuer receiver ist allerdings der onkyo 605 mit Lautsprecherkabel-Schraubanschlüssen,
die ls heco celan 700 haben einen Anschlussterminal mit gekapselten Schrauben und Goldkontakten, separater Plus für Höhenanhebung.
als kabel hab ich mir ein Dietz 23168 Lautsprecherkabel 2 x 2,5 mm² 10 m dazubestellt.

und jetzt wirds spannend, ich stell mir das so vor: kabel mit schneide einer flachzange mittig teilen. dann alle vier enden abisolieren (wie weit) und dann dachte ich an kabelschuhe o.ä.

wäre super, wenn mir das nochmal einer idiotensicher, mit allen handgriffen und benötigten werkzeug bzw. material erklären könnte.
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 25. Mrz 2008, 17:42
hallo ralle,

am preiswertesten sind ADERENDHÜLSEN , die werden einfach auf das kleine abisolierte Stück ca. 1cm draufgesteckt und mit ner zange verquetscht... die steckst du dann in die anschlüsse und schraubst dat fest... bisschen ätzend, wenn man viel rumprobiert, die Schrauberei (man kommt meist nicht gut dran) kann nerven...

teurer kabelschuhe oder bananas
kabelschuhe auch schrauben
bananas zum stecken

die befestigung des Kabels im stecker etc
bei der endhülse, einfaches quetschen mittels zange
bei den kabelschuhen und den bananas meist geschraubt, kann man auch alles löten, aber wozu?

klaus
Turbo_Ralle
Inventar
#3 erstellt: 25. Mrz 2008, 17:55
in meinen fall machen die bananas doch keinen sinn, wenn ich schraubverbindungen hab.
gibt es für die ADERENDHÜLSEN für mein setup ein bestimmtes material aus welchen die sein sollten, oder ne spezielle größe die ich brauch. ich stell mir nur grad vor, wie ich morgen im media markt vor nem riesen ragel aus lauter verbindungselementen stehe und ni weiß wa zu tun ist...
kölsche_jung
Inventar
#4 erstellt: 25. Mrz 2008, 18:06
na ob der mediamarkt die hat?????

aderendhülsen gibts in verschiedenen größen und heir klicken

müsste es beim radio-fernseh techniker um die ecke für fast umme geben...

ich hab übrigens auch hülsen dran... steck ich höchstens ein mal pro jahr ab, wg. frühjahrsputz....

material ist ziemlich wurscht kein gold oder son lala

klaus
kölsche_jung
Inventar
#5 erstellt: 25. Mrz 2008, 18:11
übrigens, ich würde die kabel nicht mit ner zange teilen, gefahr die ummantelung zu beschädigen, normalerweise geht sowas mit den händen....

viel erfolg
Turbo_Ralle
Inventar
#6 erstellt: 25. Mrz 2008, 18:27
ich mein 10m in 2 x 5m teilen...
kölsche_jung
Inventar
#7 erstellt: 25. Mrz 2008, 18:33
jaaaaa, da könnte ne zange nicht so verkehrt sein

mein fehler, durchknabbern soll aber auch gehen

klaus
Altgerätesamler
Inventar
#8 erstellt: 25. Mrz 2008, 18:44
dafür sind immen noch die Mäuse zuständig
_axel_
Inventar
#9 erstellt: 25. Mrz 2008, 19:21

Turbo_Ralle schrieb:
in meinen fall machen die bananas doch keinen sinn, wenn ich schraubverbindungen hab.

Viele LS-Anschlüsse können sowohl (schraub)klemmen UND Bananas aufnehmen ... so zB. die an Deinem Onkyo.
Gruß


[Beitrag von _axel_ am 25. Mrz 2008, 19:22 bearbeitet]
Turbo_Ralle
Inventar
#10 erstellt: 25. Mrz 2008, 21:43
ok, das mit den kabel anschließen krieg ich glaub ich mittlerweile hin. danke für eure hilfe.

also so langsam dämmert mir unerfahrenen hifi-neuling, dass das soundvergnügen nicht nur durch das anstöpseln von alleine kommt. ich werde sicherlich erstmal eine weile an den richtigen einstellungen "feilen" müssen.
auf was muss ich denn besonders wert legen bzw was muss ich überhaupt wo einstellen, damit die box auch klingt, wie ne hifibox?


[Beitrag von Turbo_Ralle am 25. Mrz 2008, 21:43 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#11 erstellt: 25. Mrz 2008, 22:50

Turbo_Ralle schrieb:
also so langsam dämmert mir unerfahrenen hifi-neuling, dass das soundvergnügen nicht nur durch das anstöpseln von alleine kommt. ich werde sicherlich erstmal eine weile an den richtigen einstellungen "feilen" müssen.
auf was muss ich denn besonders wert legen bzw was muss ich überhaupt wo einstellen, damit die box auch klingt, wie ne hifibox?

Achte zunächst auf richtige Einstellungen am Receiver: Hohe Trennfrequenz für die Frontboxen (früher hieß das "Small") bei aktiviertem, aber nicht vorhandenem Sub kommt nicht gut. Sowas sollten heutzutage eigentlich schon die automagischen Einmeßhelferlein abfangen.

Das nächste ist dann der Punkt Aufstellung der Boxen und Raumakustik, durchaus eine Wissenschaft für sich. Forensuche bemühen.
Moosman
Stammgast
#12 erstellt: 25. Mrz 2008, 23:18
...wobei einfach nichts dagegen spricht, die pure Litze zu verschrauben (LS und Amp): Stecker & Co. machen nur Sinn, wenn man öfter mal umsteckt bzw. wenn man darauf Wert legt, dass es auch im Reich der Wollmäuse - also hinter dem Rack - nett aussieht
Turbo_Ralle
Inventar
#13 erstellt: 30. Mrz 2008, 09:06
hallo leute,
also vielen dank für eure tipps, hab am donnerstag meine anlage bekommen (stereo) und konnte ohne weiteres anhand der beiliegenden anweisungen die boxen anschließen.
die klangoptimierung hat ein automatisches einmesssystem für mich übernommen.
ich bin mit dem ergebnis sehr zufrieden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Klang der Anlage
MariusW93 am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  8 Beiträge
Neuer Receiver mit Uraltboxen?
Bajamar am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  6 Beiträge
Dumpfer Stereoklang bei neuer Anlage
kes82 am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  6 Beiträge
Welches Kabel zwischen Anlage und Boxen
LowDepth am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  14 Beiträge
Kann ich an meine alte Anlage andere Lautsprecher anschließen?
Chrissy007 am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 01.10.2003  –  6 Beiträge
LS richtig anschließen, AIWA Anlage
assmannti am 30.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  3 Beiträge
LS Kabel Problem
RicRom am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  11 Beiträge
Wie die Lautsprecherkabel anschließen?
Scritchybo am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  6 Beiträge
Hochwertige Lautsprecher mit Banana anschließen oder besser direkt?
tomm73 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  5 Beiträge
Lautsprecherkabel
Scarface am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedhififreakzo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.292
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.589