Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecherkabel-Enden nackt oder konfektioniert??

+A -A
Autor
Beitrag
Hifi747
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Mrz 2006, 12:40
Ist es sinnvoller, die nackten Enden von Lautsprecherkabeln mit Steckern zu versehen ("konfektionieren"),

oder reicht es völlig aus, die abisolierten Enden am Verstärker bzw. den Boxen einfach so festzuklemmen??

momentanes Kabel = Hama Top Line 1,5 mm

möchte mir jedoch bald etwas "besseres" Laustprecherkabel zulegen.


-----------------------------------------------------------
Verstärker Marantz PM4400
Lautsprecher Wharfedale Pacific Evolution 8
Mario_Kempes
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Mrz 2006, 13:07
kommt drauf an wie oft Du umsteckst (einfachere Handhabung). Klangtechnisch gibt es keine Unterschiede.
Hifi747
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Mrz 2006, 13:23

Mario_Kempes schrieb:
kommt drauf an wie oft Du umsteckst (einfachere Handhabung). Klangtechnisch gibt es keine Unterschiede.


Ich stecke gar nicht um... genau das mit "klangtechnisch" wollte ich wissen


Merci
chao
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Mrz 2006, 14:26
"Klangtechnisch gibt es keine Unterschiede".

Ich teile diese meinung nicht , nackt klemmen ist/klingt besser als konfektioniert.
Panther
Inventar
#5 erstellt: 03. Mrz 2006, 20:53
Hi HiFi747,

es kommt auch noch drauf an, was die Klemmen bzw. Schraubanschlüsse an Deinem Verstärker so vertragen. Beim Korsun v8i bekomme ich 6mm2-Kabel auch nackt locker reingeklemmt; nicht alle Amps haben jedoch ähnlich massive Schraubanschlüsse. Für 2,5 mm² dürfte es stets reichen, 4 mm² könnte gelegentlich schon mal kritisch werden. Da helfen dann Kabelschuhe manchmal weiter.

Klangtechnisch würde ich es auch unter "Banane" verbuchen, wobei "nackt" mechanisch gesehen schon einen sauberen Kontakt gibt, wenn man nicht dauernd dran herumschraubt.

Grüße

Panther
Hifi747
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Mrz 2006, 09:47
Also, das passt von den Anschlüssen gerade noch.
Da ich BiWiring angeschlossen und daher ein doppeltes Paar Kabel am Verstärker festgeklemmt habe, ist es zwar dort etwas knapp, aber es lässt sich am Verstärker den Lautsprechern sehr schön festklemmen.

Wenn es klanglich nichts bringt und man auch keine Probleme durch Verschleiss/Korrosion befürchten muss, kann man es also sich sparen...

Zudem ich meine Geräte auch nicht dauern verschiebe oder umbaue usw.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherkabel
georgsh am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 09.01.2003  –  3 Beiträge
Lautsprecherkabel
Bunkermann am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecherkabel
harle123 am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  18 Beiträge
für Lautsprecherkabel Kabelschuh oder Bananenstecker
fanatic2405 am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  19 Beiträge
lautsprecherkabel verbinden?
uwue am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  8 Beiträge
Speakon Lautsprecherkabel
Stumpf am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  16 Beiträge
Lautsprecherkabel 2x3m????
Siggidart am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  16 Beiträge
lautsprecherkabel welches?
sic1606 am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecherkabel verlaengern
m1ch4el am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  14 Beiträge
Polung Lautsprecherkabel
supercracker am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedfunsamo
  • Gesamtzahl an Themen1.346.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.294