Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


hilfe bei subwoofer-anschluß

+A -A
Autor
Beitrag
marcello30
Neuling
#1 erstellt: 06. Aug 2012, 20:13
Hallo an alle, bin neu hier und ich hoff es kann mir jemand helfen :-)
also ich habe einen Yamaha RX-V471 reciever und bis jetzt 4 cantonboxen
(Canton Plus X.2 Lautsprecher) angeschloßen und jetzt möchte ich einen passiven CANTON Subwoofer Combi 301 (Impedanz 4...8 Ohm,Musik Belastbarkeit 2 x 170 Watt,Übertragungsbereich 22...26000 Hz). die frage ist nur: ich habe bei meinem reviever so nen extra anschluß für den subwoofer und mein passiv-subw. hat nur so kabelklemmen. Ich hab gehört, dass das trotzdem irgenwie geht? aber wie? wäre echt toll wenn mir wer helfen könnt :-) lg
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 06. Aug 2012, 20:22
Einen passiven Sub kann man nur über Lautsprecherkabel an den Lautsprecherklemmen anschliessen.

Der Sub-Out Deines Verstärkers funktioniert nur, wenn Du einen Verstärker für den Sub dazwischenschaltest.

Hast Du nur den Sub oder auch die dazugehörenden Satelliten?
Welche anderen Canton Lautsprecher hängen jetzt dran?
Edit: Die Canton Plus X.2. Jetzt erst gelesen.

Eventuell könntest Du die Sub-Sat Kombi als Front benutzen und einen Canton-Ls als Center verwenden.
Ideal ist das nicht, aber ausprobieren kann mann es.

Schönen Gruß
Georg


[Beitrag von RocknRollCowboy am 06. Aug 2012, 20:27 bearbeitet]
marcello30
Neuling
#3 erstellt: 06. Aug 2012, 20:33
danke für deine schnelle hilfe :-)
also das heißt, ich muss den irgendwie dazwischen hängen....hmmm aber den verstärker kann ich nicht kaputt machen oder? also bis jetzt sind ja vier boxen dran, alles canton satelitenboxen, das heißt also alle boxenausgänge meines verstärkers sind belegt...außer eben dieser subwoofer-ausgang ( runde coaxial-ähnliche ausgang )
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 06. Aug 2012, 20:39
Am Subwooferausgang funktioniert der Sub nicht, da Dein Sub passiv ist (d.h. ohne Verstärker).
Am Subausgang Deines Verstärkers MUSS aber ein aktiver (mit eingebautem Verstärker) angeschlossen werden.

Hast Du nun die dazugehörigen Satelliten zum Sub.
Das war ursprünglich mal eine Komination aus Sub und Satelliten. Daher auch der Name Combi.

Beantworte erst mal diese Frage dann sehen wir weiter.

Schönen Gruß
Georg
marcello30
Neuling
#5 erstellt: 06. Aug 2012, 20:50
ok also, die dazugehörigen canton boxen hab ich zwar ( 2 stück)...aber ich hab die neueren besseren satelitenboxen von canton ( 4 stück) angeschlossen ( canton plus X2) die sehen aber komplett ident aus...hmm
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 06. Aug 2012, 21:04

aber ich hab die neueren besseren satelitenboxen von canton ( 4 stück) angeschlossen ( canton plus X2) die sehen aber komplett ident aus


Eben

Ob die wirklich identisch sind, kann ich leider nicht sagen.
Ob die wirklich auch besser sind, kann ich genausowenig sagen.
Hast Du es ausprobiert?

Zum Anschluss:
Du gehst nun mit Lautsprecherkabel von den Frontausgängen Deines Verstärkers zu den Lautsprechereingängen Deines passiven Canton Subs.
Vom Sub aus weiter mit Lautsprecherkabeln zu den zugehörigen Satelliten.
Die sind auf jeden Fall passend.

Am Verstärker muss der Subwoofer auf AUS stehen, da ja keiner am Sub-Out angeschlossen ist.
Frontboxeneinstellung auf LARGE.
Reareinstellung auf SMALL.

Am Center-Lautsprecherausgang kannst Du nun einen Deiner übrigen anderen Satelliten anschliessen.
Einstellung hier auch auf SMALL.

Probiers mal aus. Kaputtgehen kann nix.

Schönen Gruß
Georg
marcello30
Neuling
#7 erstellt: 06. Aug 2012, 21:15
oki, cool, na ja ich dacht nur, da ich die neuen canton-lautsprecher erst gekauft habe und die anderen zwei zum system dazugehörenden viel älter sind...hab das subwoofer system nämlich von meinem onkel geschenkt bekommen, der sich selbst was neuers bzw. besseres gekauft....aber einem geschenkten gaul schaut man nicht ins maul :-)
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 06. Aug 2012, 21:23

aber einem geschenkten gaul schaut man nicht ins maul :-)


Richtig.
Kannst Du aber in diesem Fall machen, denn die Canton-Combi ist wirklich nicht schlecht.

Wie gesagt, ich weis nicht ob die LS identisch sind.
Falls nicht, würde ich die geschenkten Cantons als höherwertiger beurteilen. Ist aber rein eine Bauchsache.
Ich hab sie noch nicht gehört.

Ich habe als Rears die alten Plus X.
Die haben eine andere Leistungsangabe als die Plus X.2.
Also eventuell doch verschieden???

Probiers aus und berichte bitte.

Schönen Gruß
Georg
marcello30
Neuling
#9 erstellt: 06. Aug 2012, 21:28
das werde ich die nächsten tage aufjdenfall mal probieren und bericht erstatten. schönen abend noch und danke dir! :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Plus Beta Subwoofer
maxlbua am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  2 Beiträge
Canton plus X ?
Der_Eistee am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  2 Beiträge
Subwoofer Anschluß, Kabel zu dick?
boxleitnerb am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  2 Beiträge
100 Watt x 2 bei 8 Ohm = welche Lautsprecher?
mixmaster71 am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  3 Beiträge
Wie schließe ich die Cantonboxen an
Pitter43 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  2 Beiträge
Funktioniert das ? Yamaha AX500 mit 4 x JBL Control One und Subwoofer (aktiv )
DaErnie am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  2 Beiträge
Standplatzt für 2 Subwoofer
Cinema-Berni am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  3 Beiträge
Canton Plus C Subwoofer & Boxen - gut?
samu1 am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  4 Beiträge
4 Anschlüsse bei Canton Ergo 22 DC. Für was??
Trekky4all am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  4 Beiträge
2 Lausprecher und ein SubWoofer an einen 4-Kanal Verstärker
-fergie- am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedGr4nfa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.865
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.303