Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer an 2.0 receiver anschliesen

+A -A
Autor
Beitrag
Michael_Rode
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Dez 2012, 17:26
Hallo erstman,
Ich habe folgendes Problem: mein alter SUB ist kaputt, und jetzt habe ich ein ersatzamazon.de
erhalten aber der verfügt nicht über Hochvoltanschlüsse. Da mein Receiver aber keinen vorverstärkerausgang hat kann ich den SUB nicht ansteuern. Jetzt wollte ich fragen ob es einen Adapter oder einen Schaltweg für sowas gibt. Der müsste dann über Hochvolteingänge und Hochvoltausgänge sowie chinch ausgänge verfügen.

Danke schonman für die Antworten
Gruß: Michael
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2012, 18:40
Spannungsreduzierer sollte funktionieren.


Der müsste dann über Hochvolteingänge und Hochvoltausgänge sowie chinch ausgänge verfügen.

Warum?

Schönen Gruß
Georg
Michael_Rode
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Dez 2012, 19:10
Naja, das Signal sollte an dem Adapter geteilt werden damit ein Signal an den Subwoofer kommt und das andere an die Boxen. Und das wärn die Anschlüsse die ich am adapter brauchen würde. Solange ich keinen Denkfehler habe

Gruß Michael


[Beitrag von Michael_Rode am 19. Dez 2012, 19:12 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2012, 19:57
Schreib uns doch mal Deine genauen Geräte. Marke und Typ, vor allem vom Sub und den Hauptlautsprechern.

Falls das ein normaler aktiver Sub ist und Du einen normalen Stereoverstärker benutzt:
Sub mit den Spannungsteilern an LS-Anschluss Terminal B.
Hauptlautsprecher an Terminal A.
Falls kein Terminal B vorhanden, alles an Terminal A. Der Sub ist dann aber nicht zuschaltbat, sondern läuft immer
So kannst Du den Sub zuschalten, falls dieser nicht benötigt wird.

Aber genaueres kann man erst sagen, wenn die Geräte bekannt sind.

Schönen Gruß
Georg
Michael_Rode
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Dez 2012, 21:52
Hier mal meine weiteren Komponenten:
Receiver: Onkyo CR 185
Lautsprecher: Harman Kardon SAT TS2BQ
SUB: Harman Kardon HKTS 210 (Aktiver SUB)

da die Lautsprecher reine Hochtöner sind brauche ich den SUB auf jedenfall.

Gruß Michael
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2012, 22:06
Über die Hauptlautsprecher habe ich bei Google auf die schnelle nix gefunden.
Scheinen wohl zu einem Set gehört zu haben????


Falls kein Terminal B vorhanden, alles an Terminal A. Der Sub ist dann aber nicht zuschaltbat, sondern läuft immer

So musst Du das dann anschliessen.

Ist der Sub denn schon gekauft?

Schönen Gruß
Georg
Michael_Rode
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 19. Dez 2012, 22:11
Danke erstmal für die schnelle Hilfe.
Und der SUB liegt noch beim Elektrohändler über den ich das abgewickelt habe. Ich hab ihn also noch nicht direkt gekauft aber ich glaube das HK den jetzt nichtmehr zurücknehmen wird.
Und die Hauptlautsprecher waren im SET mit meinem alten SUB dem SUB TS2BQ von HK

Gruß Michael


[Beitrag von Michael_Rode am 19. Dez 2012, 22:13 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 19. Dez 2012, 22:23
Tut mir leid das sagen zu müssen, aber der Sub war ein Fehlkauf.

Du hättest nach einem mit High-Level Eingängen und Ausgängen schauen müssen.

Aber mit dem Spannungsteiler muss es auch funktionieren.
Das Problem dabei ist, dass die Satelliten auch Fullrange laufen.
Ob das bei diesen Sats so gedacht war, weiss ich nicht.
Ich weiss auch nicht, ob die das aushalten, kenne die Dinger halt nicht.


Jetzt wollte ich fragen ob es einen Adapter oder einen Schaltweg für sowas gibt. Der müsste dann über Hochvolteingänge und Hochvoltausgänge sowie chinch ausgänge verfügen.

Ich kenne kein solches Teil, was aber nicht heisst, dass es das nicht gibt.
Wäre mir aber dann Neu.

Schönen Gruß
Georg
Michael_Rode
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 19. Dez 2012, 22:34
Ich hab grad nen anderen Weg gefunden falls das geht: mein Receiver hat nämlich ein Tape out da steht dann REC ich glaub dass steht für Record. Und der wird auch permanent angesteuert. Was ist wenn ich den SUB einfach da dran hänge würde das funktionieren? Die LS werden dann auch angesteuert. Das heisst das beide Kanäle gleichzeitig angesteuert werden ( REC und Hochvolt).

Gruß Michael


[Beitrag von Michael_Rode am 19. Dez 2012, 22:39 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 19. Dez 2012, 22:41
Funktioniert schon.

ABER:
Der Rec-Out ist nicht Lautstärkeregelbar.
Du hast also immer den selben Lautstärkepegel am Subwoofer, egal wie laut oder leise Du die Hauptlautsprecher einstellst.

Meiner Meinung nach nicht zu empfehlen, ausser Du hörst immer gleich laut und drehst nicht am Volume Regler.

Schönen Gruß
Georg
Michael_Rode
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Dez 2012, 22:58
Okay, ich glaube es führt kein Weg daran vorbei mir einen 5.1 receiver zu kaufen.
Alles andere klapt wohl eh nicht, oder nur schlecht.
Dann werd ich mal auf ebya was gebrauchtes suchen

Gruß: Michael
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 19. Dez 2012, 23:06

Okay, ich glaube es führt kein Weg daran vorbei mir einen 5.1 receiver zu kaufen.

Warum?

Willst Du Stereo oder Surround?

Falls Stereo:
Wenn Dir bisher Dein Onkyo gereicht hat und es nur am Sub scheitert, einfach den Sub stornieren.
Der Sub ist nicht wirklich für Deine Onkyo geeignet.

Für den Preis des HK Subs gibts genügend Alternativen mit High-Level Eingängen.

Dein Hauptproblem bleiben dann immer noch Deine Hauptlautsprecher, die vermutlich für den zugehörigen Sub abgestimmt waren.
Das weiß ich aber nicht, da ich das System nicht kenne.

Schönen Gruß
Georg
Michael_Rode
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 19. Dez 2012, 23:20
Ich hatte später vor mir eine surround anlage einzurichten.
Ich dachte nur das man das auch so irgendwie hinbekommt damit ich mir den Receiver später kaufen kann.
Aber so gehts auch, hab ich den Receiver hald schon.
Und wegen der Abstimmung ist es sowieso egal wenn ich sie später als hintere Lautsprecher benutze und in der anderen zeit als Hauptlautsprecher denke ich dass das Klangbild nicht so unausgewogen sein wird dass das schrecklich klingt.

Gruß: Michael
Cogan_bc
Inventar
#14 erstellt: 19. Dez 2012, 23:28
Würde hier eine Frequenzweiche nicht auch reichen
sowas
dann hat man auch nicht das Risiko das die Sateliten durchgehen
Michael_Rode
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 20. Dez 2012, 21:35
Ich hab jetzt was auf amazon gefunden das genau das macht was ich brauche.
amazon.de
Werde mich wieder melden sobald ich es habe.

Gruß Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bose acoustimass 3 serie 2 an meinem Receiver anschliesen wie ?
Rene8286 am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  2 Beiträge
Kann ich zwei Lautsprecher an einen Ausgang anschliesen?
sidius28 am 12.08.2011  –  Letzte Antwort am 12.08.2011  –  3 Beiträge
Subwoofer an Receiver ohne Sub-Out
SirTazel am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  3 Beiträge
Gitarrenverstärker am PC anschliesen
bl4de am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  6 Beiträge
Kann ich 2.0 Lautsprecher an einen alten Subwoofer anschließen ? Also 2.1 quasi ?
Cinematics am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  2 Beiträge
Subwoofer kabellos an Kopfhörerausgang ?
Germanos am 29.07.2015  –  Letzte Antwort am 01.08.2015  –  2 Beiträge
Hilfe MPA M.I.L.LY 2.0 MK Unzufriedenheit
*dennis1994* am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  2 Beiträge
endstufe an receiver?
automatikk am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  2 Beiträge
300 watt subwoofer an 280 watt anlage
MGinio am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  44 Beiträge
Mehrere Receiver an einem Lautsprecher
suxxeder am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.764
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.618