Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio DM 2/7 oder Klipsch RB-81 für Rotel RB-980?

+A -A
Autor
Beitrag
wunderwaffel
Neuling
#1 erstellt: 01. Feb 2013, 16:45
Habe mir neulich eine Rotel RB-980BX gekauft. Da hängt mein DJ-Pult Urei 1601 mitsamt zwei 1210ern dran. Nun sollen als nächstes meine Klipsch Rb-25 ersetzt werden.

Tendiere momentan zur Dynaudio DM 2/7. Würde aber unter Umständen auch tiefer in die Tasche greifen. Was meint ihr? Spricht etwas gegen die 2/7? Welche Alternativen würdet ihr empfehlen? Was haltet ihr von der Klipsch RF-81, die ja äußerst günstig zu bekommen ist?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 01. Feb 2013, 16:55
Hallo,

Dynaudio und Klipsch? Das sind tonal zwei Extreme. Hast du die beiden schon jemals in deinem Leben gehört?

Markus
wunderwaffel
Neuling
#3 erstellt: 01. Feb 2013, 17:02
Die RB-81 habe ich noch nicht gehört, wurde nur auf sie aufmerksam, weil sie sehr gute Reviews bekommen hat und sehr preisgünstig ist. Die Dynaudio habe ich im Laden probegehört und sie gefiel mir ziemlich gut.
georgy
Inventar
#4 erstellt: 01. Feb 2013, 17:23
Hör dir die Klipsch mal an, möglichst in einem Laden der die 2/7 auch führt, am besten wäre natürlich beide zuhause zu hören.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#5 erstellt: 01. Feb 2013, 19:09

wunderwaffel (Beitrag #3) schrieb:
Die RB-81 habe ich noch nicht gehört, wurde nur auf sie aufmerksam, weil sie sehr gute Reviews bekommen hat und sehr preisgünstig ist. Die Dynaudio habe ich im Laden probegehört und sie gefiel mir ziemlich gut.


Klipsch ist tonal gänzlich anders. Hattest du denn Alternativen bei der Dynaudio gehört, welche diese akustisch "ausgestochen" hat?
Saber-Rider
Stammgast
#6 erstellt: 02. Feb 2013, 08:44
Da er ja bereits Klipsch hat, dürften die sogenannten tonalen Eigenheiten mehr als bekannt sein. Dankend wird er merken, dass die RB-81 weniger verfärbt als die Vorgängerserie, aus der seine RB-25 stammt. Da du anscheinend auflegst, käme es auf deine Musikrichtung und auf den Hörabstand an. Eine RB-81 im Nahfeld könnte grottig werden.


[Beitrag von Saber-Rider am 02. Feb 2013, 08:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RB-81?
xPapst am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  31 Beiträge
Klipsch RB-81 - Denon PMA-520AE
E-Lock am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  4 Beiträge
Klipsch RB 61 oder 81 für 6qm?
0byte am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  4 Beiträge
Quadral Ultra 2 / Klipsch RB 81
hifi-linsi am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  2 Beiträge
Klipsch RB 81 oder doch RF 62
Torsten_87 am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  4 Beiträge
klipsch f10 oder rb-81?
amg_2 am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  2 Beiträge
Wie Klipsch Rb 81 Mark II anschließen?
Aaron_No5 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  3 Beiträge
B&W CDM 7 und Rotel RB-980 BX. Zusammenspiel ?
ar-pac am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  9 Beiträge
Klipsch RB-81 entäuschender Bass
chickeneater am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  14 Beiträge
Klipsch RB 81 Hifi tauglich oder nur für Surround?
grandmasterB am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Dynaudio
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedliverpool_20
  • Gesamtzahl an Themen1.346.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.916