Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungsbericht Klisch RB 81

+A -A
Autor
Beitrag
wichelmax
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jan 2012, 12:39
Hallo zusammen,

ein kurzer Erfahrungsbericht zu meinen gestern gelieferten Klipsch RB 81, ausführlich werde ich noch mehr berichten:

Ich habe das Paar neu in schwarz im Internet bei elektrowelt24 am Dienstag bestellt, direkt per Paypal bezahlt und den Expressversand (12€ ) gewählt. Gestern waren sie schon da. Wow, das ging wirklich schnell. Zusätzlich habe ich einen B&W ASW 2500 gebraucht erstanden, dieser befindet sich noch auf dem Versandweg. Betrieben werden sie von einem Yamaha A S500, den ich neu bei Euronics erstanden habe.

Die Lautsprecher wurden in der OVP geliefert, diese ist sehr solide und perfekt für die teilweise sehr rabiaten Versandunternehmen geeignet. Nach Öffnung des Kartons liegt ganz oben auf ein Umschlag mit dem Klipsch-Logo. Das ganze wirkt sehr edel, ich war positiv durch dieses kleine Gimmick überrascht. Inhalt des Umschlags ist die Bedienungsanleitung, weitere Dokumente und selbstklebende Gummifüße (robuste Dinger und nicht so'n billiger Kleinkram) für den Unterboden der Lautsprecher. Den Lautsprecher einmal aus dem Karton gehoben, muss dieser vom Polstermaterial befreit werden. Das Frontgitter ist ebenfalls in Folie eingefasst und wird über Magnete an dem Lautsprecher angebracht. Das Frotgitter an sich gefällt mir nicht so gut, es wirkt billig. Aber ich hatte sowieso nie vor, es zu benutzen. Es liegt verpackt im Karton.
Der Lautsprecher an sich hat ein stattliches Gewicht und wirkt sehr groß und hochwertig. Das schwarze Holzgehäuse sieht sehr gut aus und macht einen stabilen Eindruck. Die Kunststoffront sieht anders als erwartet viel besser aus. Das Bi-Wiring Terminal erfüllt seinen Zweck, die Schrauben lassen sich leicht bewegen. Der bronze/kupferfarbene Tieftöner passt perfekt zum Erscheinungsbild. Ein Bekannter sagte, es sehe so aus, als würden die Lautsprecher einem teuren Kinosystem angehören. Ich nutze diese vorerst nur in der 2.1 Variante mit Option auf Ausbau auf 5.1, sofern ich mir so viel Technik ins Schlafzimmer stellen möchte.

Vom klanglichen Aspekt her kann ich noch nicht viel sagen, haben sie gestern nur kurz angeschlossen und auf Funktion getestet. Kommt aber gut was raus :-) Ich bin mal gespannt, was aus der geplanten Hauptanlage rauskommt, die ich im Laufe dieses Jahres aufbauen werde.

Allen ein schönes Wochenende!
wichelmax
170V3R
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jan 2012, 16:51
Hallo Wichelmax, da ich die Klipsch rb81 schon seit nun fast einem Jahr betreibe, kann ich mich hier vielleicht anschließen.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist meiner Meinung nach Solide und Robust, trotzdem bleibt das ganze doch sehr Spartanisch bzw. Pragmatisch. Keine Abgerundeten Ecken und deutlich Sichtbare Schraubenköpfe sind mein größter Minuspunkt in dieser Hinsicht. Nun ja ist halt Klipsch in der Referenz Reihe, von dem her Stört es mich persönlich nicht sonderlich, weil ich sowieso so gut wie immer den Schutz vorne drauf habe. Ansonsten ist alles an den rb81 so wie es sein soll. Anschlüsse sind gut und an sich tut sie was sie soll: Musik Wiedergeben. Von der Größe her sind die rb81 für Regallautsprecher in dieser Preisklasse echte Boliden und ein Gewicht von knapp 14kg pro Box sind auch nicht gerade leicht.

Klang:
Der Klang der Klipsch rb81 ist Voluminös und Kräftig. Da die Klipsch doch ein relativ Spezielles Klangbild haben will gleich vorweg nehmen, dass Klassik mit ihnen nicht sonderlich gut Funktioniert, womit sich meine Erfahrungen mit denen vieler Forenuser hier decken. Die Stärken liegen hier ganz klar bei Rock, Metal, (Pop), Hip-Hop und Elektronischer Musik. Da mein Herz der Elektronischen Musik gehört werde ich hierzu am meisten Sagen. Ob ein Album von Trentemöller, Extrawelt, Kollektiv Turmstrasse, Bonobo, Feed Me, Yello, Infected Mushroom, Dominik Eulberg, Massive Attack, Apparat, Modeselektor, Kraftwerk, Burial, Benga, Moderat, Monolake oder SBTRKT, die Klipsch klingen einfach hervorragend und machen Höllischen Spaß. Da ich kaum Metal und Rock höre aber trotzdem einige Alben von Metallica, Slipknot, Korn und System of a Down daheim habe kann ich sagen, dass diese auch sehr gut mit den rb81 harmonieren, auch wenn die Aufnahmen Teilweise stark unter Loudnesswar leiden wie ich finde.
Blues, Jazz, Folk und Soul kann man prinzipiell auch auf den Klipsch hören, doch gibt es andere Lautsprecher, die das wesentlich besser können wie ich finde. Die größte Stärke der Klipsch liegt in meinen Augen klar bei Elektronischer Musik. Egal ob Minimal, DnB, Dubstep, Downtempo, Chillout, Elektro, Techno, glitch, House oder Acid, da geht immer was. Dennoch knickt die Klipsch schnell ohne Subwooferunterstützung in dieser Musikrichtung ein wie ich feststellen musste. Mit 50hz Abwärts kommt es bei mir zu Verzerrungen im Bass. Wenn aber der Tieftöner der rb81 durch einen Subwoofer (XTZ 10.16 bei mir) unterstützt wird, bleiben die Klipsch auch bei 30hz noch Souverän und Standhaft.
Speziell was den Hochtonbereich anbelangt, wird ja oft in den Raum geworfen, dass die Klipsch zu Spitz nach oben hin wären. Dem kann ich mich dennoch nicht Anschließen und ich habe zusätzlich noch Höhe Hinzugegeben.

So das soll es erst einmal gewesen sein...


lg Oliver
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RB 81 und RB 81 II
donutman am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  2 Beiträge
Klipsch RB-81?
xPapst am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  31 Beiträge
Klipsch Reference RB-81
donutman am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  4 Beiträge
klipsch f10 oder rb-81?
amg_2 am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  2 Beiträge
Klipsch RB-81 entäuschender Bass
chickeneater am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  14 Beiträge
Quadral Ultra 2 / Klipsch RB 81
hifi-linsi am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  2 Beiträge
Klipsch RB 61 oder 81 für 6qm?
0byte am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  4 Beiträge
Klipsch RB 81 oder doch RF 62
Torsten_87 am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  4 Beiträge
Klipsch RB-81 II wenig Bass?
deadbolt86 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  12 Beiträge
Wie Klipsch Rb 81 Mark II anschließen?
Aaron_No5 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Bowers&Wilkins
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedschulz3633
  • Gesamtzahl an Themen1.345.316
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.058