Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynavox UniQorn

+A -A
Autor
Beitrag
xlupex
Inventar
#1 erstellt: 30. Jan 2004, 17:06
Hallo!
Hat mit diesem Lautsprecher schon jemand Erfahrungen sammeln können?
Würde mich sehr interessieren!
Besonders: Wie stark bündelt der Lautsprecher?
Ist der Sweetspot extrem winzig, wird man quasi zum alleinhörer?
Ich hatte die Zingali 1B zuhause und habe sie u.a. aus diesem Grund wieder zurück gegeben!
PPM
Stammgast
#2 erstellt: 30. Jan 2004, 17:49
Hallo,

ich habe diesen Lautsprecher noch nicht gehört, kann aber einige theoretische Gedanken dazu anstellen. Da es sich um einen Breitbänder handelt der zudem noch auf eine breite Wand montiert wird, dürfte dieser Lautsprecher auch stark bündeln. Der HT auch, da es sich um ein sehr hoch angekoppeltes Horn handelt.
Die dünnen Wände sind so konzipiert daß sie mitschwingen, so daß zumindest im Grundtonbereich eine diffuse "Aura" entstehen könnte. Was die Reflexionen des rückwärtig abgestrahlten Schalls an der sehr nah liegenden Rückwand anstellen, will ich mir garnicht ausmalen...
Ich halte das Teil für überteuert (trotzdem recht interessant), der Breitbänder dürfte nicht viel anders sein als der 8er von Beyma. Schade nur daß ich nicht weiß wie die flache Kiste von innen aussieht, sonst hätte ich vielleicht schon zur Stichsäge gegriffen....

Patrick
xlupex
Inventar
#3 erstellt: 01. Feb 2004, 11:14
Ich werde sie mir nach Möglichkeit in der übernächsten Woche mal anhören.
Das Innenleben würde mich natürlich auch interessieren!
PPM
Stammgast
#4 erstellt: 02. Feb 2004, 08:39
Hallo!

Halte mich bitte über Klang und Aufbau auf dem laufenden! Löcher den Händler mit Fragen!

Danke

Patrick
chilman
Inventar
#5 erstellt: 02. Jun 2006, 12:59
ihr könnt mal im audiodiskussionsforum im bereich breitbänder nach uniqorn bzw. auch clonoqorn (oder so ähnlich) suchen, da wurde das teil "geklont", man erfährt auch einiges zum aufbau und klang des originals...
ich meine gelesen zu haben, dass im orignial ein beyma 12xxirgendwas verbaut ist, also eigentlich ein 08/15 treiber...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zingali Lautsprecher
highendy am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  3 Beiträge
Zingali Lautsprecher
Enthusiastenhirn am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  61 Beiträge
ESS amt 1B
schmuatzi am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  16 Beiträge
Erfahrungen mit ASW Lautsprecher?
drunkmike am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  2 Beiträge
mal wieder" ESS amt 1b"-Boxen
schmuatzi am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  3 Beiträge
Leppert Lautsprecher aus Karlsruhe
digitalo am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  11 Beiträge
Lautsprecher-Bausätze/Wer hat Erfahrungen
chris1964 am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  8 Beiträge
Lautsprecher fallen hin und wieder aus
yardi am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  4 Beiträge
Dynavox 3.2 Eure Meinung
Cheker100 am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  8 Beiträge
Erfahrungen mit der Nautilus 802...
front am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.885