Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Chrono + Sub80 :-(

+A -A
Autor
Beitrag
isnogood66
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Dez 2013, 10:22
Hallo zusammen, ich betreibe diese Kombi seit zwei Wochen an meinem (auch neuen) Pioneer VSX923-k

Irgendwie fehlt es mir an einem knackigen Bass, ich habe mir davon viel mehr versprochen... Die Chronos fangen ab 80hz an und der Sub wird bei 80hz begrenzt. Ich habe gestern noch einmal alles neu eingemessen, anschließend die Bässe etwas angehoben aber so richtig will es mir nicht gefallen.

Die Chronos bringen alleine sehr wenig Bass, vor Allem ein kräftiger Kickbass fehlt mir da. Den Sub kann ich so regeln das er mir gefällt aber kommt dann im Film eine richtige Tiefbass-Scene kommt er durch ein lautes (Knacken) an seine Grenzen (1x bisher passiert, seitdem runter geregelt)

Hat jemand diese LS-Kombi und kann mir was darüber erzählen? Vielleicht muß das Ganze anders eingestellt werden?

Gruß
Tom
thorkar30
Stammgast
#2 erstellt: 06. Dez 2013, 23:00
Habe die chrono SL 570 finde alle diese cantons hören sich nicht so basslastig an aber das ist das was mir bei denen so gefällt MFG


[Beitrag von thorkar30 am 06. Dez 2013, 23:01 bearbeitet]
Mistertp
Stammgast
#3 erstellt: 07. Dez 2013, 12:46
Um welche Chrono's geht es denn überhaupt ?
isnogood66
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Dez 2013, 17:53
Die Chrono 509 DC sind es...
Mistertp
Stammgast
#5 erstellt: 07. Dez 2013, 20:35
Hast du dir die vor den Kauf denn mal Probe gehört ?
Ich habe die 509.2 und finde das diese einen guten und knackigen Bass haben.
Hast du mal das Kabel überprüft ?
Basslastig sind Canton's eh nicht.
~Lukas~
Inventar
#6 erstellt: 07. Dez 2013, 20:37
Hi,
Häufig liegen diese "Phänomene" nicht an den Lautsprechern sondern an der Raumakustik/Hörplatz.

Mach uns doch mal ein Foto/eine Skizze wie LS und Subwoofer aufgestellt sind.
Friwe
Stammgast
#7 erstellt: 08. Dez 2013, 11:12
Einerseits kann es wirklich an dem Raum liegen.
Andererseits könnte es sein, und da bin ich mir ziemlich sicher, dass der Subwoofer einfach zu unterdimensioniert ist. Wie soll ein 22cm Chassi gegen vier 18er ankommen. Das ginge nur mit enorm Hub und Leistung die der Sub80 aber nicht hat.
Kannst ja mal die gesamte Membranfläche ausrechnen und dann vergleichen.
So würde ich mir auch das

aber kommt dann im Film eine richtige Tiefbass-Scene kommt er durch ein lautes (Knacken) an seine Grenzen

erklären.
Könnte auch sein dass du auf der Rückseite des Sub's auf "wide" stehen hast. Dann würde ich dies sofort ändern in Narrow, für mehr Kickbass oder halt "normal". In "Wide" dürften die meisten Subwoofer von Canton unter 12Zoll anschlagen bzw. Knacken wie du es definierst
Mistertp
Stammgast
#8 erstellt: 08. Dez 2013, 15:43
Vielleicht ist wie"Friwe" schon sagt der Raum Schuld.
Vielleicht sitz du ausgerechnet in einem Bassloch dann könnte es auch passieren. Probiere es mal in dem du in dem Raum etwas umherläufst und dann kann man es merke wenn andere Bereiche einen stärkeren Bass haben.
Gruß Torsten
isnogood66
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Dez 2013, 16:06
Danke für Eure Antworten, der Raum ist recht groß aber es gibt nur einen vernünftigen Stellplatz für die Boxen. Ein Bekannter, der Ahnung davon hat, hat sie mir auch so gestellt das sie den Raum optimal ausnutzen. Lasse ich die LS ohne den Sub laufen fehlt wirklich Bass, da hätte ich von zwei 16er pro Lautsprecher definitv mehr erwartet aber ich habe da einen neuen Ansatz... Es könnte an meinem Pioneer VSX 923 liegen.
Die automatische Einmessung läuft wohl damit nicht so optimal. Nach dem Einmessen sind die Bassbereiche im EQ runter geregelt.
Woanders habe ich gelesen das das mitgelieferte Mikro nichts taugt. Spätestens Mittwoch bekomme ich mal eins aus einer früheren Pioneer-Serie zum einmessen und dann bin ich gespannt...

Es klingt auf jeden Fall schon einmal mächtig satter, wenn man den EQ von Hand einstellt.

Gruß
Tom
Mistertp
Stammgast
#10 erstellt: 08. Dez 2013, 16:19
Ich weiß nicht ob der Pioneer den Direct Modus hat aber höre sie dir mal darüber an . Dann sollte nichts runter geregelt sein .
isnogood66
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Dez 2013, 21:28
Sooooo, ich habe mir ein Mikro zum Einmessen aus der Pioneer 1000er-Serie aus geliehen und was soll ich sagen?
Dazwischen liegen Welten !!! Im Ernst, das mitgelieferte Mikro setzt die Bässe runter und überhaupt klingt jetzt alles ganz anders/besser.

Jedenfalls bin ich nun glücklich mit meiner Kombi
~Lukas~
Inventar
#12 erstellt: 10. Dez 2013, 21:32
Glückwunsch und viel Spaß mit deinem Set!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Chrono Serie
mannimmond am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  22 Beiträge
Wirkungsgrad bei Canton Chrono
Juelz19 am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  6 Beiträge
Canton Chrono vs GLE
clemibambini am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  24 Beiträge
Canton ergo vs. chrono
ziagler am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  5 Beiträge
canton chrono 507dc hilfe
schibi6704 am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  8 Beiträge
Canton LE vs Chrono
touraner am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  2 Beiträge
Canton Chrono 509dc:)
*JohnRambo* am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  5 Beiträge
Canton Chrono passender Receiver?
killag am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  4 Beiträge
Canton Chrono 511 DC
Seppster1611 am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  2 Beiträge
Canton Chrono 570
Sibi141182 am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied2frames
  • Gesamtzahl an Themen1.345.822
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.826