Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Chrono Serie

+A -A
Autor
Beitrag
mannimmond
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jul 2007, 19:02
hallo,

ich hab vohin mal auf der canton page vorbeigeschaut

und da ist mir das aufgefallen:

Klick!

scheinen ja recht neu zu sein..

finde das design eig. sehr gelungen..gefällt mir

wollte ecuh mal über eure meinung zu den chrono fragen...vllt hat sie ja der ein oder andere schonmal gehört und kann mir seine eindrücke schildern.
das_n
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2007, 08:20
hab gestern ne 502 in schwarz im mediamarkt stehen sehen: optik: 1a, verarbeitung: 1a!
die sehen verdammt schick aus, tolle mischung aus edel und modern! einfach klasse!

hab sie leider nicht hören können, aber ich hoffe, sie klingen so gut wie die ergos!
Opium²
Inventar
#3 erstellt: 14. Jul 2007, 15:20
hallo,
also von den Bildern her gefallen sie mir ehrlich gesagt nicht sehr gut. Vor allem die 2-geteilte Gehäuseausführung ist nicht mein Geschmack. Aber ich werde sie mir auf jeden Fall beim nächsten Blödmarkt-Besuch genau ansehen und hoffentlich auch anhören.
Die Hochwertigen Chassis und Hochtöner Hochtöner aus Ergo/Karat versprechen ja schon mal einen sauberen Klang.
gruß
das_n
Inventar
#4 erstellt: 14. Jul 2007, 16:29
zumindest bei der schwarzen ist kaum farblicher kontrast zwischen frontplatte und dem rest, allerdings hat die glatte polierte frontplatte eine anmutung wie...hmmm...marmor...oder zumindest stein.
tumirnixx
Stammgast
#5 erstellt: 14. Jul 2007, 21:19
Blöde Frage: Ähneln die Mittel- und Tieftöner der Chronos nicht mehr denen der GLE-Serie? Jedenfalls sind es in beiden Fällen Aluchassis.

Gruß

tumirnixx
das_n
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2007, 21:35
canton schreibt, dass sie sich technisch an die ergo-serie anlehnen.

daher schätze ich, dass es die alu-chassis der ergos sind, allerdings ohne schwarz eloxiert zu sein.

die gle´s haben keine wave-sicke, die können es schonmal nicht sein. eloxierung ja/nein beeinflusst den klang nicht, eine andere sicke schon...

...ich vermute auch, dass die sehr eng mit denen der karats verwandt sind... aber solche detailfragen kann nur canton selbst beantworten oder jemand kramt mal grad den torx-schraubenzieher raus und schraubt seine auf (traut sich ja hier leider fast niemand).
ZaO
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Jul 2007, 11:12
Auch mal ne ganz blöde Frage:

Das Spitzenmodell der Chrono Serie (Chrono 509 DC) hat folgende Chassis da vorne im Gehäuse:

Tieftonchassis - 2 x 180 mm, Aluminium (Wave-Sicke)
Mitteltonchassis - 1 x 180 mm, Aluminium (Wave-Sicke)

Die sind nämlich alle gleich groß. Ich dachte immer das die unterschiedlich groß sind...macht das nen unterscheid im Klang? Die Frequenzweiche schickt denen ja praktisch die Signale, aber können die die genauso umwandeln wie unterschiedlich große? (ich weiß selten dämliche frage)

Und noch eine Frage:

Bei der Chrono 507 DC gibt es kein "Bassreflexrohr" wie zb. bei der GLE 407. Macht das nen großen Unterschied im Klang? Gibts dadurch eher weniger oder eher mehr Bass? Weil vom Design machen die schon echt was her!

mfg
das_n
Inventar
#8 erstellt: 17. Jul 2007, 11:31
in der beschreibung steht "bassreflexsystem". also wird sie auch nen rohr haben (kann ich mir auch nicht anders vorstellen).

das heisst aber nicht, dass das rohr auch nach vorne zeigen muss. es geht hier mit sicherheit nach hinten raus.
Chalcin
Stammgast
#9 erstellt: 10. Sep 2007, 14:13
Hat mittlerweile einer die Lautsprecher mal gehört ?
In der Beschreibung von Canton wird ja von sehr lauten Lautsprechern gesprochen, was für einen kleinen Raum oder ein Heimkino dann wohl eher nicht so zutreffen würde.
Würde mich freuen, wenn jemand seine Erfahrungen schildern könnte.
Wieso auch nicht? Das Leben ist zu kurz, um schlechte Musik zu hören. Ist doch ohnehin viel besser, einfach mal die Anlage aufzureißen und es richtig krachen zu lassen. Und das Klopfen an der Wand – wird mit der Zeit schon nachlassen. Schließlich sind Sie ja auch nicht immer zuhause.


[Beitrag von Chalcin am 10. Sep 2007, 14:14 bearbeitet]
das_n
Inventar
#10 erstellt: 10. Sep 2007, 14:32
"laut" ist in erster linie nen werbegag von canton, sie haben die gleichen normalen wirkungsgrade wie ihre echtholzfurnierten brüder der ergo-serie.

...was nicht heisst, dass beide nicht laut können.
Chalcin
Stammgast
#11 erstellt: 10. Sep 2007, 14:54
Ja ich meine damit eher, dass die Leistung bei den Lautsprechern zumindest sehr prägnant vermerkt ist
ironkrutt
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Sep 2007, 16:18
Ich interessiere mich auch sehr für die Chrono Serie.
Kann mich aber noch nicht für die passende Farb entscheiden.
Meine Geräte alle von Pioneer sprich hochglanz schwarz, Schrank aber hell Ahorn mit Silber aplikationen.
Müsste die Chronos aber denke auch in schwarz nehmen, sieht sicher sonst komisch aus zwischen den schwarzen Geräten nen Silber Center.

Die Chronos haben ja schon diverse Testsiege eingefahren.
Mich würden aber auch mal Statements von Privat User interessieren die die Lautsprecher haben.
tumirnixx
Stammgast
#13 erstellt: 10. Sep 2007, 18:31
Denk dran, dass das Gehäuse der Chrono nur eine schwarze Holzstrukturfolie hat. Nur die Front ist hochglanz.

Gruß
tumirnixx
Tussy
Inventar
#14 erstellt: 11. Sep 2007, 10:53

tumirnixx schrieb:
Denk dran, dass das Gehäuse der Chrono nur eine schwarze Holzstrukturfolie hat. Nur die Front ist hochglanz.

Gruß
tumirnixx


Ich würde sogar behaupten, nicht "Schwarz Hochglanz" sondern Anthrazit.
Beim Auto würde dies Schwarz Metallic heißen!
das_n
Inventar
#15 erstellt: 11. Sep 2007, 11:05
...also ich finde, dass die front sehr hochwertig aussieht!
aber man muss sich die lautsprecher wirklich live angucken.
Tussy
Inventar
#16 erstellt: 11. Sep 2007, 11:09
Hochwertig auf jedenfall!!

Aber eben nicht Hochglanz schwarz, wie z.B bei den LCD Samsungs.
Tussy
Inventar
#17 erstellt: 11. Sep 2007, 11:10

das_n schrieb:
in der beschreibung steht "bassreflexsystem". also wird sie auch nen rohr haben (kann ich mir auch nicht anders vorstellen).

das heisst aber nicht, dass das rohr auch nach vorne zeigen muss. es geht hier mit sicherheit nach hinten raus.


Genau so ist es
Opium²
Inventar
#18 erstellt: 11. Sep 2007, 14:48
hi,
hab mir die Chronos mal im Sturn angeschaut; Die Verarbeitung ist echt gut, aber wie gesagt, das 2geteilte Gehäuse ist nichts für mich. Die Front wirkt aber sehr hochwertig, fühlt sich auch nicht nach Billiglack an.
gruß
ironkrutt
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 11. Sep 2007, 15:28
Hast Du die schwarzen oder Silbernen gesehen?
Hat die Silberne auch ein Silber Holzfunier oder ist das Gehäuse einfarbig Silber Funiert? Also ohne maserungen.
SiMoNkAy23
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Sep 2007, 23:26
btw: Falls jemand zufäälig nen Testbericht zu den "kleinen" Canton Chrono 502 sucht, der kann mal hier gucken:

http://www.stereopla...p0180_Kompakt_LS.pdf

Das ist nen Test aus der Stereoplay in der Kompakt-LS-Klasse um 500 EUR. 5 Speaker im Test: Canton Chrono 502, Focal Chorus 706 V, Heco Metas 300, Elac BS 63, Nubert nuLine 32! Ich finde Tests immer sehr hilfreich bei der Kaufberatung. Den Test habe ich heute beim Stöbern im Internet gefunden.

Gruß


[Beitrag von SiMoNkAy23 am 11. Sep 2007, 23:28 bearbeitet]
Opium²
Inventar
#21 erstellt: 12. Sep 2007, 11:55

ironkrutt schrieb:
Hast Du die schwarzen oder Silbernen gesehen?
Hat die Silberne auch ein Silber Holzfunier oder ist das Gehäuse einfarbig Silber Funiert? Also ohne maserungen.


hi,
hab nur die schwarzen gesehen.
Die silbernen sind aber mir sicherheit wie bei GLE und Ergo glaube ich einfach nur silber ohne irgendeine Maßerung. silbernes Holz sähe ja auch ganz schön blöd aus^^.

@SiMoNkAy23: Habe beide Tests, also die von der 502 und 509 aus stereoplay und audio bei mir, laut denen die Teile wirklich sehr gut aufspielen.
Die 509 ist laut Stereoplay sogar besser als die Ergo 609 und nur gaaaaaanz knapp hinter der Karat M90.
gruß
ElMagnifico
Neuling
#22 erstellt: 17. Apr 2008, 20:50
hab die silbernen mal angeschaut: keine maserung
Sehen live nicht halb so edel aus wie die schwarzen... deshalb steht jetzt auch in paar schwarze 509er im wohnzimmer


Die sind nämlich alle gleich groß. Ich dachte immer das die unterschiedlich groß sind...macht das nen unterscheid im Klang? Die Frequenzweiche schickt denen ja praktisch die Signale, aber können die die genauso umwandeln wie unterschiedlich große? (ich weiß selten dämliche frage)


das kritische beim frequenz/grössen zusammenhang der membranen ist wohl die trägheit derselben - 180mm für ne mitteltonmembran ist nicht viel, 180mm für nen tieftöner eher wenig. Deshalb ja auch zwei ;o)

Die mittelton membran der 509 ist von der form her nicht identisch mit den tiefton membranen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Chrono 570
Sibi141182 am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  7 Beiträge
Canton Chrono 509 DC: Frequenzverlauf
Osyrys77 am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  4 Beiträge
Canton ergo vs. chrono
ziagler am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  5 Beiträge
Canton Chrono 509 oder Gle 409
Juelz19 am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  5 Beiträge
Canton Chrono: Erfahrungsberichte, Empfehlungen und Tipps!
Scor12 am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  32 Beiträge
Canton Chrono + Sub80 :-(
isnogood66 am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  12 Beiträge
Canton Chrono 509 DC+ Kabelbrücken
Qizzy am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 23.04.2014  –  7 Beiträge
Canton Chrono vs GLE
clemibambini am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  24 Beiträge
Canton Chrono 511! Wer kann etwas dazu sagen?
Vollie am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2008  –  16 Beiträge
canton gle 402 vs chrono sl 520
1000w/rms am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.08.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Focal
  • Elac
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.470