Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


lautsprecherkabel verbinden?

+A -A
Autor
Beitrag
uwue
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Feb 2004, 21:01
gibt es dafür stecker oder ähnliches anstatt die kabel zu verknoten?

thx
uwue
cr
Moderator
#2 erstellt: 02. Feb 2004, 23:32
Löten ist sicher zweckmäßig.
Ferner die üblichen Lusterklemmen.
hhasi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Feb 2004, 00:35
bananas von oehlbach zum schrauben oder monitor audio oder geheimtip mußte mich anrufen #0171-7004401
Lou_Velvet
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Feb 2004, 00:53
Einfach Lüsterklemmen! die billigste Methode ist die beste.
Beim Löten kommt ein zweites Metall ins Spiel (Zinn) wodurch Übergangswiderstände entstehen können.
Bananas! Son Quatsch! Schon mal überlegt, wie groß die konkrete Kontaktfläche bei Bananas ist? Ich find's immer wieder zum schreien: da legen sich Leute megateure LS-Kabel im Quadratzentimeterquerschnitt hin und produzieren mit ebensoteuren Bananas 10tel Qmm Kontaktflächen an den Boxenanschlüssen.....
Jede Quetschverbindung mit sauber abisolierten Kabelenden ist 1000x (wörtlich - die Kontaktfläche betreffend) besser!

Gruss, Lou
cr
Moderator
#5 erstellt: 03. Feb 2004, 01:09

Beim Löten kommt ein zweites Metall ins Spiel (Zinn) wodurch Übergangswiderstände entstehen können

Nein, das passiert nicht beim Verlöten, sondern wenn man verlötete Enden wo einklemmt. Hier gibt es Übergangswiderstände. Verlöten ist die beste Methode (Kabel ineinander verdrillen und dann löten) mit dem geringsten Widerstand.
Eine Verbindung mit Bananensteckern (Stecker-Buchse-Stecker, was soll das?) halte ich für unnötigen Pfusch.


[Beitrag von cr am 03. Feb 2004, 01:12 bearbeitet]
PeterSchwingi
Stammgast
#6 erstellt: 03. Feb 2004, 07:51
Hallo Cr,
wie siehts aus mit Kabelschuhen am Verstärker selbst oder ist es besser die abisolierten Kabelenden in die vorhandenen Löcher zu stecken und einfach zuzuschrauben. Desgleichen natürlich an den Boxen selbst.
uwue
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Feb 2004, 11:18
Danke an alle. Ich glaub ich probier die Lüsterklemmen. Mit löten hab ichs nicht so - ausser beim alc :-)
Lou_Velvet
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Feb 2004, 17:43


Beim Löten kommt ein zweites Metall ins Spiel (Zinn) wodurch Übergangswiderstände entstehen können

Nein, das passiert nicht beim Verlöten, sondern wenn man verlötete Enden wo einklemmt. Hier gibt es Übergangswiderstände. Verlöten ist die beste Methode (Kabel ineinander verdrillen und dann löten) mit dem geringsten Widerstand.


Das wusst ich nicht, danke. Heißt das, dass bei Übergang Litze/Lot (Kupfer/Zinn) kein Übergangswiderstand auftritt? Hat das damit zu tun dass Zn und Cu gleich "edel" sind?

Gruss, Lou
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherkabel
Thomas_110 am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  6 Beiträge
Lautsprecherkabel-Klemmen, Kabel zu dick!
musicaholic am 06.07.2013  –  Letzte Antwort am 06.07.2013  –  5 Beiträge
Lautsprecherkabel
Bunkermann am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  2 Beiträge
Unterschiedliche Lautsprecherkabel miteinander verbinden
magdale am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  3 Beiträge
Gibt es Adapter für Lautsprecherkabel?
RalphU am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  3 Beiträge
Lautsprecherkabel
georgsh am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 09.01.2003  –  3 Beiträge
Lautsprecherkabel
janberlin am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  147 Beiträge
Mamba Lautsprecherkabel
evolution1 am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  3 Beiträge
Gibt es Verlängerungskabel für spezielle Sony-Lautsprecherkabel?
zecka am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  2 Beiträge
Stecker für Lautsprecher und Receiver
eddy81 am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.695
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.143