Verstärker mit 8 Ohm und 4 Ohm Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
wantan
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jan 2014, 17:40
Hallo zusammen!

Ich habe folgendes Problem: Mein Verstärker - ein Wangine WA 7700 - hat 8 Ohm. Nach langer Suche hatte ich mir Canton GLE 70 zugelegt, die mir sehr gut gefallen. Laut Angabe haben diese eine Impedanz von 4-8 Ohm, daher ging ich davon aus, dass ich diese an meinem Verstärker anschließen kann. Nun hat sich jedoch herausgestellt, dass das nicht so stimmt. Tatsächlich haben die sogar eher nur 3,8 Ohm.
Schöne sch.... also, da umstellen nicht möglich ist.
Benutzen kann ich die wohl nicht mehr, sonst brennt mir irgendwann mein Verstärker durch. Hat hier jemand einen Tipp für gute 8 Ohm Lautsprecher?
Oder sonst einen Rat?

Danke und schönes Wochenende

Alex
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2014, 21:01
Hi,
wantan (Beitrag #1) schrieb:
...Oder sonst einen Rat?...

Wenn du nicht Party-Beschallung als wichtiges Ziel hast (Betrieb dauernd am und überm Limit)....

... Ohm (und Watt) einfach ignorieren ,
und bei höherer Belastung auf die Temperatur des Verstärkers achten,
und nicht ein weiteres Paar LS parallelschalten....

-------------
Im Home-Bereich gibt es nur sehr wenige "echte 8 Ohm"-Lautsprecher.
Auf den meisten steht es nur drauf, um sorgenvolle Kunden wie dich zu beruhigen ...

Gruss,
Michael
wantan
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jan 2014, 21:44
Also meinst du, dass das bei Normalbetrieb nicht problematisch ist?!
Ich höre natürlich auch mal etwas lauter Musik, aber ich benutze die Anlage nicht für Parties.

Was haltet ihr von dieser Seite:

http://www.sengpiela...utsprecherUndOhm.htm
detegg
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2014, 22:59

wantan (Beitrag #3) schrieb:
Was haltet ihr von dieser Seite?

Du kennst den Background von Eberhard Sengpiel?
Ich habe von ihm noch nichts Falsches, aber immer Informatives gelesen.

Detlef
Mwf
Inventar
#5 erstellt: 05. Jan 2014, 02:00

wantan (Beitrag #3) schrieb:
...Was haltet ihr von dieser Seite:
http://www.sengpiela...utsprecherUndOhm.htm

...sehr viel.
Aber die Informationsfülle und Insider-Sichtweise könnte dich schon wieder verwirren ,
daher:
in meinem Text oben steht alles wichtige, kurz und knackig,
da bin ich ganz selbstbewusst
wantan
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jan 2014, 11:31
Danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Impedanz? 4 Ohm? 8 Ohm?
Kueranh am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  8 Beiträge
4 Ohm oder 8 Ohm Lautsprecher?
Crashdummy am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  10 Beiträge
Impedanz 4 Ohm, Verstärker 8 Ohm
morpheus27 am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  2 Beiträge
4 ohm oder 8 ohm Lautsprecher
Vincenzo87 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  4 Beiträge
8 Ohm Passivlautsprecher an 4 Ohm Verstärker
paesce13 am 27.04.2016  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  12 Beiträge
4 Ohm oder 8 OHM
rainer_ge am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  8 Beiträge
4 und 8 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Verstärker?
Dazed_and_Confused am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  6 Beiträge
4 OHM Boxen an 8 OHM Verstärker
Gonzo4 am 06.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  3 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm- Ausgang
shigi76 am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  3 Beiträge
4-8 Ohm Lautsprecher an 4 Ohm Verstärker?
uwe332 am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.752 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedWuchthelm
  • Gesamtzahl an Themen1.406.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.794.280

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen